Polizei Düsseldorf: Flingern - Mit Haftbefehl Gesuchter widersetzt sich der Festnahme

Anzeige
Düsseldorf Nachrichten

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 22.10 Uhr Drei Beamte verletzt

Besonders aggressiv zeigte sich gestern Abend ein mit Haftbefehl Gesuchter Mann bei seiner Festnahme in Düsseldorf Flingern. Der mutmaßlich unter Drogen stehende Mann schlug und trat wild um sich und verletzte hierbei drei Beamte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Noch während der gestrigen Schwerpunktaktion der Polizei auf der Ackerstraße ergaben sich gegen 22.10 Uhr Hinweise, dass sich ein mit Haftbefehl Gesuchter in einem Kiosk an der Behrenstraße aufhalten sollte. Als Polizeibeamte der Inspektion Nord ihn ansprachen, warf der Mann plötzlich einen Tisch nach den Polizisten und rannte in Richtung Birkenstraße. Nach einer kurzen Flucht konnte er eingeholt und gestellt werden. Bei seiner Festnahme leistete er jedoch massiven Widerstand. Trotz des Einsatzes von Reizstoff schlug und trat er immer wieder nach den Beamten, die ihn schließlich fixieren konnten und fesselten. Bei seiner Durchsuchung fanden sich neben einer größeren Menge Bargeld auch einige Einheiten eines drogenverdächtigen Pulvers. Weil der aggressive 34-Jährige mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Insgesamt drei Beamte wurden verletzt, einer so schwer, dass er zunächst nicht dienstfähig ist. Zusätzlich zu dem bestehenden Haftbefehl wegen einer Drogentat erwarten den Beschuldigten nun Anzeigen wegen Widerstandes, Körperverletzung sowie des möglichen weiteren Drogendelikts.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.