Rheinpegel zieht sich zurück: Höchststand von 5,6 Meter am Mittwoch

Anzeige
Dieses Foto stammt von unserer Düsseldorfer Bürgerreporterin Kirsten Altenburg, die das Hochwasser in Urdenbach im Jahr 2012 fotografierte. (Foto: Kirsten Altenburg)

Der Rheinpegel bei Düsseldorf macht sich nach Erreichen eines Höchststandes von etwa 5,60 Meter am Mittwoch, 14. Januar, wieder auf den Rückmarsch.

Der Wasserstand war seit Jahresbeginn deutlich angestiegen. Nun beginnen die Pegel bereits am Mittelrhein wieder zu fallen, was mit leichter Verzögerung dann auch seine Auswirkungen in der Landeshauptstadt hat.

Besondere Sicherungsmaßnahmen waren nach dem Anstieg des Flusses in Düsseldorf nicht erforderlich geworden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Dirk Bohlen aus Wesel | 14.01.2015 | 11:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.