Bürgermeister H. Böckelühr aus 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr ist heute wieder in den Landesvorstand der CDU in NRW gewählt worden.

Anzeige
Düsseldorf: Stadtgebiet | Heute ist Bürgermeister H. Böckelühr aus Schwerte auf dem Landesparteitag der CDU in Düsseldorf wieder in den Landesvorstand in NRW gewählt worden. Sollte er die Bürgermeisterwahl am 25.05.2014 in Schwerte verlieren, dann bleibt ihm wenigstens in Zukunft noch eine Aufgabe im Landesvorstand der CDU in NRW.

In Zukunft wird man sehen, in welchen Politikfeldern er im Landesvorstand der CDU in NRW mitarbeitet. Schon heute steht fest, seine Stärken liegen wohl nicht wirklich im Bereich der Finanzen. Dies wird z. B. deutlich an der Finanzsituation der Stadt Schwerte. Bei seinem Amtsantritt als Bürgermeister in Schwerte 1999, war Schwerte nur verschuldet. Aktuell ist Schwerte überschuldet und 1 von 34 Kommunen im Stärkungspakt 1, von insgesamt 396 Kommunen in NRW. Bei der Haushaltskonsolidierung in Schwerte, habe ich persönlich nie einen Sparvorschlag von ihm lesen bzw. hören dürfen.

Auch kann ich leider keine Stärken von ihm im Bereich des Umwelt- und Naturschutz ausmachen. Noch im Jahr 2013 wollten er und die komplette CDU - Fraktion im Rat der Stadt Schwerte den Neubau eines Einkaufszentrums, was die zusätzliche Versiegelung von Flächen in Schwerte bedeutet hätte. Kluge Bürgerinnen und Bürger haben dies beim Bürgerentscheid im Mai 2013 verhindert.

Beim ÖPNV ( Öffentlicher Personen Nahverkehr ) sieht es leider in Schwerte auch sehr bescheiden aus. Dies wird deutlich, durch die zunehmend ansteigende Anzahl von beschädigten Bushaltestellen im Stadtgebiet von Schwerte. Es ist wohl der Finanzsituation der Stadt Schwerte geschuldet, das man auf den Buslinien des ÖPNV in Schwerte keine wirklich schadstoffarmen Busse bzw. Hybridbusse sieht.

Auch beim Thema Fahrrad kann man keine wirklichen Stärken von Bürgermeister H. Böckelühr beobachten. Er hat zwar bereits im Juni 2010 versprochen, Schwerte wird Mitglied in der AGFS ( Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW ), passiert ist leider noch nichts. Auch hat er es noch nicht geschafft, dass Schwerte an der bundesweiten Aktion - STADTRADELN - ( Einsparung von CO 2 ) teilnimmt. Es war zwar schon für das Jahr 2013 angekündigt, geworden ist es aber leider nichts.

Übrigens, Armin Laschet wurde heute auf dem Landesparteitag der CDU in NRW mit 87 % ( mit 481 von 570 Stimmen ) wiedergewählt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.