Kommentar: Immer wieder Schwein gehabt

Anzeige
Düsseldorf: Karl-Anton-Straße - Kölner Straße | Familien, Babysitter und Spielplatzbesucher aufgepasst: Einer der schönsten Spielplätze in der Stadt befindet sich ganz in der Nähe vom Worringer Platz – wenn auch etwas versteckt. Dieser liegt direkt gegenüber der Karl-Anton-Straße, die in die stark befahrene Kölner Straße mündet.

Und diese Straßeneinmündung mit Fußgängerampel kennen ich und ein paar Freunde persönlich nur zu gut. Dass es hier nicht mehrmals täglich knallt oder Fußgänger überfahren werden, grenzt schon fast an ein Wunder. Denn so gut wie immer rauschen Autos an uns vorbei, wenn die Fußgängerampel Grün anzeigt. Ist das nicht beruhigend, vor allem, wenn Kinder im Spiel sind? Muss denn wirklich erst immer etwas passieren? Schon oft wäre es nämlich fast ins Auge gegangen, aber halt nur fast.

Sogar die beiden Polizisten, die uns im Viertel über den Weg laufen, und die wir befragen, schütteln den Kopf. Sie kennen das Problem. Und wir wären nicht die ersten, die sie diesbezüglich "interviewen". Die Ampelschaltung wäre ja schon so oft kontrolliert und die Grünphasen gemessen worden. Wir als Eltern sollten uns ruhig nochmals an die Stadt wenden. Gesagt getan, und zwar mehrmals. Und nicht nur ich. Schriftlich würde man wohl noch mehr erreichen.

Und das werden wir tun, und zwar am besten per Einschreiben mit Rückschein. Ein Feedback haben wir vom Amt nämlich bislang noch nicht bekommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
287
Gabi von Wirth aus Düsseldorf | 18.01.2015 | 08:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.