Verkehrsunfall auf der B8n: Feuerwehr unterstützt Rettung aus PKW

Anzeige

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 8n wurde eine Person verletzt. Es entstand ein Schaden von 15.000 Euro. Die B8n in Richtung Innenstadt musste für Dauer des Einsatzes gesperrt werden.

Die Polizei informierte am Donnerstagvormittag die Feuerwehr über einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der B8n in Fahrtrichtung Innenstadt in Höhe der Auffahrt Gerichtsschreiberweg. Ein Cabrio war von der Fahrbahn abgekommen und an einer Begrenzungsmauer in der Fahrbahnmitte zum Stehen gekommen. Dabei touchierte der Pkw ein weiteres Auto. Die Fahrzeugführer beider Kraftfahrzeuge saßen beim Eintreffen der Rettungskräfte noch in ihrem Wagen.

Beide Fahrzeuge waren beschädigt. Der Führungsdienst der Feuerwache Flughafenstraße konnte allerdings schnell Entwarnung geben, "keine Person eingeklemmt" hieß es nur wenige Minuten nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle. Eine Verletzung der Wirbelsäule konnte bei der Fahrerin des Cabrios nicht ausgeschlossen werden. In Zusammenarbeit mit dem Notarzt wurde die verletzte Fahrzeugführerin schonend aus dem Pkw befreit. Dafür fuhren die Profis der Feuerwehr das elektrische Dach des Cabrios ein. Mit einem sogenannten Spineboard - ein speziell für die Rettung von verunfallten Personen mit Wirbelsäulenverletzungen konstruiertes Kunststoffbrett - konnte die Frau fachgerecht und schnelle über den Rücksitz aus dem Fahrzeug gerettet werden. Der Notarzt untersuchte und stabilisierte die verunfallte Person vor und nach der Rettung aus dem Pkw.

Zur weiteren Behandlung wurde sie in eine Duisburger Spezialklinik eingeliefert. Lebensgefahr besteht derzeit nicht. Im weiteren Verlauf wurden an beiden Pkw die Batterien abgeklemmt. Nach Abschluss der Arbeiten nahm die Polizei die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache auf. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Während des Einsatzes musste die B8n in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt werden. Insgesamt waren 27 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort gewesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.