SUV Salon zum Dritten: Der Star unter den SUVs fährt elektrisch

Anzeige
Viel zu sehen gibt es auch wieder beim aktuellen, 3. SUV Salon
Düsseldorf: Areal Böhler |

Am 24. September öffnet der 3. SUV Salon Düsseldorf. Präsentiert werden über 100 sogenannte „Sport Utility Vehicles“ in der einmaligen Atmosphäre der Alten Schmiedehallen auf dem Areal Böhler. Insgesamt präsentieren 30 Marken über 150 Fahrzeuge.

Das SUVs auch komplett elektrisch fahren können, zeigt der US-Autobauer „Tesla“ mit seinem „Model X“. Der 7-sitzige SUV ist der Star des diesjährigen Salons, denn das Auto ist gerade seit ein paar Tagen auf den deutschen Straßen. Mit einer voll-elektrischen Reichweite von bis zu 542km (Firmenangabe) ist dieses Fahrzeug im Moment ohne Konkurrenz auf dem Markt. „Das Model X wird sicher stark von den Besuchern umlagert“, prophezeit Salon-Macher Michael Jacoby und empfiehlt den etwas ruhigeren Samstag, wenn man sich ausgiebig mit dem Fahrzeug beschäftigen möchte.

SUVs sind bei den Emissionen meistens besser als ihr Ruf. Fast jede SUV-Marke bietet mittlerweile auch Hybrid-Fahrzeuge an, die zumindest in der Stadt eine gute Reichweite haben. Vorreiter dabei waren Lexus und Toyota, die ebenfalls ihre Modellpalette präsentieren. Auf dem SUV Salon erkennt man diese Fahrzeuge am hell-blauen e:mobility-Zeichen. Das findet man überall dort, wo ein elektrisch angetriebenes oder ein sog. Hybrid-Fahrzeug in der Halle steht. Veranstalter Michael Jacoby: „Der Tesla X ist nur der Vorbote von vielen neuen e-Fahrzeugen, die wir in den kommenden Jahren sehen werden.“

Ein Cabriolet als SUV, oder umgekehrt?


Ein weiterer Salon-Star ist ein Cabriolet und dennoch ein SUV. Für das Range Rover Evoque Cabriolet ist das kein Widerspruch, denn dieses Automobil begründet eine neue Gattung - das SUV Cabrio. Mit seinen markanten Linien, athletischen Schultern und der abfallenden Dachlinie ist das Range Rover Evoque Cabriolet ein mega Hingucker, der sowohl offen, als auch geschlossen eine gute Figur macht. Das Auto richtet sich besonders an Frauen, denn 60 % aller SUVs werden von Frauen gefahren. Sie mögen besonders die Kombination aus Offenheit und Stärke in der kompakten Bauweise.

Bentley Bentayga - Teuerster Salon-Star


Mit dem Bentley Bentayga wird der aktuell teuerste Serien-SUV ausgestellt. Mindestens 208.000 Euro kostet das Fahrzeug aus England, aber kaum ein Auto verlässt in der Grundkonfiguration das Werk. Zum Kontrast - der günstigste SUV auf dem Salon ist der Dacia Duster für knapp 10.000 Euro. Seit Jahren schon beliebt sind SUVs aus Schweden – Volvo. Volvo zeigt neben XC90, XC 60 und V40 auch die neue, große Limousine - S90. Auch die japanische Marke Subaru zeigt ihre Modellpalette, genau wie Kia, Mazda, Nissan, Infiniti, Lexus, Mitsubishi und Toyota.

SUV-Premieren


Großes Interesse wird auch der Maserati Levante wecken, der erste SUV der italienischen Traditionsmarke. Der erste SUV aus Spanien heißt Ateca und wird von Seat präsentiert. Händlerpremiere feiern in den lichtdurchfluteten Alten Schmiedehallen auch Ford Edge, Opel Mokka X (nur am Sonntag) und der ganz neue Cadillac XT5.

Sonderschau Cadillac – Die Rückkehr der US-Kultmarke


Die US-Kultmarke kehrt, nach Niedergang und Neuaufstellung, massiv auf dem Markt zurück. Alle Cadillac-Modelle, auch der neue Mid-Size SUV XT5 und die ganz neue, große Limousine CT-6 sind in einer Sonderschau zu erleben. Natürlich auch der gewaltige Cadillac Escalade. Alle Cadillac-Modelle gibt es ausschließlich als Benziner. Durch Zylinder-Abschaltung und modernste Motortechnik verbraucht der Escalade trotz 6.2 l Hubraum im Mittel nur knapp 14 Liter Super-Benzin.

Neu – Allrad angetriebene Fahrzeuge


Erstmals präsentiert der SUV Salon Düsseldorf auch Allrad angetriebene Fahrzeuge. Veranstalter Michael Jacoby: „Es gibt so viele neue und interessante Fahrzeuge, dass wir den teilnehmenden Marken/Händlern die Gelegenheit geben wollen, den Besuchern auch über die SUVs hinaus spannende Autos zu erleben.“ Dazu gehören dann auch der Maserati Ghibli SQ4, die neue Alfa Romeo Giulia und der bärenstarke Jaguar F-Type SVR-Roadster.

Highlight Probefahrten


Direkt aus der Halle heraus, nach vorheriger Ansprache mit den Marken/Händlern können einige SUVs Probe gefahren werden, darunter sogar der Jaguar F-Pace, der erste SUV von Jaguar, Range Rover Discovery Sport, Infiniti QX30, Mazda CX-3 und CX-5 und der neue Ford Edge sowie Ford Kuga und Ecosport.

US Sportscars Ausstellung

Ergänzt wird der SUV Salon durch eine US-Sportscars-Ausstellung. Hier erlebt man verschiedene Modelle von Chevrolet Corvette und Camaro, Dodge Challenger und Ford Mustang.

Besondere Automobile


Der Herbst ist immer auch Präsentationsmonat für neue Modelle bei den Händlern. Deshalb bringen einige Händler auch diese besonderen Automobile mit, die keine SUVs sind und auch nicht unbedingt Allrad angetrieben. Renault Scénic, Ford S-Max Vignale und Opel Zafira, Volvo S90, Abarth Spider und Alfa Romeo Giulia.


Transporter Salon Düsseldorf und Pick-Up-Ausstellung


Viele Gewerbetreibende fahren als Geschäftsfahrzeug einen SUV. Ihnen zeigen Ford, Fiat und Renault auch ihre neuesten Transportermodelle im Rahmen der Sonderausstellung Transporter Salon. Da viele Handwerker auch sog. Pick-Ups fahren, werden auch diese großen Fahrzeuge mit Kabine und Ladefläche den Besuchern gezeigt. Ford Ranger, Toyota Hillux, Dodge RAM, Nissan NP und Mitsubishi L200 stehen auf dem SUV Salon für diese Fahrzeugkategorie. Viel zu sehen gibt es auch dieses Jahr wieder beim aktuellen, 3. SUV Salon. Termin: Samstag, 24. September und Sonntag, 25. September, jeweils von 10 -18 Uhr.

- Ort: Areal Böhler, Düsseldorf-Lörick, Hansaallee 321, BAB52, Ausfahrt Meerbusch-Büderich
- Sonderschauen: Transporter Salon, US Sportscars-Ausstellung und Cadillac Markenpräsentation.
- Eintrittspreise / Internet: Tageskarte € 10,-, ermäßigt € 7,-. Jugendliche bis zum Erreichen des 16. Lebensjahres mit Ausweis kostenlos.
- Parken auf dem Gelände kostet € 5,-. Ermäßigungsvoucher zum download und alle Messeinfos: www.suv-salon.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.