Colours-Training geht in die 2. Runde

Anzeige
Trainer Ingo Peter zeigt Jushua Braune die nächste Trainingsübung
Düsseldorf: Vereinsheim BC Colours Düsseldorf |

Vor kurzem hat der 2. Trainingsblock des BC Colours Düsseldorf begonnen. Das ursprüngliche Programm wurde etwas modifiziert. Anstatt einer Gruppe mit 12 Teilnehmern wurde das Training gesplittet.



Montags nehmen 8 Spieler am Trainingsbetrieb teil und dienstags gibt es eine 2. Trainingsgruppe. Beide Einheiten werden von Trainer Ingo Peter geleitet.

Weiterhin am Montag wird das Training für die Jugend des BC Colours ausgetragen. Die Jugendlichen werden von Philippe Dreidoppel trainiert, der dabei zusätzlich von Ingo Peter unterstützt wird.

Die Jugendlichen haben dabei weiterhin die Möglichkeit eines wöchentlichen Trainings von 18:00 bis 20:00 Uhr. Aus beruflichen Gründen kann das Training für die Erwachsenen Mitglieder alle 14 Tage in der Zeit von 19:00 bis 21:00 statt. In der Zwischenzeit sollen dann die bisher erarbeiteten Übungen selbstständig durchgeführt werden. Das Training erfordert also nicht nur die Koordination und Konzentration, sondern auch die Eigenständigkeit bei der Planung und Durchführung der Trainingsübungen.

Nach dem ersten durchgeführten Block kann man durchaus von einem erfolgreichen Trainingskonzept sprechen. Die regelmäßige Teilnahme und das Spielen der einzelnen Übungen zwischen den Trainingseinheiten hat bei den Spielern zu einer spürbaren Verbesserung des Spiels geführt, was sich teilweise auch bereits im Spielbetrieb niederschlägt.

Der BC Colours freut sich über den erfolgreichen Schritt durch die Umsetzung des Trainingskonzept und will diesen Weg auch weiterhin beschreiten.

Ein Dank geht auch an das Trainerteam Ingo Peter, Raimund Kluske und Philippe Dreidoppel, das sich vorbildlich und erfolgreich in der Trainingsarbeit engagiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.