Martinszug in Stockum

Anzeige
St. Martin in Düsseldorf-Stockum
Düsseldorf: Martinszug Stockum |

Am 05. November veranstaltet der St. Seb. Schützenverein Düsseldorf-Stockum e.V. seinen jährlichen Martinszug, Beginn ist um 17.00 Uhr rund um die Kirche „Heilige Familie“ an der Deikerstrasse, die anschließende Mantelteilung findet auf dem Begonienplatz statt.

Traditionell wird der Martinszug in Stockum vom St. Seb. Schützenverein organisiert und durchgeführt. Neben den Kindern die in Stockum wohnen oder zur Schule gehen, sind auch alle anderen Kinder der angrenzenden Stadtteile herzlich eingeladen. Nach einem kurzen Umzug, der natürlich von Musik begleitet wird, die zum gemeinsamen Singen einlädt, findet dann auf dem Platz an der Begonienstrasse die Mantelteilung statt. Die umliegenden Häuser und die Geschäfte auf der Kaiserswerther Strasse oder der Stockumer Kirchstrasse laden dann zum Gribschen ein.


Der Schützenverein verteilt nach der Mantelteilung – solange der Vorrat reicht – noch Weckmänner an die Kinder. Im Anschluss an den Martinszug und die Mantelteilung besuchen Mitglieder des Vereinsvorstands Senioren des Stadtteils im BWB Wohnhof auf der Lönsstrasse, auch das ist mittlerweile Tradition für die Stockumer Schützen.


Auch das soziale Engagement ist für die Stockumer Schützen Teil der Brauchtumspflege. „Es geht bei uns nicht nur um Krönungsbälle und das Schützenfest“ sagt der 1. Chef Heiner Albrand, „wir engagieren uns auch für soziale Projekte, Kinder und Senioren in unserem Stadtteil.“. Das stellen die Stockumer Schützen unter anderem mit ihrem jährlichen Martinszug unter Beweis.


Sie haben noch Fragen zum Martinszug? Kontaktieren Sie uns gerne per Facebook.



Allgemeine Informationen zum St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf-Stockum finden Sie auch auf unserer Internetseite. News, Termine und andere aktuelle Themen veröffentlichen wir auf unserer Facebook-Seite.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.