Martinsumzug

Beiträge zum Thema Martinsumzug

Kultur
Ein Laubhaufen auf dem Schulhof der Wilhelm-Busch-Schule symbolisierte das Martinsfeuer.

Traditionelles Brauchtumsfest wurde in Hilden trotz Corona gefeiert
St. Martin einmal anders gefeiert

Das diesjährige Martinsfest der Wilhelm-Busch-Schule (WBS) in Hilden sah anders aus, als in anderen Jahren: Es gab keinen Martinsumzug durch den Süden Hildens, keine Mantelteilung und auch kein Martinsfeuer mit besinnlichem Zusammensein von Eltern und Kindern. Aber ein solch bedeutendes und traditionelles Brauchtumsfest wurde an der WBS trotz Corona gefeiert. Jede Klasse an beiden Standorten bastelte wieder eine Martinslaterne, es wurde die Geschichte des Martinsfestes erzählt und dazu auch...

  • Hilden
  • 17.11.20
Kultur
Stolz präsentieren die Wickeder Kindergarten-Kinder beim Mini-Martinszug unter Corona-Einschränkungen ihre selbst gebastelten Laternen.
3 Bilder

Evangelisches Familienzentrum Wickede
Sankt Martin diesmal ohne Eltern gefeiert

Auch und gerade wegen dieses besonderen Jahres hat das Evangelische Familienzentrum Wickede Wege gefunden, den Kindern das St.-Martins-Fest zu ermöglichen. Nicht in gewohnter Form mit den Eltern, aber mit selbstgebastelten Laternen wurde St. Martin in beiden evangelischen Kindergärten Meylantstraße und Rübenkamp gefeiert und die Außengelände gut beleuchtet. Im Vorfeld haben die Kinder die Martinsgeschichte gehört und sie selber nachgespielt, so dass sie die christlichen Werte und Normen...

  • Dortmund-Ost
  • 15.11.20
Vereine + Ehrenamt
ür Hövels neuen Ortsvorsteher Sebastian Burges ist das Martinsfest eine Herzensangelegenheit.

Höveler entwickeln Alternative für Zuhause
Sankt Martins-Box statt Martins-Umzug

In Hövel hat das Martinsfest einen festen Platz im Dorfleben – gerade die Familien freuen sich darauf, gemeinsam mit bunten Laternen durch die Straßen zu ziehen, zu singen und das Martinsspiel mit Pferd zu sehen. Dass es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie einfach ausfällt, war in Hövel keine Option. Auf Initiative des neuen Ortsvorstehers Sebastian Burges und seiner Frau Jessi hin schlossen sich mehrere Familien zusammen und entwickelten eine Alternative. „Speziell in der heutigen Zeit...

  • Sundern (Sauerland)
  • 15.11.20
Reisen + Entdecken
40 Bilder

Tradition
Ich geh mit meiner Laterne

allerdings nicht zu den traditionellen Martinsumzügen, die fielen dieses Jahr landesweit überall aus. Kein Halloween, kein St. Martin auf hohem Ross - die Kinderaugen werden immer kleiner! Aber Kinder gebt fein Acht , ich hab Euch etwas mitgebracht. Laternen aus deutschen Städten und wenn Ihr die Augen zumacht, dann könnt Ihr sie auch leuchten sehen!

  • Essen-Ruhr
  • 14.11.20
  • 2
  • 2
Kultur
Markus Tiefensee, Pastoralreferent in der Pfarrei St. Antonius, erzählt den Kindern der KITA St. Anna die Geschichte vom St. Martin und wie wichtig es ist zu teilen. Die Kids hören gespannt zu.
5 Bilder

Mit zwei Pony's ging es mitten durch Altendorf
"Martinsgefühle" auch ohne Umzüge

Strahlende Kinderaugen blicken in Richtung der beiden Pony's, die samt Reiterinnen auf dem großen Parkplatz vor der KITA St. Anna stehen. Ein Segen wird gesprochen. Die Posaune erklingt und die Kinder singen ausgelassen. Doch wie so vieles ist auch das St. Martin-Fest dieses Jahr anders. Von Charmaine Fischer "Es gibt dieses Jahr keinen Umzug und keine Verkleidung. Nur zwei Pony's haben wir hier. Wir wollen aber trotz Corona Freude teilen und den Menschen ein bisschen Martinsgefühl geben",...

  • Essen-West
  • 12.11.20
  • 1
  • 1
Kultur
Das Video soll die Menschen dazu ermutigen, vor allem während der Corona-Pandemie achtsam miteinander umzugehen.
2 Bilder

Klopapier als Endgegner
Bistum Essen wirbt mit „Super-Martin-Videospiel“ für Barmherzigkeit im Alltag

Mit einem Video angelehnt an einen berühmten Videospiel-Klassiker der 90er-Jahre wirbt das Bistum Essen zu Sankt Martin für das Teilen von kleinen Dingen im Alltag. Mit wehendem roten Mantel, das Schwert hoch erhoben, ist die knallig bunte Martinsfigur bereit für ihre Abenteuer: Begleitet von dynamischer 8-Bit-Musik läuft sie durch das erste Level von „Super Martin Land“. Der Energiebalken ist gefüllt, der Punktestand noch leer. Mit einer Martinsbrezel in der Hand setzt sich der Spieleheld an...

  • Essen-Süd
  • 11.11.20
Kultur
Aufgrund der Corona-Pandemie fällt der eigentliche St. Martins-Zug in Oeventrop aus. Das St. Martins-Komitee der Hl. Familie Oeventrop stellt stattdessen für Mittwoch,  11. November, einen Martins-Film online.

Oeventroper Komitee macht´s möglich
St. Martin "reitet" online

Das St. Martins-Komitee der Hl. Familie Oeventrop stellt dieses Jahr statt eines Martins-Umzuges mit der Unterstützung von Bastian Hannappel für Mittwoch,  11. November, einen Martins-Film online. Interessierte können ab 18.15 Uhr über den Link https://youtu.be/gIDsqvzlOJk die Geschichte des Hl. Martins ansehen und sich von dem Klang der Martinslieder bezaubern lassen.  Alle Oeventroper Kinder dürfen sich außerdem über eine Überraschung in ihrem Kindergarten oder der Grundschule...

  • Arnsberg
  • 10.11.20
Vereine + Ehrenamt
Laternenlicht als Zeichen der Hoffnung und Zuversicht. Gute Idee von Runder Tisch und Förderverein Marxloh.
Foto: Heiko Nimsky

Gute Idee trotz der Absage des Martinszuges in Marxloh
Sichtbare und leuchtende Zeichen des Trosts

Der Förderverein in Marxloh bedauert, dass nach vielen Jahren der gemeinsame St. Martin-Stadtteilumzug Corona zum Opfer fällt, hofft aber, dass es im nächsten Jahr dafür umso schöner wird. „Die Vorbereitungen waren wie immer in vollem Gange, berichtet der Vorstand des Fördervereins. Dennoch hat der Runde Tisch Marxloh e.V. sichtbare und leuchtende Zeichen gesetzt, die zudem mehr als ein Trostpflaster sind. Laternenlicht der Hoffnung One Zuversicht leuchtet auf dem Vereinsgelände des Runden...

  • Duisburg
  • 07.11.20
Vereine + Ehrenamt
Vor allem für die Kinder ist das Martinsfest mit Martinszug, Mantelteilung und Weckmann-Tüten jedes Jahr ein besonderer Höhepunkt. Corona hat aber in diesem Jahr alles auf den Kopf gestellt und die geltenden Schutzverordnungen erlauben keine Martinszüge. Damit die Tradition trotzdem schön begangen werden kann, schlägt Karin Goemans, die Vorsitzende St. Martinskomitee Asperden, vor, dass die Bürger an den ursprünglich geplanten Zugtagen ihre Gärten und Häuser in gewohnter Weise schmücken. In Asperden wäre das am morgigen Sonntag, 8. November, in Hassum am Mittwoch, 11. November, und in Kessel am Donnerstag, 12. November: "So kann jeder ein Zeichen zur Bewahrung einer Tradition setzen und an den ausgefallenen Martinszug erinnern."

Martinskomitees in Asperden, Hassum, Hommersum und Kessel mahnen
Bitte unsere Traditionen bewahren!

Vor allem für Kinder ist das Martinsfest mit Martinszug, Mantelteilung und Weckmann-Tüten jedes Jahr ein besonderer Höhepunkt. Corona hat aber in diesem Jahr alles auf den Kopf gestellt und die geltenden Schutzverordnungen erlauben keine Martinszüge. Damit die Tradition trotzdem schön begangen werden kann, schlägt Karin Goemans, die Vorsitzende St. Martinskomitee Asperden, vor, dass die Bürger an den ursprünglich geplanten Zugtagen ihre Gärten und Häuser in gewohnter Weise schmücken. In...

  • Goch
  • 06.11.20
Kultur
Coronabedingt kann der gemeinsame Martinsumzug der Bergkamener AWO-Kindertageseinrichtungen in diesem Jahr nicht stattfinden. Um dennoch ein Zeichen zu setzen, wurden die Fenster der Kitas jetzt mit selbst gebastelten Kunstwerken und Lichtern bunt geschmückt.

"Wir lassen uns die Freude nicht nehmen…"
Statt Martinsumzug: AWO-Kitas in Bergkamen erstrahlen im Lichterglanz

Das Coronavirus beeinflusst auch die Alltagsplanung von Kindertagesstätten und Familienzentren massiv. So ist es aufgrund der Hygieneauflagen in diesem Jahr nicht möglich, einen gemeinsamen Martinsumzug der Bergkamener AWO-Kindertageseinrichtungen durchzuführen. "Aber wir lassen uns die Freude nicht nehmen, ein Licht der Hoffnung und Zusammengehörigkeit in die Welt zu tragen", erklärt Kornelia Finke (Einrichtungsleitung  AWO KiTa Sonnenblume). "Aus diesem Grund lassen wir unsere Einrichtungen...

  • Kamen
  • 06.11.20
Vereine + Ehrenamt
Auch die Geschäftsinhaber werden gebeten ihre Schaufenster mit bunten Laternen zu dekorieren und so die Sankt Martinstradition zu unterstützen.

Sankt Martinsverein Hilden Süd startet Projektwoche "Martinstradition"
Laternen leuchten - auch ohne Umzug

Der St. Martinsfestumzug im Hildener Süden wird in diesem Jahr nicht stattfinden können. Denn: Der traditionelle Festumzug ist nicht mit angemessenen Sicherheitsabständen durchführbar. Lange Zeit hegt der Verein die Hoffnung, das Sankt Martinsfest weitgehend in gewohnter Form durchführen zu können. Nach den ersten Versammlungen und Planungen, stand für den Vorstand bereits vor der Entscheidung der Landesregierung fest, dass der mit rund 2000 Teilnehmern größte Sankt Martinsumzug in Hilden in...

  • Hilden
  • 05.11.20
Kultur
Düsseldorf-Angermund: Einige Laternen können auch im Schaufenster einer Buchhandlung (Angermunder Straße 32) bewundert werden.F

Düsseldorf-Angermund: St. Martin soll aber zu Besuch kommen
Laternen ohne Zug

 Zwar fällt in diesem Jahr der Martinsumzug aus den bekannten Gründen aus, dennoch möchte es sich St. Martin nicht nehmen lassen, die Kinder mit seinem Besuch zu überraschen. So soll er nicht nur in die Schule kommen, sondern auch seinen Auftritt in den Kindergärten haben; alles natürlich unter den dann gültigen Corona-Vorschriften. Von Volker Jipp Diese kleine Überraschung wird zum großen Teil von privaten Spendern und von den Angermunder Geschäftsleuten finanziert. Der noch fehlende Betrag...

  • Düsseldorf
  • 05.11.20
  • 2
  • 2
Ratgeber

Übrigens
„Licht der Hoffnung“

„Ich geh' mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir“! „Normalerweise“ wäre dieser Gesang jetzt an verschiedenen Tagen bis zum „eigentlichen“ Martins-Tag wieder lautstark zu hören gewesen, wenn sich Kindergärten, Schulen oder sogar ganze Stadtteile auf den Weg gemacht hätten, das Licht der Hoffnung, unterstützt von fröhlichen Liedern, leuchten zu lassen. Das geht in diesem Jahr natürlich nicht! Aber wie wäre es denn, wenn Eltern und Großeltern mit ihren Kinder trotzdem Laternen basteln und...

  • Duisburg
  • 04.11.20
Kultur
Martinsumzüge, wie hier auf dem Foto, wird es in diesem Jahr nicht geben.

Alternative Martinspaziergänge am 7. und 11. November
Sankt Martin ganz anders

Durch die Corona-Pandemie sind Martinsumzüge in diesem Jahr nicht möglich. Daher laden zwei evangelische Kirchengemeinden gemeinsam mit lokalen Partnern zu alternativen Martinspaziergängen ein. Die Evangelische Kirchengemeinde Heißen lädt am Samstag, 7. November, gemeinsam mit der katholischen Pfarrei St. Mariae Geburt / St. Theresia und der Siedlervereinigung Heimaterde zu einem Gang durchs Viertel ein. Zwischen 17 und 19 Uhr kann man sich an der Erlöserkirche am Sunderplatz und an der Kirche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.11.20
Vereine + Ehrenamt

Bundesweiten Aktion „Laternen Fenster“
Statt Laternenumzug bunt leuchtende Fenster in Kettwig?

Da dieses Jahr in manchen Ortschaften der Martinsumzug ausfällt, ist ein Laternen Fenster vor allem für Kinder eine schöne Alternative, wenn sie mit ihren gebastelten Laternen spazieren gehen. Denn so sehen sie gleichzeitig die leuchtenden Laternen der anderen Kinder und können diese bestaunen und bewundern. Dank der Aktion "Laternen Fenster" gibt es eine Alternative zum Laternenumzug auch in Kettwig ? Worum es geht, ist schnell erklärt: Man hängt „eine oder mehrere Laternen in ein Fenster, das...

  • Essen-Kettwig
  • 28.10.20
Kultur
St. Martinszüge finden dieses Jahr nicht statt.

Martin wird diesmal ohne Öffentlichkeit gefeiert
Corona-Virus stoppt Martinszüge

Laternenumzüge mit Sankt Martin, hoch zu Pferd, und anschließend ein wärmendes Martinsfeuer mit Kakao und Brezel. So wird seit Jahrhunderten der heilige Bischof von Tours und seine legendäre Tat des mit dem Bettler am Wegesrand geteilten Mantels gefeiert. Doch das Corona-Virus macht solche Feste rund um den Martinstag (11. November) unmöglich. Annika Lante vom Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr teilt mit: "Ich gehe nicht davon aus, dass unsere Gemeinden und Kindertagesstätten in großer Zahl...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.10.20
Kultur
Auch Hannah Maria hat wie 16 weitere Gemeindemitglieder von St. Peter und Paul Witten-Herbede bei der Produktion des Martins-Videos geholfen.

Wenn der Laternenumzug ausfallen muss
Wittener Gemeinde gestaltet Video

Da der traditionelle St.-Martins-Umzug mit dem vorherigen Wortgottesdienst inklusive musikalischem Martinsspiel in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfinden darf, geht die katholische Gemeinde St. Peter und Paul Herbede in Witten neue Wege. „Weil die Mädchen und Jungen der Kita St. Barbara und der Herbeder und Vormholzer Grundschule leider dieses Mal nicht gemeinsam singend und mit ihren Laternen durch die Straßen ziehen können, haben wir gerade auch für sie ein Martinsvideo gedreht“,...

  • Witten
  • 27.10.20
LK-Gemeinschaft
Die Aktion „Laternen-Fenster“ startet am Sonntag, 1. November, und endet am Mittwoch, 11. November.

Mitmach-Aktion
Laternen-Fenster als Alternative zum Martinsumzug

Kann man das St. Martins-Fest auch zu Coronazeiten mit Laternen feiern?  Ja, das geht. Nur etwas anders als in den letzten Jahren.  Da dieses Jahr in manchen Ortschaften der Martinsumzug leider ausfällt, hat Jennifer Brenzinger der Lichtschneiderei Brenzinger die Aktion „Laternen-Fenster“ ins Leben gerufen. Diese startet am Sonntag, 1. November, und endet am Mittwoch, 11. November und soll alle animieren, beleuchtete Laternen in die Fenster zu hängen oder zu stellen. Jeder der Lust hat, kann...

  • Unna
  • 27.10.20
Kultur
Abesagt: Auch der Martinszug in Fulerum und Haarzopf fällt dem Corona-Virus zum Opfer.

Stattdessen gibt es eine andere Aktion
Der Martinszug in Haarzopf und Fulerum kann nicht stattfinden

Der Martinszug in Haarzopf und Fulerum muss abgesagt werden. Um den Kindern ein bisschen "Martinszugflair" zu schenken, wurde eine Aktion ins Leben gerufen.  In vielen Städten und Gemeinden gibt es die Aktion „Licht ins Fenster", an der sich die Veranstalter aus Haarzopf und Fulerum beteiligen. Daher werden die Menschen gebeten im November, insbesondere am 6. November, ihre Fenster und Vorgärten mit Laternen und Lichtern zu schmücken. So können Eltern mit ihren Kindern und Laternen durch die...

  • Essen-Süd
  • 22.10.20
  • 1
Kultur

Schwere Entscheidung der KAB in Neviges
Martinsumzug abgesagt

Seit über dreißig Jahren ist es schon gute Tradition, dass die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in Neviges einen Martinszug veranstaltet. Und so sollte auch in diesem Jahr wieder "St.Martin, St.Martin,... " durch die Nevigeser Straßen erklingen. Durch die aktuelle Entwicklung der Corona Pandemie und den derzeit gültigen Hygiene- und Abstandsvorgaben ist des Martinszuges in diesem Jahr nicht möglich. Der Vorstand der KAB hat daher entschieden den Martinszug ausfallen zu lassen. Allerdings...

  • Velbert-Neviges
  • 02.10.20
Vereine + Ehrenamt
St. Martin vor der St. Gereon-Kirche.
Archiv-Foto: Michael de Clerque

Das Ross bleibt in Monheim und Baumberg im Stall
Martinszüge fallen aus

Das Ross bleibt im Stall, St. Martin eilt seinen Mantel nicht mit dem armen Mann: Die Martinszüge in Baumberg und Monheim fallen wegen Corona aus. Alternativen sind gefragt. Seit Jahrzehnten feiert man in Monheim-Baumberg eines der größten Martinsfeste in der Umgebung. In Baumberg werden in jedem Jahr knapp 3.000 Martinstüten gepackt und der Martinszug hat eine Länge von fast einem Kilometer. Große Unsicherheit In diesem Jahr ist auch an St. Martin alles anders. Steffen König ist seit fast...

  • Monheim am Rhein
  • 06.09.20
Politik

Vom Martinsumzug der Grundschule bis zum Rosenmontag
Düsseldorfer Vereine bei Terrorabwehr entlastet

Düsseldorf, 10. Dezember 2019 Brauchtums- und Traditionsvereine leisten in Düsseldorf einen großen Beitrag zur kulturellen Vielfalt unserer Stadt. Ihre Veranstaltungen beigeistern viele Bürger und am Rosenmontag können es sogar bis zu 1.000.000 Menschen aus nah und fern sein. Diese Veranstaltungen erfahren durch veränderte Gefahrenlagen in den letzten Jahren immer höhere Sicherheitsauflagen zur Terrorabwehr. Die Erfüllung dieser Auflagen zum Zwecke einer hoheitlichen Gefahrenabwehr kann nicht...

  • Düsseldorf
  • 10.12.19
Blaulicht
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz an der Mittelstraße rückte die Gladbecker Feuerwehr am 13. November aus. Foto: privat

Rauch rief die Feuerwehr auf den Plan
Gladbeck: Überraschender Besuch mit Blaulicht

Ein aufmerksamer Nachbar hat für Spannung beim Sankt Martinsfest in der Evgl. Kindertagespflege Dietrich Bonhoeffer gesorgt. Eigentlich hatten die neun Kinder mit ihren Familien nur vor, in gemütlicher Runde das Martinsfest auf dem Kita-Außengelände zu feiern. "Alle freuten sich schon, vor allem auf das knisternde und wärmende Feuer in der Feuerschale", berichten die Pädagoginnen Friederike Abramczyk und Janine Burucker. Doch es sollte anders kommen: "Gerade wollte unser Sankt-Martins-Kind auf...

  • Gladbeck
  • 15.11.19
Vereine + Ehrenamt

Start an der Wittenbrinkschule
Martinszug in Wulfen

Der diesjährige Martinsumzug in Wulfen findet am Freitag, 15. November statt, setzt sich ab 17.45 Uhr von der Wittenbrinkschule, Großer Ring 73 aus in Bewegung und führt in Begleitung von St. Martin und der Blasmusik Wulfen über die Straßen Großer Ring - Wittenbrink - Frankenstraße – Großer Ring. Auf dem Schulhof der Wittenbrinkschule wird dann das Martinsfeuer entzündet und das Martinsspiel dargestellt. Für Ordnung und Sicherheit der Teilnehmer sorgen Eltern, Feuerwehr und Polizei. Die Kinder...

  • Dorsten
  • 13.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.