Kolumne 12: Der männliche Bauchtanz

Anzeige
Der Bauchtanz ist eine rein weibliche Sportart. In bauchfreier Bekleidung wird dabei die Muskulatur und der Knochensektor oberhalb des Beckens bewegt.

Können wir Männer auch Bauchtanz betreiben? Aber sicher doch. Einen ästhetischen und beweglichen Bier- und Pralinenbauch vorausgesetzt können und dürfen wir das auch. Daher nimmt es auch nicht Wunder, daß jetzt die erste Bauchtanzschule nur für den Herren eröffnet hat. "Wir nehmen aber nur wohlbeleibte Herren," berichtet Julius Justus Julian Juris.

Des Bauches Tanz
endet hier am Schwanz
und oberhalb vom Bauch
sieht man Schönheit auch.
man/Mann übte viel
bis es dem Lehrer gefiel
dann kam die Sendung auf die Bühne
ein Krachen in dem Boden
verursachte Schmerzen in den Hoden
der Sprung, nicht bedacht
darüber wird gelacht
denn es kommt zum Schaden
nicht nur in den Waden
zum Bauchtanz er nicht gehört
wie der Lehrer selbst beschwört

Sieghardt ist eigentlich ein guter Bauchtänzer. Er hat die richtige Figur. Die entsprechende Beweglichkeit kommt hinzu. Leider weist er einen Nachteil, einen Mangel auf: Er versucht ständig, Varianten unzulässigerweise einzufügen. Drehungen, Sprünge, Kniebeugen, Liegestützen, Dehn- und Streckübungen und ähnliches gehören dazu.

Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt kam es zur Katastrophe. Mitten in der Darbietung baute er einen Sprung in seinen Tanz ein. Und rutschte halb und brach halb in den Boden ein. Auf jeden Fall landete er auf dem Boden unterhalb der Bühne. Blaue Flecken und ein gestauchter Fuß waren die Folgen. "Nie wieder Sport!", brüllte Sieghardt nach seinem kleinen Unfall. Wer jetzt wofür nicht geeignet ist (Sieghardt für den Sport oder der Sport nicht für Sieghard), sei einmal dahingestellt. Sieghardt gilt seitdem als tollpatschigster Bauchtänzer überhaupt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.