Prinz Michael I. und das Kinderprinzenpaar Nico II. und Emma I. fahren unter gutem Stern durch die Session

Anzeige
  Standesgemäß fahren auch in dieser Session wieder der Duisburger Prinz Karneval und das Kinderprinzenpaar sicher durch die Stadt.

Die Übergabe der „Staatskarossen“ erfolgte am heutigen Freitag, rechtzeitig vor den ersten Auftritten der Tollitäten.

Lars Reuter, Leiter der Mercedes-Benz Rhein-Ruhr Niederlassung Duisburg, hatte Prinz Michael I. und seiner Crew sowie auch dem Kinderprinzenpaar die Fahrzeuge wieder im feierlichen Zeremoniell übergeben.

Bei der Prinzencrew fielen dem geneigten Beobachter zwei Dinge auf.

Die Hofmarschälle heben sich in diesem Jahr mit ihrer Uniform im dezenten Rot der Stadtfarben ab von ihren Vorgängern und die Damen der Crew tragen Hosen statt den bislang üblichen Röcken.

"Es sind nach altem Brauchtum Pagen und nicht, wie so oft gesagt, Paginnen!" erklärte Prinz Michael I.

Und diese Wandlungen fallen durchaus positiv ins Auge!

Die närrischen Würdenträger bedankten sich natürlich für die großzügige Unterstützung des Karnevals-Brauchtums in Duisburg, etwas das ist in dieser Form heute längst nicht mehr selbstverständlich ist. Es gab ein Erinnerungsfoto der kleinen und großen Tollitäten sowie Orden für die Mitarbeiter der Niederlassung.

Reuter betonte, dass die große Verbundenheit der Mercedes-Niederlassung mit dem Karneval in Duisburg und den Menschen in der Stadt immer schon gegeben sei, denn es ist schon lange Tradition, dass diese die Mobilität der beiden närrischen Würdenträger der Stadt Duisburg garantiert.

„Die Karnevalszeit verbindet uns Duisburger und ich freue mich auch in diesem Jahr wieder für die Mobilität der närrischen Würdenträger Sorge tragen zu können,“ erklärte Lars Reuter dieses Engagement des Unternehmens und wünschte eine gute und sichere Fahrt durch die Session.

HDK Präsident Michael Jansen richtete ebenfalls noch Worte des Lobes und Dankes an die Geschäftsführung und die Mitarbeiter der Niederlassung:

„Wir Narren sind sehr traditionsbewusst! Und zu einer dieser schönen Traditionen gehört in jedem Jahr der erste offizielle Auftritt seiner Tollität. nämlich die Übergabe des Fuhrparks in der Mercedes-Benz Niederlassung. Ohne dieses Engagement würde hier im Duisburger Karneval gar nichts mehr gehen, oder besser gesagt fahren!“


Natürlich richtete Prinz Michael I. Worte des Dankes an die Niederlassungleitung und betonte hierbei, dass sich der Stern, unter dem er in den nächsten Wochen durch die Stadt fahren wird, einreiht in die Tradition der "Heiligen Drei Könige" am 6. Januar.

"Vor zwei Tagen folgten die drei Weisen einem Stern. Auch mein Prinzenorden zeigt den Polizeistern. Und so setzt sich die Reihe der Sterne fort mit den Fahrzeugen, die uns sicher durch die Stadt bringen!"


Und auch Kinderprinz Nico II. bedankte sich mit einem dreifachen Helau bei der Mercedes Niederlassung!

Dem Ordensreigen durch die Tollitäten folgte ein gemeinsames Mittagessen und Prinz und Kinderprinzenpaar mit ihrem Gefolge verweilten noch ein wenig in den Räumen der Mercedes Niederlassung.

Nun heißt es bis zum Aschermittwoch:

„Prinz Michael I. und Kinderprinz Nico II. fahren gern, das Auto mit dem Stern!”
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.