Schwules Duisburg

Anzeige

Pressemitteilung zur Gala im Rahmen des CSD Duisburg am 21.07.2016


Duisburg ist auf einem guten Weg!


Auch in diesem Jahr wird wieder der Christopher-Street-Day am 23.7.2016 auf der
Königsstraße / König-Heinrich-Platz stattfinden. Das Motto des diesjährigen CSD wird sich an das Hafenjubiläum anlehnen und „CSD Duisburg – Hafen der Vielfalt“ lauten.

Wir sind sehr froh darüber, dass die finanziellen Probleme nach der Absage im letzten Jahr beseitig sind und sind positiv überrascht über die immer größer werdende Unterstützung innerhalb der Szene, aber auch von ortsansässigen Firmen. So konnten z.B. zwei neue große Sponsoren wie die Firma Selgros und das Theater am Marientor gewonnen werden.

In diesem Jahr wird es erstmals in der Geschichte des CSD in Duisburg eine großeGalaveranstaltung geben. Der Duisburger Akzeptanzpreis „Brücke der Solidarität“ wird im Rahmen dieser Gala verliehen. Die Gala findet
am 21.7.16 ab 19.30 Uhr im Wyndham Hotel Duisburger Hof statt.

Der Verein DU Gay e.V. verleiht anlässlich des CSD 2016, im Rahmen dieses Galaabends im Wyndham Hotel Duisburger Hof am 21. Juli 2016 um 19:30 Uhr, zum vierten Mal den Akzeptanzpreis „Die Brücke der Solidarität“. Die Auszeichnung geht dieses Jahr an eine der bekanntesten und beliebtesten deutschen Schauspielerinnen - Katy Karrenbauer.

Sie hat mit Ihrem sozialen Engagement für Dunkelziffer e.V., als Botschafterin für das Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin und ihrem Einsatz für die Berliner AIDS-Hilfe einen nachhaltigen Beitrag für unser Gesellschaftsgefüge geleistet.
In diesem Jahr steht der CSD unter den Motto „Duisburg – Hafen der Vielfalt“, - so schließt sich der Kreis, als Preisträgerin eine derart facettenreiche Künstlerin wie Katy Karrenbauer auszuzeichnen. Ihre Darstellung der Christine Walter hat bei der Entscheidung diesen Preis an sie zu verleihen eine wichtige Rolle gespielt, da Katy Karrenbauer zu einem Zeitpunkt an dem diese Thematik in der Gesellschaft noch nicht wirklich offen angesprochen werden konnte mit Ihrer Darstellung einen Meilenstein gesetzt hat.

Moderiert wird dieser Abend von Ralph Morgenstern, dem Preisträger aus dem Jahr 2014.

Das Programm gestaltet u.a. Fräulein Wommy Wonder. Sie ist ein eutschlandweit
bekannter Travestie-Star. Musikalisch sorgt die Newcomer-Band Zeitflug für die passenden Töne. Die Preisträgerin Katy Karrenbauer gestaltet ebenfalls einen eigenen Programmpunkt.

Kulinarisch werden die Gäste mit einem 3-Gänge-Ruhrpottmenü verwöhnt, das die Köche des Duisburger Hofs extra für diesen Abend zusammengestellt haben. Der Abend wird im Großen Saal des Hotels stattfinden und bietet so den würdigen Rahmen für die Verleihung des Akzeptanzpreises.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.