Luftpistolen-Bezirksliga: Mannschaftsmeldung kurios

Anzeige
Eigentlich hätte in dieser Saison keine Luftpistolen-Mannschaft des BSV in der Bezirksliga an den Start gehen sollen. Unsicherheit über die Besetzung des Mannschaftsführers und Kommunikationsprobleme hatten die Sportleitung dazu veranlasst, sicherheitshalber keine Mannschaft zu melden, um in der nächsten Saison, verstärkt durch dann bereits gut trainierte Neuzugänge, in der Kreisliga neu zu starten.

Um so überraschter war der Vorstand allerdings, als ihm vor gut einer Woche eine Rechnung von der Bezirkssportleitung über das Meldegeld für eine Luftpistolen-Mannschaft in der Bezirksliga in Haus flatterte. Mehrere Rückfragen ergaben: der Pistolen-Referent hatte, sozusagen im Vertrauen auf die sportliche Verlässlichkeit des BSV, ohne Anweisung die Mannschaft gemeldet und dem bisherigen Mannschaftsführer Kai Müller die Kontaktdaten der Gruppen-Gegner zukommen lassen.

Dieser zeigte sich darüber höchst erfreut und war gerne bereit, diese Aufgabe auch in der anstehenden Saison wieder zu übernehmen. Mit Martin Breuer steht außerdem einer der bisherigen Stammschützen und sicherer Punktegarant der Mannschaft zur Verfügung. Und auch um die übrigen bis zu drei Plätze zu besetzen, stehen genug Interessenten bereit, so dass der BSV in der Luftpistolen-Bezirksliga dieses Jahr mit einem Mix-Team aus Routiniers und leistungsbereiten Neueinsteigern an den Start gehen wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.