RESG-Team muss nun Charakter zeigen !

Anzeige
Samstag, 31.01.2015 - 15.30 Uhr Sporthalle Beckersloh, Duisburg-Walsum:

RESG Walsum - IGR Remscheid

Weitere Enttäuschungen können die gestressten Walsumer Rollhockeyfans nach den letzten Auftritten Ihrer Roten Teufel kaum mehr verkraften.
Kein Leben in der Mannschaft, die Köpfe sind scheinbar nicht frei oder so ähnlich lauteten zuletzt die Kommentare heimischer und auch auswärtiger Beobachter der Szene.
Dabei stehen im Stammteam der Roten Teufel derzeit hochkarätige und erfahrene Einzelspieler die jedoch nicht nur Ihren Trainer mehrfach enttäuschten und sich unverständlicherweise selbst in eine Krise manövrierten.
Es ist zwar noch nicht alles verloren, allerdings sollte der aktuelle Blick auf die Bundesligatabelle nun endlich alle Akteure wachgerüttelt haben, um den Ernst der Lage zu begreifen und nun wieder Kurs auf das Tabellenmittelfeld und einen attraktiven Play-off-Platz zu nehmen.
Gespannt ist man daher in Walsum auf den Heimauftritt des Strugala-Teams gegen die IGR Remscheid am kommenden Samstag.
Der Gegner hat bis dato eine ähnlich schlechte Saison gespielt und erst ein einziges Heimspiel gewinnen können. Dies geschah am letzten Wochenende mit einem 8:4 gegen Valkenswaard und hat den Bergischen sicher Auftrieb gegeben. Bei spektakulären Auswärtssiegen in Iserlohn und Cronenberg hat sich die IGR ebenfalls wichtige Punkte gesichert. Durch den letzten Heimsieg überholten die Remscheider die RESG erstmals in der Tabelle und liegen nun mit einem Punkt Vorsprung auf Rang sechs.
Herausragender Akteur im Reinert-Team ist nach wie vor Nationalspieler und Torjäger Yannik Peinke, auf den es immer besonders zu achten gilt. Auch der Remscheider Neuzugang und Ex-Teufel Yannik Lukassen dürfte an seiner alten Wirkungsstätte äußerst motiviert sein.
Das Hinspiel in Remscheid gewann die RESG nach einer guten Auswärtsleistung im vergangenen November mit 5:3. Daher setzt man in Walsum auf einen erneuten Sieg der hoffentlich wieder gefestigten Mannschaft und auf eine positive Reaktion nach den letzten Niederlagen.
Zusätzliche Fan-Unterstützung erhalten die Roten Teufel am Samstagnachmittag durch die Vertretungen der Walsumer Karnevalsvereine, die traditionell mit Ihren aktuellen Prinzenpaaren und Gefolge während der tollen Tage ein RESG-Heimspiel besuchen.
Bleibt zu hoffen das es auch nach dem Spiel in der Halle Beckersloh für die Walsumer Fans etwas zu feiern und zu lachen gibt.


RESG - Pressestelle
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.