Rote Teufel wollen bei den Krokodilen punkten

Anzeige
Samstag, 17.09.2016 – 18:00 Uhr Landesleistungszentrum Darmstadt

RSC Darmstadt – RESG Walsum

Die Auftaktniederlage gegen Düsseldorf am vergangenen Spieltag ist abgehakt, die Unkonzentriertheit seiner Mannschaft waren in der Trainingswoche vor dem Darmstadt Spiel sicher ein Thema vom Trainerduo Günther Szalek und Christopher Nusch. Das sich mehr auf die Schiedsrichter und deren Entscheidungen konzentriert wird, anstatt auf das Spielgeschehen, sollte sich mancher RESG – Spieler lieber abgewöhnen. Spielerisch waren die Roten Teufel voll auf der Höhe, auch die Neuzugänge Haas und Villa Gallaguet haben sich großartig in das Team eingefügt und Vila konnte seine Klasse mit 2 schönen heraus gespielten Toren gleich unter Beweis stellen. Der RSC Darmstadt ist immer die Wundertüte der Liga und schwer einzuschätzen. Der Mix aus gestandenen Profis, die seit der Jugend schon für den RSC spielen und die Verstärkungen aus Portugal sorgen für reichlich Torgefahr. Die Hessen waren in der vergangenen Woche noch nicht im Einsatz, starten also ausgeruhter in der neue Saison und sind bei dem einen oder anderen Trainer der Geheimfavorit der Liga. Beim letzten Ligaspiel konnte die RESG mit 3:2 gewinnen, ein Auswärtssieg wäre eine gute Motivation für das kommende Heimspiel gegen Germania Herringen. Tobias Wahlen ist nach seinem Trainer – Einsatz bei der U17 Nationalmannschaft in Spanien wieder dabei, verzichten muss Szalek allerdings auf Felipe Sturla. Sturla ist vor wenigen Wochen Vater eines Sohnes geworden und befindet sich momentan auf Heimaturlaub, bevor er mit der Damennationalmannschaft zur Weltmeisterschaft nach Chile fliegen wird.
Auch zum weitesten Auswärtsspiel werden wieder zahlreiche Fans der RESG erwartet um das Team zu motivieren und zu unterstützen, mit drei Punkten im Gepäck würde für alle Beteiligten die Heimreise deutlich entspannter ausfallen.

Marcel Faßbender
RESG – Pressestelle
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.