Sonne, Wind und weiße Segel

Anzeige
Anja Budde, 1. Vorsitzende
Duisburg: Toeppersee | Endlich war es am vergangenen Wochenende wieder soweit. Das Warten hatte endlich ein Ende und die Segelsaison wurde bei der Wassersportgemeinschaft Rumeln-Kaldenhausen (WRK) eröffnet. Bei wunderschönem Wetter und 3 Windstärken aus West gingen 18 Boote an den Start. Die vereinsinterne Regatta wurde an 2 Tagen durchgeführt und bei den guten Bedingungen machte es auch richtig Spaß zu segeln.
Anja Budde, die 1. Vorsitzende, hatte in diesem Jahr eine Besonderheit bekannt zu geben. Um die Regatta noch interessanter zu machen und den aktiven Seglern eine weiteren Anreiz zu geben, hat der Vorstand beschlossen, drei Gewinne mit einem Verzehrwert 15,-/10,-/5,- € unter allen Teilnehmern bei der Siegerehrung auszulosen, frei nach dem Motto :
Es muss ja nicht immer der Gewinner der Regatta auch der eines Loses sein!
Und so kamen Sven Kruse, 3. Preis,Thomas Koessling, 2. Preis und Herbert Sondermann, 1. Preis (so dass nun doch einer der Regattagewinner einen Losgewinn erhielt) in den Genuss, Verzehrgutscheine zu gewinnen, die die 1. Vorsitzende gerne überreichte.
Den 1. Platz bei der vereinsinternen Regatta belegten Dirk Michalke mit Uwe Horstmann im Schwertzugvogel, Platz 2 Herbert Sondermann im Finn und schließlich auf Platz 3 Eggo Zops, ebenfalls im Finn:
Die nächste Veranstaltung der WRK ist der Opti-Niederrhein CUP, der am 27. und 28. April 2013 stattfinden wird. Der erste Start am Samstag ist auf 14.00 Uhr festgelegt. Weitere Informationen unter www.wrk-duisburg.de

PS: Wegen technischer Probleme habe ich leider nur 2 Fotos zur Hand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.