Spieler und Fans feiern eine riesen Sause auf dem Burgplatz

Anzeige
Rund 5000 MSV-Fans feierten ihre Aufstiegshelden vor dem Rathaus am Burgplatz (Foto: Hannes Kirchner)
 
Die Spieler ließen sich feiern und genießten das Gefühl (Foto: Hannes Kirchner)
Duisburg: Rathaus Duisburg | Nach dem 5:1 Sieg gegen Zwickau am Samstag und dem damit verbundenen Titelgewinn ging es für die Zebras heute ab ins Rathaus und zur anschließenden Party auf dem Burgplatz mit rund 5000 MSV – Fans

Um kurz nach halb eins kam der Mannschaftsbus hinter dem Rathaus an. Der Tross ging dann durch den Eingang des Standesamtes rein und wurde von Oberbürgermeister Sören Link, zahlreichen Ehrengästen und Pressevertretern mit viel Applaus begrüßt. Als Lohn für den Aufstieg überreichte Link eine Torte für die Aufsteiger und betonte nochmal, wie wichtig der Aufstieg für alle ist: „Für den Verein, die Fans und auch die Stadt Duisburg ist der Aufstieg elementar wichtig. Wir gehören mindestens in die zweite Liga und ich bin stolz auf die Mannschaft, dass sie den sofortigen Wiederaufstieg geschafft hat.“ Zum Dank überreichte die Mannschaft Sören Link noch ein unterschriebenes Aufstiegsshirt.

Nach dem Eintrag in das goldene Buch der Stadt ging es raus auf den Balkon des Rathauses, wo die Fans schon sehnsüchtig auf ihre Aufstiegshelden warteten. Unter großen Jubel und lauten Gesängen wurde gefeiert und die Spieler präsentierten sich abermals als richtige Partylöwen, mit Zigarre und dem ein oder anderen Bierchen wurde feuchtfröhlich gefeiert.

Für Keeper Mark Flekken war das ein besonderer Moment: „Es ist schon ein spezielles Gefühl auf diesem Balkon zu stehen. Ich bin das erste Mal Meister geworden und es fühlt sich überragend an. Es war keine einfache Saison aber unsere Fans haben uns immer wieder unterstützt und für den nötigen Rückhalt gesorgt. Wir haben den Aufstieg alle verdient.“ Nach den Feierlichkeiten im Rathaus ging es im Spalier zum Sinalco – Truck, wo Stadionsprecher Stefan Leiwen die Spieler ankündigte.

Oben auf der Bühne las Enis Hajri dann die Mannschaftsaufstellung vor. Er machte seine Sache so gut, ein Nachfolger für Leiwen scheint schon gefunden worden zu sein. Für die Spieler und Verantwortlichen gab es von König Pilsener wieder ein Aufstiegseditions Bier aus 1,5 Liter Flaschen zu trinken. Das Bier wurde allerdings auch dafür genutzt um Trainer Ilia Gruev, Sportdirektor Ivica Grlic und dem Spieler der Saison Fabian Schnellhardt eine Bierdusche zu verpassen. Oberbürgermeister Sören Link sprach auch nochmal vom Truck aus zu den Fans, wurde allerdings auch nicht verschont und bekam auch Bier über seinen Kopf ab.

Die Spieler verteilten dann noch einige Fußbälle an die Fans und ließen sich verdient als Meister feiern. Aufstiegstrainer Ilia Gruev war stolz und froh über den Titelgewinn: „Es ist einfach unbeschreiblich schön hier oben vor den Fans zu stehen und mit ihnen zu feiern. Trotz allem haben wir noch ein Ziel vor Augen, was wir unbedingt erreichen wollen. Wir haben am Donnerstag noch ein ganz wichtiges Spiel was wir unbedingt gewinnen wollen.“

Ab Montag gilt die volle Konzentration dann dem Niederrheinpokal Finale gegen Rot Weiß Essen. Um kurz nach 14 Uhr verließen die Spieler den Sinalco Truck und gingen zurück zum Mannschaftsbus, auf dem Weg dorthin nahmen sie sich aber die Zeit um fleißig Autogrammen zu schreiben und das ein oder andere Foto mit den Fans zu machen. Kevin Wolze war besonders gefragt für ein Foto, er hatte die besondere Aufgabe den Pokal zurück zum Bus zu tragen. Alle Beteiligten können mit der Veranstaltung sehr zufrieden sein, es wurde friedlich bei bestem Wetter auf dem Burgplatz gefeiert.

Die Meidericher können am Donnerstag das Double holen und würden so eine überragende Saison mit einem weiteren Titel krönen.

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie von Hannes Kirchner hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.