U13 – Gegen beide Remscheider Teams

Anzeige
Der 2. Saisonspieltag brachte der U13 einen Sieg und ein herbe Niederlage gegen die Teams der IGR Remscheid.

RESG Walsum – IGR Remscheid II 2:1 (2:1)
Mit einem Eigentor startete die RESG denkbar schlecht in diesen Spieltag. Thore Kaubs schneller Ausgleich rückte die Verhältnisse aber bald zurecht. Joshua Jarz gelang mit einem Schrägschuss von der linken Seite noch vor dem Seitenwechsel der Führungstreffer. Die nötige Sicherheit stellte sich in Hälfte 2 nicht ein. So musste das Team am Ende froh sein den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten.

RESG Walsum – IGR Remscheid I 1:11 (1:1)
Klasse gefightet, klasse gehalten und dann ein Ei ins Nest gelegt bekommen. Das war die Geschichte der 1. Hälfte, in der die IGR ein Powerplay vor dem Walsumer Tor aufzog. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit konnte sich die RESG ein wenig vom Druck befreien und kam sogar durch Thore Kaub 5 Sekunden vor dem Pausenpfiff zum Ausgleich. Die IGR, angetrieben von der überragenden Saphira Giersch, nutze nun ihre Chancen konsequenter. Unmittelbar nach der Pause erzielte sie völlig freistehend das 1:2 gegen die RESG und spätestens nach dem schnellen 1:3 war es um die U13 geschehen. Nichts lief mehr zusammen. Von allen guten Geistern verlassen, taumelte das Team zu einer zweistelligen Niederlage.

Für die RESG spielten: Tim Ganser (TW), Lukas Röhl, Niels Ganser, Thore Kaub (2), Randy Angenendt, Roman Wissenberg (C), Joshua Jarz (1)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.