u16.1 fährt gegen Kult-Sport Wuppertal den zweiten Saisonsieg ein

Anzeige
Duisburg: TH Franz-Haniel-Gymnasium | Den zweiten Saisonsieg konnte die U16-1 der BG Duisburg-West gegen Kult-Sport Wuppertal einfahren. Die beiden Teams aus dem Tabellenkeller zeigten von Beginn an, dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden wird. Die Duisburger verteidigten engagiert, schlossen aber in der Offense zu überhastet ab. So stand es nach 10 Minuten auch lediglich 6:8 aus Sicht der Gastgeber.

Auch das zweite Viertel gestaltete sich sehr ausgeglichen. Das Team von Trainer Tino Theißen verteidigte weiterhin sehr gut. Jedoch zeigten sich die Gäste sehr treffsicher aus der Distanz (4 Dreier). Auch im Angriff fielen nun mehr Körbe auf Duisburger Seite, allerdings wurden auch weiterhin viele Korbleger verworfen. Beim Stande von 26:27 wurden dann die Seiten gewechselt.

In der Halbzeitpause ermahnte der Trainer den Abschluss konzentrierter auszuführen und sich für die gute Verteidigungsarbeit auch zu belohnen. Entsprechend motiviert starteten die Gastgeber in die zweite Hälfte. Mit einem 10:2-Lauf setzten sich die Duisburger erstmals etwas ab. Doch nach zwei schnellen Auszeiten schlossen die Wuppertaler wieder auf (38:38, 26. Minute). Allerdings brachte das die Duisburger nicht aus der Ruhe. In der Verteidigung wurden die Räume immer noch eng gemacht und im Angriff hochprozentiger abgeschlossen. So setzten sich die Duisburger bis auf 68:45 (37. Minute) ab. Jetzt erhielten die Bankspieler, die bis dahin kaum zum Einsatz kamen, noch ein paar Minuten. Den kleinen Bruch im Spiel nutzten die Gäste zu einer kleinen Ergebniskosmetik, jedoch geriet der Sieg für Duisburg nie in Gefahr.

Es spielten: Aslan (6), Colak (20), Jänecke (10), Pesic (3, 1 Dreier), Stremlow (26), Huskamp (3), Repac (0), Straus (0), Temmler (0), Sen (0), Stifft (0).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.