u18 gewinnt gegen Herne ohne zu überzeugen

Anzeige
Duisburg: TH Franz-Haniel-Gymnasium | Nein die schlechten Teams liegen der U18 nicht: trotz eines klaren 68:37 Erfolgs über den Herner TC konnte die U18 wenig überzeugen.

Ohne den verletzten Fedo fehlte der Antreiber auf dem Spielfeld. Den hätte es aber gebraucht, denn allen war klar, dass der Gegner eigentlich nichts zu bestellen hat. Die Fehlpassquote erreichte ungeahnte Höhen (beim Tennis würde man wohl von enforced errors sprechen) und viele Korbwürfe wurden unkonzentriert vergeben.

Lediglich Noah und Stephan konnten überzeugen. Gut das es am Sonntag zum Spitzenreiter BG Dorsten geht, der überraschend gegen SVD Dortmund patzte und so noch einmal die Meisterfrage offen gestaltet. Unsere Chancen noch auf Platz 2 oder 1 zu steigen hängen aber von einem Sieg ab. Zuzutrauen ist er allerdings der U18, sofern diese mit einer anderen einstellung in das Spiel geht, denn gegen Herne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.