Nikolaus Einhand - Regatta 2015 bei der WRK

Anzeige
Duisburg: Toeppersee | Am letzten Wochenende fand auf dem Toeppersee wieder die beliebte Nikolaus Einhand – Regatta statt. Im Vorfeld der Ausschreibung gab es doch sage und schreibe 49 Meldungen. Krankheitsbedingt reduzierte sich diese Zahl dann am Samstag leider auf 29 Teilnehmer.

Die Wetterbedingungen waren mit vier Beaufort Windstärken und sieben Beaufort in Böen für einige Teilnehmer grenzwertig, denn es kam zu zwei Kenterungen bei den Lasern. Die Finn Gruppe war mit 15 Booten am Start traditionell am stärksten vertreten und stellte sogar zwei Segler aus Berlin vom Yacht Club Berlin Grünau mit der weitesten Anreise. Von den WRK Lokalmatadoren war leider Dr. Eggo Zopfs krankheitsbedingt nicht am Start. Er wurde aber würdig durch Herbert Sondermann vertreten, der nach drei am Samstag gesegelten Wettfahrten insgesamt den siebten Platz belegte und damit Duisburger Stadtmeister wurde.

Erster wurde in diesem Feld der Finn Dinghy Klasse Rainer Haacks vom Freien Sportverein Dortmund. Markus Kaschuba von der WRK befand sich als jüngster Neueinsteiger in dieser Gruppe auf Platz 14 von 18 gemeldeten Booten. In der Laser Standard Klasse wurde Thomas Endom vom Krefelder Segel Klub mit den Läufen 1,1 und 3 Gesamtsieger. Unter den Top Drei landete hier Benjamin Auerbach (WRK) mit Platz 3 vor Uwe Groth (9) und Thomas Dingermann (11) von der WRK. In der Europe Klasse starteten drei Boote von denen Daniel Hagen vom Segelclub Loheider See als Sieger hervorging. Am Sonntag wurden keine weiteren Läufe gesegelt, da die Regattaleitung bei den stürmischen Windverhältnissen in Abstimmung mit den Teilnehmern keine Starts mehr ansetzte.

Text: Jan Rohpeter
Foto: WRK
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.