Sermer St. Sebastianus Schützen ermittelten Herbstsieger

Anzeige
Die Herbstmeister der Sermer Bruderschaft Detlef Wilms von der Sebastianer - Kompanie (re) und Jungschütze Niklas Klucken (Foto: Verein)
Am letzten Oktobersamstag zogen die Mitglieder der Sermer St. Sebastianus Schützenbruderschaft mit musikalischer Unterstützung des Tambourcorps von der Gaststätte „Zu den 3 Linden“ zur Hl. Messe in die Herz Jesu Kirche.

Der Schützenbruder und Diakon Thomas Löv hielt eine beeindruckende Predigt über das Thema „Der Mensch als Sünder“. Nach dem Kirchgang schritt König Florian Hümbs gemeinsam mit dem Kronprinzen Florian Siber die Front der angetretenen Schützen ab.

Unterdessen hatten Mitglieder der Schießgruppe alles für die Ermittlung der besten Schützen im Pfarrzentrum vorbereitet, und fast 100 Schützen versuchten dann mit ruhiger Hand die Mitte der Zielscheibe zu treffen.

Bei der Ermittlung der 11 Kompaniesieger wurden teilweise 29 von 30 möglichen Ringen erzielt. Alle Kompaniesieger ermittelten dann den Herbstmeister.

Mit 27 Ringen wurde Detlef Wilms von der Sebastianer - Kompanie ebenso Sieger wie der Jungschütze Niklas Klucken der 29 Ringe erzielte.

In gemütlicher Runde wurden die „Meisterschützen“ in ihren Kompanien gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.