Große Borbecker Prozession zieht durch die Straßen

Anzeige

Zum 390. Mal zog sie am Sonntag durch die Straßen Borbecks. Die Große Prozession, die 1628 erstmalig im Kirchspiel stattfand. Auf Anordnung von Fürstäbtissin Maria Clara von Spaur Pflam und Vallier. 

Die Borbecker halten die Tradition auch in der Moderne hoch. Zahlreiche Gläubige machten sich auch in diesem Jahr nach der Messfeier in St. Dionysius auf den Weg durch die Straßen und zu den Segensstationen. Borbeck Kurier-Fotografin Renate Debus-Gohl war mit der Kamera dabei. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.