Essens U23 hatte einen anderen Plan

Anzeige
SGS Essen - U23
Essen: Schönebeck |

Nicht nach Plan verlief für die U23 der SGS Essen der vierte Spieltag in der Regionalliga West. An der heimischen Ardelhütte unterlag die SGS dem GSV 1910 Moers knapp mit 0:1 (0:0), bleibt allerdings auf Platz Eins in der Tabelle.

So gehörten die ersten 10 Minuten Spielzeit den Gästen, in denen Moers über die rechte Angriffsseite zwei Mal Torfrau Anja Berger vor eine schwierige Bewährungsprobe stellten, die sie aber mit Bravour bestand. Essen verlor in der Vorwärtsbewegung zu schnell den Ball, folglich entstand die erste Chance nach einem Eckstoß. Der Schussversuch von Innenverteidigerin Katharina Leiding konnte jedoch rechtzeitig geblockt werden.
Kurze Zeit später dringt Ilka Biergann nach einem Schnittstellenpass von Hiroko Yamauchi in den gegnerischen Strafraum ein, wird allerdings beim Schuss gefoult. Den fälligen Strafstoß setzte Geldona Morina unkonzentriert neben das Tor (26.). In der restlichen Spielzeit der ersten Hälfte erarbeiteten sich die Gäste noch drei gute Einschussmöglichkeiten, wobei einmal der Pfosten für Essen retten musste (42.).
Nach dem Seitenwechsel entwickelte Essen mehr Druck Richtung Moerser Gehäuse. Die Passgenauigkeit nahm zu, wovon Dietz nach einem genauen Zuspiel am Moerser Fünfmeterraum profitierte. Allerdings versprang ihr das Spielgerät beim Einschussversuch (61.). Unmittelbar danach flankt Vivien Gaj von rechts in den Sechzener. Biergann lenkt den Ball mit dem Oberschenkel knapp über die Querlatte.
Als dann Leiding bei einem harmlosen Klärungsversuch die gegnerische Spielerin stark blockte, zeigte der Schiedsrichter überraschend auf den Elfmeterpunkt. Berger ahnte die Ecke, konnte den scharfen Schuss allerdings nicht abwehren (65.).
Es folgten noch weitere Möglichkeiten für Biergann und Dietz, allerdings ohne erfolgreichen Abschluss. Schönebecks größte Chance generierte Sandra Glahn in der 81. Minute. Couragiert umspielte sie die GSV-Torfrau wird dann allerdings von den Beinen geholt. Der Elfmeterpfiff blieb allerdings aus.
Unterm Strich steht eine vermeidbare Niederlage, aus der Trainer Mark Zilleßen die richtigen Schlüssel für die Auswärtsbegegnung am Sonntag (06.10) gegen Borussia Bocholt ziehen wird. Anstoß ist um 13 Uhr.

SGS Essen U23 - Aufstellung:
Anja Berger - Kathrin Lamprecht (46. Vivien Gaj), Juliane Wiemann, Sandra Glahn, Carolin Mooren, Geldona Morina, Ilka Biergann, Katharina Leiding, Hiroko Yamauchi (55. Julia Schaffaf), Morwenna Dietz (72. Kathrin Howahl), Jessica Vitanza

©SGS-Bericht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.