Klare Aufwärtstendenz bei der SGS II

Anzeige
2-fache Torschützin Christina Dierkes (SGS Essen)
Essen: Schönebeck |

Die SGS-Zweitvertretung hat sich mit einem souveränen 5:0-Heimerfolg gegen die SV Eintracht Solingen, fünf Spieltage vor dem Saisonende den Klassenerhalt gesichert und ist gleichzeitig auf den 5. Platz in der Regionalliga West vorgerückt.

Der Elf vom Trainerteam Klaus Donner und Steffi Rohrbeck gelang an der Ardelhütte ein Traumstart, denn bereits nach 25 Sekunden gelang Alina Franke nach einer schönen Einzelaktion und gekonntem Abschluss aus halbrechter Position, die 1:0-Führung.
Die Gäste aus Solingen waren durch diesen frühen Rückstand sichtlich geschockt und so erspielte sich die Heimelf in den folgenden Minuten weitere Torchancen, die Beste durch Caro Mooren nach sieben Minuten, eine Solinger Spielerin konnte jedoch auf der Torlinie klären. Nach 20 Minuten ließ der Angriffsdruck der SGS Essen II nach und die Solinger Gäste gaben einen ersten Warnschuss durch Nicole Päpke ab. In den folgenden Viertelstunde war Solingen die bessere Mannschaft und kamen in der 26. Minute zu einer Doppelchance, zunächst konnte Kari Närdemann einen Schuß aus 12 Metern im letzten Moment mit der Faust klären, der anschließende Nachschuss durch Michna strich knapp übers SGS-Tor. Fünf Minuten später eine Chance der Heimmannschaft, Flanke von rechts durch Alina Franke, aber der Kopfball von Vivien Gaj verfehlte das Tor knapp. In der 35. Minute verpasste die Gästeelf mit der besten Chance des Spiels aus fünf Metern das SGS-Gehäuse.
Nur zwei Zeigerumdrehungen später ein Pass auf Vivien Gaj, die mit dem Spielgerät in Richtung Solinger Tor startet und mit einem schönen Heber aus halbrechter Position der Solinger Torhüterin keine Chance lässt und so zum 2:0 einschießt. So ging es mit einer beruhigenden 2:0-Führung in die Pause.

In den letzten Spielen hatten die Essenerinnen nach dem Seitenwechsel Probleme den Spielrhythmus wiederzufinden, jedoch nicht heute, denn bereits in der 49. Minute war es Christel Dierkes, die auf Pass von Lena Ostermeier die Solinger Torhüterin umspielte und zum vorentscheidenden 3:0 einschob. Von nun an spielte nur noch die Heimelf und man erspielte sich noch weitere Torchancen, es dauerte jedoch bis zur 78. Minute ehe erneut Christel Dierkes, wieder bedient von Ostermeier, erfolgreich war und das 4:0 erzielte. Und nur eine Minute später kam auch Vivien Gaj zu ihrem Doppelpack an diesem Nachmittag, Flanke von rechts auf Saskia Buschmann, diese leitet weiter und Vivien Gaj schießt aus kurzer Entfernung zum 5:0-Endstand ein.

Mit einer besonders in der zweiten Spielhälfte souveränen Leistung kam die SGS-Zweitvertretung zu ihrem höchsten Saisonsieg. In diesem Spiel gaben die Nachwuchsspielerinnen Eileen Hillmann, Lisa Schlaghecke und Saskia Buschmann ihr Debüt im Frauenteam.

Durch diesen erneuten Sieg kann die Zweitvertretung mit viel Selbstvertrauen in die letzten fünf Saisonspiele gehen. Nächsten Sonntag geht es zum vorletzten Auswärtsspiel, zur Warendorfer SU, Anstoß ist dort um 13:30 Uhr.

SGS Essen II - Aufstellung:
Kari Närdemann - Eileen Hillmann (64. Saskia Buschmann), Christina Dierkes, Vanessa Mathar, Sandra Glahn (70. Katharina Leiding), Carolin Mooren (54. Lisa Schlaghecke), Vivien Gaj, Alina Franke, Bettina Kehl, Katharina Wißkirchen, Lena Ostermeier

© SGS-Bericht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.