Fritz Pleitgen ist Überraschungsgast der Borbecker Maienmahlzeit

Anzeige
Prof. Oliver Scheytt bringt als besondere Überraschung Fritz Pleitgen am Mittwoch mit zur Maienmahlzeit. (Foto: RUHR.2010)

Prof. Oliver Scheytt, der diesjährige Ehrengast bei der Borbecker Maienmahlzeit, sorgte jetzt für eine echte Überraschung: Für die traditionsreiche Begegnung am Mittwoch, 18. Mai, in der Essener Dampfbierbrauerei hat er auch Fritz Pleitgen, den langjährigen WDR-Intendanten und ehemaligen Vorsitzenden der Geschäftsführung der RUHR.2010, gewinnen können.

Für das gestellte Thema „Europas neue Metropole – Visionen und Wirkungen der Kulturhauptstadt RUHR.2010" wird damit die diesjährige Borbecker Maienmahlzeit zweifellos ein besonderes Gewicht bekommen: Denn nach dem Millionen-Ereignis, das die Metropolregion vor sechs Jahren noch in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit eines ganzen Kontinents rückte, werden beide Ehrengäste gemeinsam die Gelegenheit zu einer kritischen Bestandsaufnahme nutzen.
Wirkt die „Kultur-Olympiade“ nach, gibt es Aufbrüche? Welche Perspektiven weisen in die Zukunft der ehemaligen Montanstadt, die sich als „Grüne Hauptstadt Europas 2017“ nun erneut mit einer besonderen Auszeichnung schmücken darf und 2018 den offiziellen Abschied von ihrer Bergbaugeschichte nehmen wird? Welche Potenziale müssen jetzt entfaltet werden? Diesen Fragen werden sich die beiden prominenten und bestens vernetzten Kulturmanager bei der Maienmahlzeit in Borbeck stellen. Ab 18 Uhr ist Einlass in der Dampfbierbrauerei Essen-Borbeck, wo Susanne Asche als BBVV-Vorsitzende die Gäste ab 19 Uhr begrüßt.
Vor der Debatte mit Prof. Oliver Scheytt und Fritz Pleitgen stimmen Kinder mit Frühlingsliedern und Gedichten in den Abend ein. Unter dem Leitwort „Leben in Essen 2030“ eröffnen Statements junger Besucher die Diskussion.
Zur unterhaltsamen und sicher anregenden Maienmahlzeit 2016 gehören wieder die jährliche Verleihung des Ehrenpreises „Hand in Hand“ für bürgerschaftliches Engagement und ein dreigängiges Menü der Dampfe. Mit dem kräftig gesungenen Steigerlied und entspannten Tischgesprächen wird die Maienmahlzeit ausklingen. Eintritt inklusive Menü: 30 Euro.
Anmeldungen nimmt BBVV-Geschäftsführer Franz Josef Gründges entgegen. E-Mail: f.j.gruendges@gmx.de, Fax 0201 68 95 90.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.