Essen-Borbeck - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Durch die pandemiebedingten Schulschließungen ist kostbare Zeit verstrichen und viele Essener Kinder müssen Lernrückstände aufholen.

Engagiert für Schüler in Pandemiezeiten
Digitale Lernfreunde gesucht

Die Ehrenamt Agentur Essen vermittelt digitale, ehrenamtliche Lernunterstützung für Schüler der ersten bis sechsten Klasse in den Grundfächern Deutsch und Mathe. Gesucht werden hierfür Engagierte, die nach dem Tandemprinzip regelmäßig einem Kind aus der Nachbarschaft beim Lernen zur Seite stehen möchten. Durch die pandemiebedingten Schulschließungen ist kostbare Zeit verstrichen und viele Essener Kinder müssen Lernrückstände aufholen. Die Aktion ist Teil der Coronahilfe der Ehrenamt Agentur....

  • Essen
  • 16.02.21
Närrischer Protestkorso im Essener Norden.
16 Bilder

„Ob Baby, Leber, Niere, Herz, kein Krankenhaus, das ist ein Scherz“
Närrischer Protestkorso

Der Norden bangt um seine Gesundheitsversorgung. Im Ernstfall ist der Weg zum nächsten Krankenhaus weit. Sehr weit. Fast alle Krankenhäuser der Ruhrmetrople liegen südlich der A 40. "Das ist nicht hinnehmbar", finden die Menschen vor Ort. Mit einem närrischen Protestkorso haben sie am Samstag auf sich und ihre Situation aufmerksam gemacht. Dem Aufruf der Initiative "Entscheid Krankenhaus" zum Protest gegen den "Kahlschlag des Gesundheitswesens im Norden" sind viele Essener gefolgt - trotz...

  • Essen-Nord
  • 16.02.21
Warme Geste im Winterwunderland (v.l.n.r.): Dennis Pentoch und Frank Neysters, Essener-Chancen-Chef Tani Capitain, Harun Kazoglu, Gründungsmitglied Essener Chancen und Vertriebsbereichsleiter „Hans Warner“, und Christian Flüthmann, Leiter des rot-weissen NLZ, engagieren sich für Sport- und Bildungsförderung in Altenessen.
2 Bilder

Gründungsmitglied Harun Kazoglu spendet den Corona-Schutz mit seiner Firma „Hans Warner“
FFP2-Masken für RWE-Jugendarbeit und Essener Chancen

Erst seit vergangener Woche ist Christian Flüthmann neuer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) von Rot-Weiss Essen. Quasi zum Einstand gab’s eine schöne Überraschung, die dem 38-Jährigen den Zusammenhalt an der Seumannstraße in Altenessen zeigt: Harun Kazoglu, Gründungsmitglied der Essener Chancen, stiftete der RWE-Jugendarbeit und der Bildungsförderung der rot-weissen Sozialinitiative über seinen Arbeitgeber „Hans Warner“ 1.000 FFP2-Masken. „Wir wollten mit der Firma eine gemeinnützige...

  • Essen-Nord
  • 16.02.21
Der nächste Blutspendetermin in Essen-Borbeck ist am Dienstag, 9. Februar, von 16 bis 19 Uhr im Mädchengymnasium Borbeck, Fürstäbtissinstraße 52-54.

Im Mädchengymnasium Borbeck
Nächster Blutspendetermin in Borbeck ist am 9. Februar

In den vergangenen Monaten ist es mit vereinten Anstrengungen gelungen, die Versorgung schwerkranker Patienten mit Blutkonserven zu garantieren. Das Rote Kreuz weist darauf hin, dass es auch in der Impfphase weiter wichtig ist, Blut zu spenden.  Der nächste Blutspendetermin in Essen-Borbeck ist am Dienstag, 9. Februar, von 16 bis 19 Uhr im Mädchengymnasium Borbeck, Fürstäbtissinstraße 52-54. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der...

  • Essen-Borbeck
  • 02.02.21
Daniela Westmeyer (Kinderheimleiterin der Kinder-und Jugendhilfe St. Peter gGmbH), Ricarda Kudling und Laura Hlubek

Vom Mädchengymnasium Essen-Borbeck initiiert
Sachspendenaktion für das Kinderheim St. Josefshaus

Schülerinnen aus allen Jahrgangsstufen des Mädchengymnasiums Essen-Borbeck hatten in der Adventszeit verschiedene Türchen für einen digitalen Adventskalender gestaltet. Darunter war auch das Türchen von Ricarda Kudling und Laura Hlubek aus der Jahrgangsstufe acht. Sie hatten in der Schule zu einer Sachspendenaktion für das Kinderheim St. Josefshaus aufgerufen. Viele Spielsachen und Bücher hatten MGB-Schülerinnen abgegeben. Ricarda und Laura freuten sich sehr darüber, die Spenden vor Kurzem...

  • Essen-Borbeck
  • 01.02.21
Das Angebot richte sich an alle Essener Bürger, die nicht mit dem ÖPNV zum Impfzentrum gelangen können, weil sie Angst haben, sich anzustecken und aufgrund ihres Alters oder einer Vorerkrankung zu einer Risikogruppe gehören und für die die Finanzierung einer Taxifahrt eine finanzielle Herausforderung darstellt.

Wenn Bedarf besteht
Ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe des Kirchenkreises Essen bietet kostenlose Fahrten zum Impfzentrum an

Senioren, die sich ab dem 8. Februar im zentralen Essener Impfzentrum in der Messehalle 4 impfen lassen wollen, aber für die Fahrt dorthin aus verschiedenen Gründen nicht den Öffentlichen Personennahverkehr oder ein Taxi nutzen können, werden auf Wunsch durch die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe des Kirchenkreises unterstützt. „Viele Mitglieder unseres 'HelferTeams für Essen', das wir zu Beginn des ersten Lockdowns im Frühjahr gegründet haben, sind gern bereit, Impflinge nach vorheriger...

  • Essen
  • 26.01.21
  • 1
Am 15. Februar ab 13 Uhr kann Gutes getan werden.

Helfen statt feiern
Blutspende-Aktion am Rosenmontag in der Messe Essen

Helfen statt feiern: Am Rosenmontag, 15. Februar, findet in der Messe Essen eine Blutspende-Aktion des Deutschen Roten Kreuzes statt. Beginn ist um 13 Uhr - also genau zu der Zeit, an der sonst der traditionelle Rosenmontagszug in Rüttenscheid starten würde. Unterstützt wird die Aktion auch vom Festkomitee Essener Karneval, das mit seinem amtierenden Prinzenpaar und einigen Personen aus dem Vorstand ebenfalls teilnehmen wird.

  • Essen-Süd
  • 19.01.21
Die Testungen finden an sieben Tagen in der Woche statt und die Grundkosten belaufen sich auf 110 Euro.

Ab dem 25. Januar
DRK Essen bietet mobile Covid-19-Testungen

Ab dem 25. Januar bietet das Deutsche Rote Kreuz in Essen mobile Antigen-Testungen an. Unternehmen und Vereine können den Service genauso buchen wie Privatpersonen. Ein speziell geschultes DRK-Team in Schutzkleidung führt die Tests direkt vor Ort durch. Das DRK-Testteam kann unter der Rufnummer 0201-22-22-22 gebucht werden. Binnen 48 Stunden wird ein Termin zwischen 8 und 16 Uhr vergeben. Die Testungen finden an sieben Tagen in der Woche statt. Die Grundkosten belaufen sich auf 110 Euro, darin...

  • Essen
  • 18.01.21
  • 1
  • 1
Herbert Stauber (v.) Leiter des SOS-Kinderdorf Essen hält den symbolischen Scheck umgeben von Jörg Möller, Geschäftsführer der Trivero Auktions- und Handels GmbH (l.) und Michael Scheil, Geschäftsführer des Restaurants Chefs und Butchers (r.). Im Hintergrund Bettina Möller und Stefan Burchhardt, Inhaber der Fleischerei Bremen; Rafael Moreno Paredes, Koch bei Chefs & Butchers und die Vertretrer von FrisurKultur und Personal Stitching by Anja Stinshoff. Foto: SOS-Kinderdorf e.V.

Winterzauber & Weihnachtsmarkt to go für den guten Zweck
Chefs & Butchers übergibt 6.000 Euro an das SOS-Kinderdorf Essen

Seit Beginn der Corona-Pandemie stellt Chefs & Butchers Geschäftsführer Michael Scheil seinen Gästen ein breites Take Away – Angebot zur Verfügung. Mit einem zusätzlichen Angebot kam jetzt eine 6.000 Euro Spende zusammen, die vergangene Woche an der SOS-Kinderdorf Essen übergeben worden ist. Für die vier Wochenenden vor Weihnachten haben er und seine Mitarbeiter sich mit der Adventshütte, vor den Toren des Chefs & Butchers, ein zusätzliches Angebot ausgedacht, welches sowohl den verloren...

  • Essen-Borbeck
  • 15.01.21
Ehrenamtlerin Astrid Fülling (l.) von „Essen packt an!“ und Jugendhilfe-Geschäftsführer Thomas Wittke (Mitte) freuen sich über den gehaltvollen Eintopf von Küchenchef Michael Knorr.
2 Bilder

In der hauseigenen Ausbildungsküche
Jugendberufshilfe Essen kocht für Wohnungslose

Durch die Corona-Krise ist die Not von Menschen ohne Obdach noch größer geworden. Deshalb hat die Jugendberufshilfe Essen (JBH) in dieser Woche an zwei Terminen in der hauseigenen Ausbildungsküche der Kantine „Prinz Ludwig“ für Wohnungslose gekocht. Am Mittwoch gingen die Gerichte zur Suppenküche des Caritasverbands Essen, am Dienstag fuhr die JBH für die Aktion „Warm durch die Nacht“ der Initiative „Essen packt an!“ auf. Genau auf den Punkt kochte Michael Knorr, Jugendberufshilfe-Anleiter im...

  • Essen
  • 14.01.21
  • 3
  • 1
Zu Corona-Zeiten haben Selbsthilfegruppen es schwer. Virtuelle Angebote gibt es aber trotzdem.

Selbsthilfegruppen Online
Verein WIESE startet mit vielen virtuellen Angeboten ins neue Jahr

Die Selbsthilfe-Beratungsstelle WIESE hat zum Jahresbeginn ihren neuen Veranstaltungskalender herausgegeben.  Für Selbsthilfegruppen ist es nach wie vor schwierig, sich aufgrund der Corona-Pandemie vor Ort zu treffen. Viele Gruppen halten deswegen miteinander telefonischen Kontakt, treffen sich virtuell oder mailen. Auch bei WIESE werden Veranstaltungen und Gründungen neuer Selbsthilfegruppen virtuell angeboten. Aktuelle virtuelle Selbsthilfegruppen-Gründungen: Dienstag, 19. Januar,18 bis 19.30...

  • Essen-West
  • 12.01.21
Gruppenbild der virtuellen Auftaktpressekonferenz.

Aufruf zum Engagement für eine saubere Stadt
Essen wird wieder auf Hochglanz poliert - Ehrenamtliche aktiv beim 16. SauberZauber vom 27. Februar bis 12. März

Die Stadt Essen wird wieder auf Hochglanz poliert: Auch in diesem Jahr laden die Organisatoren der stadtweiten Aktion SauberZauber alle Bürger ein, gemeinsam aktiv zu werden. Zum bereits 16. Mal sind tausende Menschen engagiert, um in ihren Stadtteilen aufzuräumen. Im vergangenen Jahr wurde mit fast 22.000 Teilnehmenden ein neuer Rekord erreicht. Anmeldungen sind bis zum 29. Januar möglich. Engagierte sollen die geltenden Corona-Regeln beachten. „Was die über 200.000 Essenerinnen und Essener...

  • Essen
  • 11.01.21
V.l.: Jugendberufshilfe-Bereichsleiter Bernd Krug, Geschäftsführer Thomas Wittke und Malermeister Timo Köpke präsentieren Rainer Koch, Direktor Marketing bei Rot-Weiss Essen, das neue RWE-Glücksrad für die Rückkehr der Fans.

Der Verein erwartet die Rückkehr der Anhänger in das Stadion sehnsüchtig
Jugendberufshilfe baut Glücksrad für RWE-Fans

Es läuft bei Rot-Weiss Essen: In der Tabelle stehen die Bergeborbecker auf Rang eins, im DFB-Pokal hat es RWE ins Achtelfinale geschafft. Am meisten freut sich der Traditionsklub aber auf die Rückkehr seiner Fans an die Hafenstraße – und bereitet dafür im Hintergrund einiges vor. Ein Beispiel: Auszubildende der Jugendberufshilfe Essen (JBH) haben im Rahmen der langjährigen Kooperation mit den Essener Chancen noch vor dem Dezember-Lockdown gewerkeübergreifend ein rot-weisses Glücksrad...

  • Essen-Nord
  • 11.01.21
Spielerisch, wie bei diesem Sprachförderprojekt, soll es auch im neuen Pilotprojekt von Zukunft Bildungswerk zugehen.
2 Bilder

Insgesamt 20.000 Euro Unterstützung für zwei Projekte
Kinderstiftung spendet zur Bekämpfung von Kinderarmut und für bessere Bildungschancen

Mit insgesamt 20.000 Euro unterstützt die Kinderstiftung Essen zwei Projekte zum Wohle sozial benachteiligter Essener Kinder: Den „Kinder- und FamilienTisch – ToGo“ sowie ein Pilotprojekt für bessere Bildungschancen von Vorschulkindern ohne Kindergartenplatz. Es ist paradox: Während die einen sich grämen, wie sie ihre Einkaufslisten abarbeiten, bleibt bei anderen der Kühlschrank leer. Auch in Essen leben viele Kinder an der Armutsgrenze oder von Transferleistungen. Eine warme Mahlzeit ist für...

  • Essen
  • 28.12.20
Wenn der Deutsche Wetterdienst eine Temperatur von Minus Fünf Grad Celsius meldet, versammelt sich das Rotkreuz-Team am Wolfsbankring. Dann werden die vorbereiteten Zelte beheizt und Verpflegung bereitgestellt.
2 Bilder

Mit weniger Betten und erhöhten Sicherheitsvorkehrungen
Die Kältehilfe des Roten Kreuzes am Wolfsbankring öffnet auch in Zeiten von Corona

Im vierten Jahr ihres Bestehens öffnen die Kältehilfezelte unter besonderen Bedingungen: Mit weniger Betten und unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen bieten die Helfer wohnungslosen Menschen in kalten Nächten ein Obdach. Denn gerade diejenigen, die sich kaum zurückziehen können, um sich vor Viren zu schützen, brauchen jetzt Hilfe. „Wir haben in den letzten Jahren so viel an Engagement und Menschlichkeit erfahren durch unsere Arbeit hier in der Kältehilfe – da wollen und können wir unsere Gäste...

  • Essen-Borbeck
  • 28.12.20
  • 1
  • 1
Helene Prögler im Einsatz: Die ausgebildete Krankenschwester engagierte sich viele Jahre in Afrika.
3 Bilder

Helene Prögler ist seit Oktober zurück aus dem Sudan
"Uns geht es hier viel zu gut" - Essener Krankenschwester engagierte sich in Afrika

"Da ist es", sagt Helene Prögler aufgeregt, während sie mit dem Finger auf ihren Laptop zeigt. "Hier habe ich gearbeitet." Stolz schaut sie auf das Foto, auf dem ein flaches Steingebäude abgebildet ist. Das Bauwerk steht, umringt von Feldern und Bäumen, mitten in den Nuba-Bergen. Über ein Jahr hat sich Helene im Sudan als Krankenschwester in der von der Organisation Cap Anamur betriebenen Klinik engagiert. Von Charmaine Fischer Stundenlang könnte Helene Prögler über ihre Zeit in Afrika...

  • Essen-Kettwig
  • 22.12.20
Einige Schüler und die Klassenlehrer der 5c inmitten der Spatzen-Spende: Lara, Jana, Lilly, Emilia, Kim, Skadi, Lana, Mattis, Wahib, Sonja Garlinski und Sebastian Hoppe.

Viele Geschenke für die Notaufnahmen des KSB
27 Kinder der Gesamtschule Borbeck werden zu Spatzen-Spendern

„Wir schreiben unseren Wunschzettel“ lautete das Stundenthema in der 5c der Gesamtschule Borbeck kurz vor dem Weihnachtsfest. Klassenlehrerin Sonja Garlinski und Klassenlehrer Sebastian Hoppe waren von den formulierten Wünschen der Kinder begeistert. Viele waren selbstlos, beispielsweise eine Spende für ein Waisenhaus. Schnell war die Idee geboren, den geschriebenen Worten echte Taten folgen zu lassen. Als Lehrerin Sonja Garlinski von der NRZ-Aktion "Spatzen-Spender" erfuhr, war dem Klassenrat...

  • Essen-Borbeck
  • 22.12.20
Mit dem Fahrrad ist Bernhard Höcker im Einsatz - immer auf der Suche nach Pfand, dessen Wert er spendet.

Flaschen, Dosen und Bierkästen mit einem Wert von mehr als 10.000 Euro
Bernhard Höcker - Flaschensammeln für den guten Zweck

Seit 17 Jahren sammelt Bernhard Höcker Pfandflaschen. Nicht für sich, sondern für gute, gemeinnützige, soziale Zwecke. Von Sönke Willms-Heyng Unermüdlich ist er mit seinem Fahrrad im Stadtteil unterwegs, um nicht nur die Stellen abzufahren, an denen erfahrungsgemäß viele Flaschen und Dosen liegen, sondern das ganze Viertel zu durchkämmen. Wichtig sind Bernhard Höcker auch die Begegnungen mit den Menschen, die dabei seine Wege kreuzen: Die Jugendlichen, die ihm einträgliche Fundstellen zeigen,...

  • Essen
  • 21.12.20
Disziplin, Flexibilität und stets gute Laune waren Aushängeschild dieser Gruppe.

Mit "Abstand" die Besten
Neue ehrenamtliche Sterbebegleiter im Hospitzdienst

In dieser schwierigen Zeit ist es dem ambulanten Hospizdienst Cosmas und Damian gelungen, elf neue ehrenamtliche Sterbebegleiter zu qualifizieren. Sechs Monate lang wurden Themen wie Tod, Sterben, Trauer, Vorsorgevollmacht oder Spiritualität vermittelt. Im Sommer draußen, im Winter durch Videokonferenzen unterstützte Hybridveranstaltungen - so ließen sich die Koordinatorinnen Andrea Reimann und Stefanie Schau nicht vom Weg abbringen. Trotz oder vielleicht auch wegen der besonderen Regelungen...

  • Essen
  • 10.12.20

Die Aidshilfe Essen setzt auch dieses Jahr auf ein positives miteinander Leben
Nach 35 Jahren ist wieder alles „Ungewiss gewiss“!

Bereits zu Beginn der 80er Jahre wurde die Welt von einem Virus bestimmt. Auch wenn die Übertragung von HIV viel geringer erscheint, so war eine Diagnose in den 80er für viele das Todesurteil. Heute ist allerdings nicht das Sterben, sondern Diskriminierung der häufigste Grund, warum sich Menschen nicht testen lassen. In der Behandlung hat sich viel getan. Die Meisten können gut mit HIV und Aids leben. Bei guter Behandlung ist die Infektion nicht mehr ansteckend. Jedoch kehrte in diesem Jahr die...

  • Essen
  • 30.11.20
Abgemeldete Fahrzeuge ohne Kennzeichen parken regelmäßig in unmittelbarer Umgebung des Pudelclubs Rhein-Ruhr. Abgeschleppt werden können die Pkw erst nach 72 Stunden. Fotos (2): PR-Fotografie Köhring
2 Bilder

Essen, Bottroper Straße
Pudelclub gegen Autohändler

Der Pudelclub Rhein-Ruhr kämpft gegen abgemeldete Pkw und Müll Auch die Müll-Situation belastet den Pudelclub Rhein-Ruhr sehr. Abgemeldete Pkw, die Parkplätze blockieren, Müll, der achtlos weggeworfen wird und austretende Flüssigkeiten aus Schrottfahrzeugen: Der "Pudelclub Rhein-Ruhr" fühlt sich alles andere als pudelwohl an seinem Standort in Essen-Bergeborbeck. Von Charmaine Fischer Fassungslos steht Regina Krüger vor der Zufahrt an der Bottroper Straße 180. Seit 2009 ist sie Mitglied des vor...

  • Essen-Steele
  • 28.11.20
Rund 270 Wünsche hängen an den Bäumen. Darunter größtenteils alltägliche Dinge wie Drogerieartikel, Schokolade, warme Socken, Handtücher oder Gutscheine.
2 Bilder

Mitmachen und zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten
Aktion "Senioren-Wunschbäume" läuft an

In Kooperation mit der Funke Mediengruppe und der Einhorn-Apotheke stellt die Caritas-Tochtergesellschaft cse wieder Wunschbäume mit Wünschen von bedürftigen Senioren auf. Immer wieder fallen den Mitarbeitern in der ambulanten und stationären Pflege im täglichen Kontakt Menschen auf, deren finanzielle Lage sehr eng ist. Diese wurden nach einem kleinen Weihnachtswunsch befragt, den sie sich selbst nicht erfüllen können. Rund 270 Wünsche, darunter größtenteils alltägliche Dinge wie...

  • Essen
  • 25.11.20
  • 1
  • 1
Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen halten den Weltladen am Laufen. Foto: Willms-Heyng

Der Weltladen in Borbeck stellt sich vor
Schön und lecker aber fair

Zu den Institutionen der evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim gehört der Weltladen an der Klopstockstraße. Hier gibt es Schmuck, Geschenke, Backwaren, Tees, Schokoladen, Kerzen, Handtaschen, kurz, alles was die Seele im Advent und gerade auch in Zeiten der Pandemie wärmen kann.  Rund 25 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen betreiben das Geschäft, das die Kunden nicht nur in Borbeck und Vogelheim mit schönen Dingen aus fairem Handel und nachhaltiger Produktion versorgt. Wer sich mit...

  • Essen-Borbeck
  • 24.11.20
Die Gemeinden der Pfarrei St. Josef nehmen am kommenden Wochenende Spenden zur die Tafel entgegen. Foto: Gemeinde

Haltbare Lebensmittel in den Gemeinden abgeben
Pfarrei St. Josef sammelt für die Essener Tafel

Am kommenden Wochenende, 28. und 29. November, führt die Pfarrei St. Josef die nächste Sammlung zugunsten der Essener Tafel durch. Benötigt werden länger haltbare Lebensmittel wie Konserven, Reis, Nudeln, Cornflakes, Süßigkeiten aber auch Geldspenden. Abgabe in St. Antonius-Abbas (Samstag von 16.30 bis 18.30, Sonntag von 10.45 bis 12.45), St. Franziskus und St. Paulus (Sonntag von 9.15 bis 11.15), St. Josef (Samstag von 18 bis 20 und Sonntag von 10.45 bis 12.45) und im Gemeindezentrum Herz-Jesu...

  • Essen-West
  • 23.11.20

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.