Essen-Borbeck - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Im Rahmen von Bauarbeiten wurde heute ein Blindgänger an der Eckenbergstraße in Höhe Hausnummer 16 im Stadtteil Kray gefunden. Symbolfoto: Archiv

Blindgänger in Essen-Kray
Entschärfung war erfolgreich

UPDATES zur Blindgänger-Entschärfung Die Entschärfung war erfolgreich (18.12 Uhr). Die Sperrungen werden nach und nach wieder aufgehoben. Die Entschärfung des Blindgängers hat begonnen (17.35 Uhr). Der erste Evakuierungsdurchgang ist abgeschlossen. Der äußere Kreis wird jetzt zugezogen. Auch die Autobahn A 40 / A52 wird jetzt gesperrt (17 Uhr). Die Evakuierung hat begonnen (16.30 Uhr). Die Betreuungsstelle ist nun an der Dinnendahlschule, Schönscheidtstr. 174, eingerichtet. Dabei wird die...

  • Essen-Steele
  • 18.02.21
  • 1
  • 1
Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schrecklicher Unfall
Fußgängerin bei Abbiegeunfall durch LKW tödlich verletzt - Zeugen gesucht

Heute Morgen, 16. Februar, gegen 6.15 Uhr, kam es auf der Bottroper Straße/Alte Bottroper Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 52-jährige Fußgängerin tödlich verletzt worden ist. Ein 60-jähriger LKW-Fahrer befuhr die Alte Bottroper Straße in Richtung Econova-Allee, um nach links auf die Bottroper Straße abzubiegen und übersah dabei vermutlich eine 52-jährige Frau, die die Bottroper Straße überqueren wollte. Der LKW erfasste die Frau, wobei sie schwerste Verletzungen erlitt. Trotz...

  • Essen-Borbeck
  • 16.02.21
Rund 24 Stunden galt der zehnjährige Junge als vermisst. Jetzt konnte er in Leverkusen aufgegriffen werden.

Vermisster Junge aus Werden soll wohlauf sein
Zehnjähriger wurde in Leverkusen gefunden

Bereits am Donnerstagabend, 11. Februar, verschwand ein zehnjähriger Junge aus der Wohnung seiner Schwester in Altenessen. Nach einem Streit mit einem Familienangehörigen war der aus Werden stammende Junge, der nur mit Pullover und  Jogginghose bekleidet gewesen sein soll, verschwunden. Die Polizei hatte ihn mit zahlreichen Einsatzkräften, Hubschrauber und Spürhunden gesucht. Freitagabend ist er wieder aufgetaucht - in Leverkusen. Laut Polizei hatte den Jungen eine Augenzeugin an einem Bahnhof...

  • Essen
  • 12.02.21
  • 1
Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat Dennis B. gesehen? Der Junge verließ gestern Abend (ohne Jacke!) eine Wohnung in Altenessen-Süd.

Polizei sucht nach vermisstem Zehnjährigen
Wer hat Dennis B. gesehen?

Die Polizei sucht nach einem zehn Jahre alten Jungen, der gestern Abend die Wohnung seiner Schwester in Altenessen-Süd verließ, nachdem er mit Familienangehörigen in Streit geriet. Letztmalig wurde er gegen 17.30 Uhr auf der Nienhausenstraße gesehen. Dennis B. ist zirka 150 cm groß, hat dunkelblonde Haare und blaue Augen. Er trug einen dunkelgrünen Pullover, eine dunkle Jogginghose und dunkelblaue Winterschuhe. Junge verließ Wohnung in Altenessen-SüdAuffällig ist, dass er ohne Jacke die Wohnung...

  • Essen
  • 12.02.21
  • 1
Eine 94-jährige Seniorin wurde in Bochold ausgeraubt.

Ältere Dame in Bochold ausgeraubt
Falscher Handwerker erbeutet Schmuck

Ein falscher Handwerker erbeutete Mittwochmittag, 10. Februar, in Bochold Schmuck. Gegen 12.30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür einer älteren Dame an der Theodor-Hartz-Straße. Vor ihr stand angeblich ein Heizungsableser, der sich die Heizkörper anschauen müsse. Die 94 Jahre alte Frau glaubte dem Betrüger und ließ ihn in ihre Wohnung. In einem unbemerkten Moment gelang es dem zirka 50 Jahre alten Mann, eine Schmuckkassette zu stehlen. Mit der Beute entkam der Kriminelle. Er ist zirka 1,8...

  • Essen-Borbeck
  • 11.02.21
Die Täter waren beide mit schwarzen Kapuzen, die tief ins Gesicht gezogen waren, sowie blauen medizinischen Einwegmasken vermummt.

Täter ohne Beute
Raub in Bochold bleibt beim Versuch - Polizei sucht Zeugen

Nach einem versuchten Raub am Montagabend, 1. Februar, in Essen-Bochold, sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 20:50 Uhr schlenderten zwei Männer durch einen Discounter am Wolfsbankring. Vermutlich wollten die Unbekannten Bargeld erbeuten, indem sie dem Kassierer ein Messer zeigten, welches einer von ihnen in seiner Jackentasche mitführte. Der 58-jährige Angestellte flüchtete bei Anblick des Messers in ein Büro. Das Duo rannte ohne Beute aus dem Geschäft in Richtung Otto-Brenner-Straße. Die...

  • Essen-Borbeck
  • 02.02.21
Aufgrund der Corona-Pandemie weist die Polizei auf die aktuelle Coronaschutzverordnung hin und appelliert an die Fans, egal wie das Spiel ausgeht, sich für das Wohl der Allgemeinheit und die Gesundheit Einzelner an die entsprechenden Regeln zu halten.

Appell an die Fans - keine Versammlungen
Pokalspiel Rot-Weiss Essen gegen Bayer 04 Leverkusen - Stadt und Polizei im Einsatz

Am morgigen Dienstag ist es soweit: Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen trifft im DFB Pokal auf den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Für viele RWE Fans ist dieses Spiel sicher ein Highlight der Saison. Sollte es Rot-Weiss in die nächste Runde schaffen, wird vielen Menschen in dieser Stadt und auch darüber hinaus zum Feiern zumute sein. Zu einer Ansammlung, wie es sie nach dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am 23. Dezember vergangenen Jahres gab, darf es unter Berücksichtigung der...

  • Essen
  • 01.02.21
Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Senior in Frintrop angegriffen
Polizei sucht zwei Straßenräuber

Die Essener Polizei sucht zwei Straßenräuber, die Donnerstagabend, 28. Januar, im Stadtteil Frintrop Beute machten. Gegen 19.15 Uhr war ein 68-Jähriger zu Fuß auf dem Höhenweg unterwegs. An der Ecke Erlenhagen nahm der Senior sein Handy in die Hand. Aus heiterem Himmel schlug man ihn und raubte das Mobiltelefon. Danach flüchteten zwei Täter mit dem Gerät in unbekannte Richtung. Hinweise erbetenDie Flüchtigen sollen 1,70 Meter bzw. 1,80 Meter groß sein. Beide Personen sind etwas stabiler gebaut...

  • Essen-Borbeck
  • 29.01.21
Dass ihr Sohn das Gespräch entgegengenommen hat, erwies sich für die 94-jährige Borbeckerin als echter Glücksfall.

Sohn handelte geistesgegenwärtig und ließ Betrüger in die Falle tappen: Lob von der Polizei
75.000 Euro für Freilassung der Enkeltochter

Dass der Sohn anstelle der Mutter ans Telefon gegangen ist, erwies sich für die Borbecker Seniorin als echter Glücksfall. Freitagnachmittag (22. Januar, 14 Uhr) hielt sich der 72-jährige Mülheimer in der Wohnung seiner 94-jährigen Mutter in Borbeck auf. Als das Telefon klingelte, nahm er den Hörer ab. Am anderen Ende der Leitung meldete sich ein "Herr Müller von der Polizei". In der Annahme, mit demVater des Mülheimers zu sprechen, erzählte der vermeintliche Polizist ihm, dass seine...

  • Essen-Borbeck
  • 26.01.21
  • 1
  • 1
Die 17-Jährige schlug, trat und spuckte. Die Kommissare mussten das von ihrer Mutter als vermisst gemeldete Mädchen zu Boden bringen und fesseln.

Jetzt wird gegen die junge Frau wegen Widerstandes, Beleidigung und Körperverletzung ermittelt
Vermisste 17-Jährige auf der Altendorfer Straße gesichtet

Die 17-Jährige war von ihrer Mutter als vermisst gemeldet worden. Als sie auf der Altendorfer Straße von einem Bekannten gesehen wurde, sprach der eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Altenessen an. Der Mann machte die Beamtin und den Beamten auf die junge Frau aufmerksam.  Die 17-Jährige bemerkte die Polizisten und rannte vor ihnen davon. In der StraßeMarkscheide gelang es den Beamten die Vermisste einzuholen und festzuhalten. Hier begann sie, die Kommissare durchgehend zu beleidigen...

  • Essen-Borbeck
  • 25.01.21

Polizei muss Gottesdienst in Kirche an Altenessener Straße auflösen
Mehr als 100 Personen, ohne Abstand und ohne Maske

Manches lässt sich nach Monaten der Pandemie nur sehr schwer begreifen: So musste die Essener Polizei  gestern Abendeinen Gottesdienst mit fast 100 Teilnehmern in einer Kirche an der Altenessener Straße auflösen. Ein Anrufer hatte der Polizei um 19.47 Uhr gemeldet, dass eine größere Anzahl anMenschen das Gotteshaus betreten habe. Als die Polizei kurze Zeit später mit der Hundertschaft eintraf, saßen 88 Erwachsene sowie 10 Kinder in der Kirche. Keineder anwesenden Personen trug einen...

  • Essen-Borbeck
  • 22.01.21
Im Eingangsbereich des Wohnheims konnten die Beamten der Einsatzhundertschaft den 35-Jährigen festnehmen.

Beamte der Einsatzhundertschaft klären Situation und nehmen 35-Jährigen fest
Bewohner eines Frohnhauser Wohnheims verletzt drei Menschen mit Messer

Die Notruf klang alarmierend . Am Donnerstag (21. Januar) gegen 16.30 Uhr gingen auf der Leitstelle der Polizei Essen mehrere Anrufe zu einem Messerangriff in einemWohnheim für Menschen mit Sucht- und/oder psychischen Erkrankungen in Essen-Frohnhausen ein. Ein 35-jähriger Bewohner des Heimes soll einen 41-jährigen Mitbewohner sowieeine 29-jährige Mitarbeiterin und einen 64-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer attackiert haben. Alle drei wurden  verletzt und mussten zum Teil notfallmedizinisch...

  • Essen-Borbeck
  • 22.01.21
Zunächst riefen die Männer einen Rettungswagen, dann setzten sie sich plötzlich gegen die Hilfe zur Wehr.

Feuerwehr ruft Polizei zu Hilfe: Einsatz am Philippusstift
Randale im Rettungswagen

Randale im Rettungswagen: Gestern Nacht (17. Januar, 2:08 Uhr)griffen zwei mutmaßlich alkoholisierte Männer (41/45) während der Fahrt in einem Rettungswagen zunächst die Besatzung und später dann auch die zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten an. Die beiden Männer hatten den Rettungswagen alarmiert, weil der 41-Jährige sich bei einem Sturz verletzt hatte. Als die Rettungskräfte entschieden, den Mann ins Krankenhaus zu bringen, soll der 45-Jährige während der Fahrt plötzlich nicht mehr einverstanden...

  • Essen-Borbeck
  • 18.01.21
Schon wieder ein Verkehrsunfall nach medizinischem Notfall: Diesmal auf der Altendorfer Straße im Westviertel.

Schon wieder ein Unfall nach einem medizinischem Notfall: Diesmal im Westviertel
Kollision auf der Altendorfer Straße: 48-Jähriger verstarb am Abend im Krankenhaus

Schon wieder ein Verkehrsunfall aufgrund eines medizinischen Notfalls. Doch diesmal ging trotz schneller Hilfe und einer Herzdruckmassage durch die Polizei noch am Unfallort das Ganze nicht gut aus. Der 48jährige Fahrer ist in den späten Abendstunden verstorben.  Der Unfall ereignete sich am Dienstagmittag (12. Januar)  im Essener Westviertel. Gegen 15 Uhr war ein Nissan-Fahrer auf der  Altendorfer Straße in Richtung Westen unterwegs. Vor der Kreuzung Altendorfer Straße/Berthold-Beitz-Boulevard...

  • Essen-Borbeck
  • 13.01.21
Mit dem Rettungswagen wurde der Autofahrer in ein Krankenhaus gebracht, wo die lebenserhaltenden Maßnahmen fortgesetzt wurden.

66-jähriger Autofahrer erlitt medizinischen Notfall hinter dem Steuer
Für Notfallhilfe der Beamten gab's ein dickes Lob von den Medizinern

Das hätte bös enden können: Unmittelbar am Katernberger Markt erlitt ein 66- jähriger Autofahrer Montagmittag (11. Januar gegen 12.20 Uhr) hinter dem Steuer seines Autos einen medizinischen Notfall. Der Mann war mit seinem Wagen auf der Viktoriastraße in Katernberg unterwegs. Als der Essener die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, prallte dieses gegen am Straßenrand geparkte PKW. Vier Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Polizisten der nahen Katernberger Wache erreichten kurz darauf die...

  • Essen-Borbeck
  • 12.01.21
  • 1
Einsatz für die Essener Feuerwehr: Ein Keller war in einem Mehrfamilienhaus am Bocholder Erdweg in Brand geraten. Die Ursache ist bislang unbekannt.

Rauch hatte sich bereits im Treppenhaus ausgebreitet
Was löste den Kellerbrand am Bocholder Erdweg aus?

Schrecksekunde am Wochenende: Um 18:05 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Essen der Brand in einem Mehrfamilienhaus im Erdweg in Essen-Bochold gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war eine Rauchentwicklung aus dem Kellergeschoss, die sich über den Treppenraum ausbreitete, sichtbar. Die Anwohner des Erdgeschosses hatten das Gebäude bereits unverletzt verlassen und wurden dem Rettungsdienst zur Betreuung übergeben. Der Treppenraum wurde unverzüglich mittels Überdruckbelüftung...

  • Essen-Borbeck
  • 12.01.21
Das Video war der Polizei bei der Identifizierung der mutmaßlichen Täter eine Hilfe. Dort waren einige der Männer unmaskiert zu sehen.

Polizei kommt Randalierern der Silvesternacht in Altenessen auf die Spur
Video hilft bei Identifizierung der Männer: Vorläufige Festnahmen nach Hausdurchsuchungen

Die sozialen Netzwerke haben es der Polizei deutlich erleichtert, die Männer zu identifizieren, die in der Silvesternacht auf dem Altenessener Markt etliche Werbetafeln, Mülleimer sowie ein Haltestellenhaus zertrümmert und in Brand gesetzt haben. Wir berichteten: Das Video, welches kurz darauf in den sozialen Netzwerken verbreitet wurde, zeigt einige der Tatverdächtigen unmaskiert bei der Tatausführung.  Die Ermittlungskommission konnte nach intensiven kriminalpolizeilichen Ermittlungen jetzt...

  • Essen-Borbeck
  • 12.01.21
Mit vier Löschfahrzeugen war die Feuerwehr ausgerückt. Denn zunächst war unklar, woher der Rauch stammt.

Feuerwehr schickt vier Löschzüge zum Einsatzort
Containerbrand an der Graf-Beust-Allee sorgt für starke Rauchentwicklung

Einsatz für die Essener Feuerwehr: Am heutigenMontag wurde die Einsatzzentrale um 12:31 Uhr alarmiert. Starke Rauchentwicklung im Bereich der Herzogbrücke (Ostviertel) - hieß es in der Meldung. Da zu Anfang nicht genau lokalisiert werden konnte, von wo die Rauchentwicklung stammte, wurden mehrere Löschzüge von der Leitstelle alarmiert. Schließlich konnte der Brand auf dem Gelände einer Firma an der Graf-Beust-Allee erkundet werden. Hier war es aus bislang noch unklaren Gründen zum Brand einer...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.21
Die Polizei sucht mit mehreren Streifenwagen nach dem vermissten 47-Jährigen, der zuletzt gestern in dem Heim am Schönebecker Dreigarbenfeld gesehen wurde.

Große Suchaktion nach 47-Jährigen Heimbewohner aus Schönebeck findet ein gutes Ende
Wilhelm E. wurde gefunden und derzeit in einem Krankenhaus betreut

Die Suche lief seit Nachmittagsstunden(11. Januar) auf Hochtouren. Wilhelm E., Bewohner eines Hauses an der Straße Dreigarbenfeld in Schönebeck, war verschwunden. Letztmalig wurde der 47-Jährige in dem Heim gegen 14.30 Uhr gesehen. Er bestand der Verdacht, dass er sich das Leben nehmen will. Noch am Abend die frohe Kunde: Der Mann ist gefunden worden. Wilhelm E. wird derzeit in einem Krankenhaus betreut.  Der 47-Jährige ist psychisch äußerst labil. Möglicherweise, so vermutete man, hatte er...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.21
Die Polizei hofft, dass die Täter beim Sprühen beobachtet wurden.

Auch polizeilicher Staatsschutz ist in Ermittlungen einbezogen
Hakenkreuze auf Hausfassaden im Ostviertel

Graffitis sind Kunst, doch mit Kunst haben die Schmierereien im Ostviertel so gar nichts zu tun. Mit aufgesprühten Hakenkreuzen und anderenSymbolen und Zeichen beschädigten noch unbekannte Personen am frühen Sonntagmorgen (10. Januar ab etwa 1:30 Uhr) zahlreiche Hausfassaden. Der Schwerpunkt der Schmierereien befindet sich in der Söllingstraße, sowie inder Immestraße und der Brüningstraße, welche parallel zur Goldschmidtstraße verläuft. Mit roter Farbe sprühten die Personen, die möglicherweise...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.21
Durch Kinderlärm fühlte sich das junge Ehepaar in Altendorf gestört. Am Ende musste die Polizei ausrücken, um den Streit unter Nachbarn zu schlichten.

Polizei sorgte für Ruhe in Mehrfamilienhaus
Kinder "stören" Nachtruhe: Schlägerei unter Nachbarn in Altendorf

Ganz schön kurios, wie sich manche Dinge entwickeln. In der Nacht von Freitag auf Samstag (8. / 9. Januar) fühlte sich ein Ehepaar (m33, w28) eines Mehrfamilienhauses an der Altendorfer Straße durch Kinderlärm in seiner Nachtruhe gestört. Am Ende des Abends war das Geschrei aber sicherlich größer als der Lärm, den die Kinder zuvor verursacht hatten.  Das Paar klopfte bei den mutmaßlichen Ruhestörern und soll, weil niemand öffnete, die Wohnungstür eingetreten haben. Die in der Wohnung...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.21
Auf dem Video aus den sozialen Netzwerken sind einige der mutmaßlichen Täter unmaskiert zu sehen.

Einige der Tatverdächtigen sind darauf unmaskiert zu sehen
Video aus der Silvesternacht soll nun bei Tätersuche helfen

Die schweren Sachbeschädigungen in der Silvesternacht am Altenessener Markt sind noch gut in Erinnerung. Eine Gruppe Männer sollen sie ausgelöst haben. Die mutmaßlichen Täter zertrümmerten unter anderem ein Haltestellenhaus, mehrere Mülleimer und Werbetafeln gingen zu Bruch oder wurden in Brand gesetzt.  Ein Video, das kurz darauf in den sozialen Netzwerken verbreitet wurde,zeigt einige der Tatverdächtigen unmaskiert bei der Tatausführung. Nach den bisherigen Erkenntnissen der...

  • Essen-Borbeck
  • 08.01.21
Bislang gibt es noch keine Hinweise, wo sich Lisiane Joline aufhalten könnte.

Lisiane Joline F. hielt sich wie vermutet im Ruhrgebiet auf
Glückliches Ende: Vermisste 14-Jährige in Essen aufgegriffen

Glückliches Ende einer Suche: Die 14-jährige Lisiane Joline J konnte am Samstag (9. Januar) in Essen aufgegriffen werden. Die Polizei Chemnitz suchte seit Tagen nach dem Mädchen. Die Jugendliche hatte am Mittwochmorgen (6. Januar) gegen 10.45 Uhr die elterliche Wohnung in Chemnitz-Gablenz verlassen und war seither unbekannten Aufenthaltes, wie es in der Polizeimeldung hieß. Jetzt also die Entwarnung. Das etwa 1,70 Meter große Mädchen ist gefunden. Die Polizei hatte Hinweise, dass sich die...

  • Essen-Borbeck
  • 07.01.21
Die Polizei hofft auf Hinweise auf die falsche Spendensammlerin.

Unbekannte gab vor, Geld für einen Zirkus sammeln zu wollen
Frohnhauser Seniorin geht angeblicher Spendensammlerin auf den Leim

Ihr gutes Herz ist einer Seniorin im Stadtteil Frohnhausen zum Verhängnis geworden. Sie ist am Mittwochmittag (6. Januar) einer angeblichen Spendensammlerin auf den Leim gegangen. Die Frau gab vor, Geld für einen Zirkus sammeln zu wollen. Gegen 12 Uhr klingelte eine Frau bei einer älteren Dame auf der DresdenerStraße. Unter dem Vorwand, für einen Zirkus Geld zu sammeln, gelangte die Unbekannte in die Wohnung der 83-Jährigen. In der Wohnung bat sie die Rentnerin um einen Zettel und einen Stift....

  • Essen-Borbeck
  • 07.01.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.