Essen-Borbeck - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

"Romeo" ist unglücklich, seine Liebste hat ihn verschmäht: Also, zu Hause ab auf die Couch, die Pfoten im Mitleid lecken und mich den süßen Träumen hingeben.

Liebeskummer nach dem Gassi-Gehen
Die Liebste verschmäht mich ....

Täglich treffen wir uns, also drei Vierbeiner und zwei Zweibeiner, pünktlich um 7.40 Uhr zur Morgenrunde. Einst eine Zufallsbekanntschaft, liefen die Zweibeiner samt "Leinenanhang" allmorgendlich zur gleichen Zeit den selben Weg. Man kam ins Gespräch, Hund und Mensch verstanden sich und das "Quintett" war geboren. Unsere Fünfer-Truppe besteht aus zwei Blondinen, einem Frauchen, einem Herrchen und meiner Wenigkeit, Mister 100.000 Volt. Doch, was so harmlos begann, hat sich für mich als Rüde...

  • Essen-Borbeck
  • 25.02.20
  •  1
  •  1
Der Steinkauz ist die kleinste heimische Eulenart. Auch um ihn wird es bei der NABU-Exkursion gehen.

Den genauen Treffpunkt gibt es bei Anmeldung
NABU Ruhr bietet „Eulen-Lauschrunde“ in Borbeck an

Am Samstag, 29.02.2020, bietet der NABU Ruhr eine „Eulen-Lauschrunde“ am Borbecker Pausmühlenbach an. Unter dem Motto „Jäger der Nacht“ informieren die Eulenschützer zunächst über Sinnesleistungen, Liebesleben und Fortpflanzung der in Essen beheimateten Eulenarten. „Besonders wichtig ist es uns, unsere Schutzbemühungen zu erläutern, die vor allen Dingen für Steinkauz und Schleiereule mittlerweile existenziell wichtig geworden sind“, betont Rainer Soest, Leiter der Arbeitsgruppe Eulen im...

  • Essen-Borbeck
  • 23.02.20
Auch "Mister 100.000 Volt" muss sich vom Hundealltag einmal erholen ...

Hundeleben 2.0: Vom Tierheim ins "Paradies"
"Wenn ich liege, gehts ..."

Jeder sollte eine zweite Chance bekommen, egal, ob Zwei- oder Vierbeiner. Und ich spreche aus Erfahrung, wurde mir doch vor Jahren ebenfalls ein neues Leben "geschenkt", die Wiedergeburt 2.0. Als kleiner, temperamentvoller weißer Mischlingsrüde mit schwarzen Knopfaugen, krummen, kurzen Beinen, sozusagen "tiefer gelegt", landete ich, "Mister 100.000 Volt", einst im Tierheim Essen. Der Grund ist mir bis heute zwar nicht klar, aber ausgestattet mit der Lizenz, jeden um den Finger zu wickeln, war...

  • Essen-Borbeck
  • 20.02.20
  •  1
  •  1
Das Geländer fehlt, die Bretter sind locker und morsch. Herbert Schmitz vom Kleingartenverein Reuenberg macht sich Sorgen um den Zustand der Holzbrücke.

Wackelig, voller Löcher und jetzt auch noch ohne Geländer
Vorsicht Absturzgefahr: Holzsteg am Reuenberg bedarf dringender Aufarbeitung

Holzsteg am Reuenberg bedarf dringender Aufarbeitung - doch wer ist zuständig? Herbert Schmitz und seine Vereinskollegen des KGV Reuenberg scheuen sich nicht vor Mehrarbeit. Die 1986 gegründete Gartenanlage halten sie in Schuss und auch den öffentlichen Weg, der vom Parkplatz der Laubenpieper vorbei am Steenkamp Hof entlang der Gartenanlage führt, haben sie im Blick. von Christa Herlinger Regelmäßig werden die Brombeersträucher zurückgeschnitten, auch Mülleimer haben die Kleingärtner...

  • Essen-Borbeck
  • 19.02.20
Über ein volles Haus konnten sich die Veranstalter der ersten Klima- und Nachhaltigkeitskonferenz in der Zeche Carl freuen.
4 Bilder

Premiere der Klima- und Nachhaltigkeitskonferenz in der Zeche Carl
Startschuss für den Stadtwandel

Heinrich Strößenreuther aus Berlin zeichnet eine düstere Zukunft der Erde. - Wenn sich nicht schnell etwas ändert. Einen lokalen Startschuss dazu gab's auf der ersten Klima- und Nachhaltigkeitskonferenz “Gemeinsam für Stadtwandel”, die in der Zeche Carl über die Bühne ging. Das war eine echte Überraschung für die Initiatoren der Konferenz, Christiane Gregor (Parents for Future), Maria Lüttringhaus (Parents for Future) und Björn Ahaus (Initiative für Nachhaltigkeit e.V/Radentscheid Essen):...

  • Essen-West
  • 17.02.20
 Auf grünen Pfaden: Auch im Rahmen der "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017" fanden zahlreiche Umwelt-Aktionen statt. Unser Foto: ein Spaziergang "Heilpflanzen entdecken" durchs Siepental, der im ersten Gemeinschaftsgarten der Stadt endete. Bildmitte: Heilpraktikerin Jeannette Schulz.

Konferenz für Klima und Nachhaltigkeit in der Zeche Carl
Eine Stadt im Wandel

Sonntag: Konferenz für Klima und Nachhaltigkeit Eine Premiere findet am morgigen Sonntag, 16. Februar, in der Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, statt: Erstmals geht dort von 11 bis 16 Uhr die Konferenz der Essener Plattform für Klima & Nachhaltigkeit unter dem Motto "Gemeinsam für Stadtwandel" über die Bühne. Die Idee zur Konferenz, in der erstmals die ganze Palette der Essener Initiativen rund um Klima und Nachhaltigkeit vertreten sein werden, entstand am Rande des "Markt for...

  • Essen-West
  • 13.02.20
  •  1
  •  1
2 Bilder

Die Ruhe vor dem Sturm

Die Ruhe vor dem Sturm. Die Natur hat viele Gesichter, spendet und ermöglicht Leben, bietet Lebensraum für uns und unzählige andere Arten auf unserem Planeten, beeinflusst unser Wohlbefinden, gibt uns Nahrung und Luft zum Atmen. Doch genau diese Natur, welche heute morgen in Borbeck/Bochold für diesen tollen rötlichen Himmel im Sonnenaufgang gesorgt hat, welche für herrliche Sonnentage am Strand sorgt, oder Dir wunderschöne Spaziergänge im Wald ermöglicht, diese Natur ist eine unbändige...

  • Essen-Borbeck
  • 09.02.20
  •  3
  •  1
Bis Ende Februar müssen die Bäume entlang der Berne gefällt werden.

Zwischen Koksstraße und Sulterkamp
Bis Ende Februar: Fällungen entlang der Berne in Dellwig

Zwischen Koksstraße und Sulterkamp müssen für den Emscher-Umbau weitere Bäume fallen. Zur Vorbereitung der Bauflächen. Gefällt wird bis Ende Februar. Gebaut wird ein neuer unterirdischer Abwasserkanal entlang der Berne, der die Schmutzfracht später aufnehmen wird. Der dann abwasserfreie Bach kann anschließend naturnah umgestaltet werden. Die Berne, ist ein linksseitiger Nebenfluss der Emscher, bildet mit seinen Nebenläufen das zweite große Abwassersystem auf Essener Stadtgebiet, das in...

  • Essen-Borbeck
  • 08.02.20
Die Orangerie ist sowohl von ihrer Größe als auch von ihrer Lage der zentrale Gastronomiestandort im Park - das Gebäude ist allerdings stark sanierungsbedürftig.

Stadt Essen stellt neue Pläne zur Weiterentwicklung der Gruga-Parkgastronomie vor
Orangerie bleibt auch zukünftig das "Flagschiff"

Über 1,1 Millionen Besucher zählte die Gruga im vergangenen Jahr. Damit ist sie deutschlandweit unter den eintrittspflichtigen Parkanlagen mehr als gut besucht. Gradierwerk und Pflanzenschauhäuser werden aktuell saniert und sollen noch im Frühjahr bzw. Spätsommer fertig gestellt werden. Ein neues Konzept zur Weiterentwicklung der Parkgastronomie steht nun an. "In den letzten Jahren haben sich die Ansprüche an eine Parkgastronomie verändert. Darauf möchten wir mit unserem neuen...

  • Essen-Borbeck
  • 07.02.20
  •  1
Der Oberbürgermeister stellte sich der Diskussion mit den engagierten Schülerinnen des Borbecker Mädchengymnasiums.
3 Bilder

Verwaltungschef stellt sich Diskussion mit MGB-Schülerinnen und sieht eine Menge positiver Ansätze
Miserables Klimazeugnis: Essens OB Thomas Kufen muss um seine Versetzung kämpfen

So ein schlechtes Zeugnis hat er noch nie bekommen. Drei Fünfen und ein Ungenügend. Da ist die Versetzung zum Ende des nächsten Schuljahres mehr als gefährdet. Doch ganz einverstanden war Oberbürgermeister Thomas Kufen mit der Bewertung seiner eigenen Arbeit und der der Stadt Essen in Sachen Klimaschutz nicht. "Ich möchte mit euch über meine Noten sprechen", erklärte er den Schülerinnen des Mädchengymnasiums Borbeck. von Christa Herlinger Die Mitglieder des MGB-Projekts "Youthinkgreen"...

  • Essen-Borbeck
  • 04.02.20
  •  3
  •  1

Untere Naturschutzbehörde erinnert: Gehölzschnitt nur bis Ende Februar zulässig!
Ab 1. März beginnt die Brutzeit der heimischen Vögel

Düsseldorf/Duisburg. Gartenbesitzer aufgepasst: Wer noch Hecken oder Gehölze zurückschneiden möchte, sollte die Arbeiten in den kommenden Wochen erledigen. Denn am Samstag, 29. Februar, endet die Zeit des Gehölzschnittes. Danach beginnt die Brutzeit von heimischen Vogelarten. Darauf macht die Untere Naturschutzbehörde Düsseldorf aufmerksam. Von Manuel Bieker Nach dem Bundesnaturschutzgesetz ist es während der Brutzeit der heimischen Vogelarten verboten, ihre Nist-, Brut-, Wohn- oder...

  • Essen-Borbeck
  • 03.02.20
 Vier Tage lang standen die Trend der grünen Branche im Mittelpunkt in den Messehallen.
3 Bilder

Klimaschutz und Nachhaltigkeit waren zentrale Themen der IPM Essen
Schau der grünen Daumen

Die ersten Frühblüher stecken bei recht warmen Temperaturen bereits in der ganzen Stadt ihre Köpfchen in die Luft. Und: Während der 38. Internationale Pflanzenmesse IPM Essen wurden die Trends 2020 der grünen Branche präsentiert. Ein klein wenig Statistik: 1.538 Aussteller aus 46 Ländern waren vor Ort, zudem 54.000 Besucher aus über 100 Ländern. Diese durften nicht nur Pflanzen aller Art bestaunen, auch die Gestaltung von Wänden mit verschiedensten Moosen war ein echter Hingucker. Wichtige...

  • Essen-West
  • 03.02.20
  •  1
  •  1

Borbecker Kätzchen

Im grauen Borbecker Alltag gibt es wenige Möglichkeiten, den Blick für die schönen Dinge zu schärfen. Für gewöhnlich geht man arbeiten, man hetzt durch die Einkaufsstraßen, und das triste "Winterwetter" lässt einen lieber zu Hause verweilen.  Doch es gibt so viel mehr zu entdecken. Zum Beispiel die faszinierenden Weidekätzchen, welche jetzt spriessen. Weich wie ein Katzenfell fühlen sie sich an, und voller Vorfreude erwartet man die Blütezeit. Denn Vorfreude ist die schönste...

  • Essen-Borbeck
  • 02.02.20
  •  3
  •  1
Brigitte Erd, Stadtverordnete Mülheim, Wolfgang Sykorra von der Bürgerinitiative Schönebeck), Klaus Beisiegel, Bau- und Umweltdezernat Mülheim und Tim Giesbert, Fraktionssprecher Mülheim, bei der Bürgerversammlung.

Gemeinsamer Kampf für den Erhalt der Natur im Winkhauser Tal

Kein Stuhl des 100 Personen fassenden Gemeindesaals der Evangelischen Markusgemeinde in Winkhausen unmittelbar an der Stadtgrenze zu Schönebeck blieb leer, als die Bürgerversammlung von Tim Giesbert, Fraktionssprecher der Grünen im Mülheimer Stadtrat, eröffnet wurde. Auch zahlreiche Borbecker, darunter Vertreter der verschiedenen Parteien sowie Repräsentanten aus Rat und Bezirksvertretung, hatten die Einladung der Grünen zu der interfraktionellen Podiumsdiskussion angenommen. Hintergrund:...

  • Essen-Borbeck
  • 02.02.20

Me and my Shadow

Guten Morgen liebe Wetter-Verwirrte. Zwar ist offiziell Winter, aber fühlt sich eher wie Frühling an. Ein kleiner Nachteil ist der Regen, denn mit meinem Freund Shadow muss ich bei jeder Witterung raus. Gottseidank.  Schönes Wochenende

  • Essen-Borbeck
  • 01.02.20
Am hochwasserrückhaltebecken Bergmühle und entlang des Borbecker Mühlenbachs müssen in Kürze weitere Bäume gefällt werden.

Arbeiten am Borbecker Mühlenbach gehen weiter - Verkehr kann beeinträchtigt werden
Für Bau der Abwasserkanäle in Bergeborbeck und Dellwig müssen weitere Bäume fallen

Ohne Fällungen geht es nicht. Die Emschergenossenschaft führt im Rahmen des Generationenprojektes Emscher-Umbau in Kürze wieder Fällarbeiten am Borbecker Mühlenbach durch. Die Arbeiten dienen der sogenannten Baufeldfreimachung, bevor mit der Verlegung der Abwasserkanäle parallel zum Gewässer begonnen werden kann. Die Arbeiten finden im Bereich des Hochwasserrückhaltebeckens Bergmühle und weiter entlang des Borbecker Mühlenbachs in Richtung Norden bis zur Bocholder Straße statt. Außerdem wird...

  • Essen-Borbeck
  • 26.01.20
  •  1

Am 28. Januar startet die IPM ESSEN 2020
Messe für die grüne Branche

Am 28. Januar startet die IPM ESSEN 2020 in der Messe Essen. Bis zum 31. Januar wird die Weltleitmesse des Gartenbaus zur Order- und Kommunikationsplattform Nummer eins für die gesamte internationale grüne Branche. Über 1.500 Aussteller aus rund 50 Ländern stellen ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen einem hochkarätigen Fachpublikum vor. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Diskussionsforen, Live-Shows, Workshops und Rundgängen macht den Messebesuch zu einem erkenntnisreichen...

  • Essen-West
  • 20.01.20
Wolfgang Sykorra, Sprecher der Initiative "Rettet die Schönebecker Grünflächen" sprach vor den Ausschussmitgliedern in der Nachbarstadt.

Schönebecker Umweltschützer wirbt in Mülheim für den Erhalt des Winkhauser Tals
Polizei muss Sitzung sichern: Ausschreitungen im Vorfeld der Entscheidung

Der Kampf um die Erhaltung des städteüberschreitenden Winkhauser Tals und anderer in Mülheim gelegenen Freiflächen geht weiter. In dieser Woche erteilte der Wirtschaftsausschuss des Rates der Nachbarstadt der Verwaltung einen Prüfauftrag. Ziel ist es: Das von der Wirtschaftsförderung Mülheim & Business erstellte Wirtschaftsflächenkonzept soll auf seine Realisierbarkeit geprüft werden. Das sieht im Kern die Gewerbebebauung mehrerer Landschaftsschutzgebiete und Grünzüge vor. Dazu...

  • Essen-Borbeck
  • 18.01.20
In Voßgätters Mühle bietet die NAJU ihre Seminare an.

Naturschutzjugend bietet zu Jahresbeginn Seminare zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz
Frühjahrsputz mit umweltfreundlichen Mitteln: Und die werden selbstgemacht

Für Ehrenamtliche aus der Kinder- und Jugendarbeit bietet die Naturschutzjugend NRW zu Jahresbeginn drei Seminare zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz an. Die Seminare werden als Modul 3 der Jugendleitercard anerkannt und richten sich sowohl an junge Menschen ab 15 Jahren, die die "Juleica" anstreben als auch an bereits ehrenamtliche Gruppenleiter, die neue Ideen zu aktuellen Themen suchen. Das erste Seminar am 19. Januar  widmet sich dem Thema Naturkosmetik, deren Inhaltsstoffen...

  • Essen-Borbeck
  • 10.01.20
Die Natur muss erhalten bleiben: da sind sich Schönebecker und Mülheimer einig.
2 Bilder

Grüne planen Bürgerversammlung
Gemeinsamer Einsatz für den Erhalt des Winkhauser Tals

Während sich in Essens größtem Stadtbezirk Borbeck die Bürgerinitiative „Rettet die Schönebecker Grünflächen“ sowie die Parteigliederungen von SPD und CDU vor Ort einheitlich für die Erhaltung des Winkhauser Tals ausgesprochen haben, tobt in Mülheim dazu eine heftige öffentliche Auseinandersetzung. Noch im Oktober schienen die Gewerbeplanungen des Mülheimer Wirtschaftsförderers Hendrik Dönnebrink mit Unterstützung von Wirtschaftsverbänden die Oberhand zu gewinnen. Inzwischen hat sich das...

  • Essen-Borbeck
  • 06.01.20
Fast 17.000 Unterschriften haben die Initiativen gesammelt und übergeben. Unser Foto zeigt den Besuch der Schönebecker Vertreter bei Oberbürgermeister Thomas Kufen.

Offener Brief an Oberbürgermeister Thomas Kufen
Essener Initiativen starten Schulterschluss pro Grün

Schulterschluss in Sachen pro Grün. Essener Umweltinitiativen haben sich zusammengetan und machen sich jetzt gemeinsam für ihre Ziele stark. In einem an Oberbürgermeister Thomas Kufen gerichteten Offenen Brief legen sie programmatische Grundsätze für die weitere Stadtplanung dar. von Christa Herlinger Das Hauptziel ist klar definiert: Stopp für unverantwortlichen Flächenfraß. "Unter besonderem Schutz stehende und andere umweltrelevante Flächen müssen ein Tabu für zukünftige Planungen...

  • Essen-Borbeck
  • 15.12.19
  •  1
V.l.: BürgerReporterin Sabine Hegemann, Jürgen Feldhaus, Hubertus Budde
11 Bilder

Bauern formierten Trecker-Konvois gegen die neuen Agrarpläne der Bundesregierung
Die Essener Landwirte Hubertus Budde und Jürgen Feldhaus protestieren gegen die neuen Agrarpläne der Bundesregierung

Mit ca. 5600 Treckern protestierten im November Bauern aus ganz Deutschland vor dem Brandenburger Tor gegen die neuen Agrarpläne der Bundesregierung. Ein Trecker-Konvoi fuhr auf dem Wege nach Dortmund durch Freisenbruch. BürgerReporterin Sabine Hegemann hat darüber berichtet. Auch Bauer Hubertus Budde aus Essen-Kray und Bauer Jürgen Feldhaus aus Kray-Leithe beteiligten sich mit ihren Treckern an der Staffelfahrt nach Berlin. Zusammen mit BürgerReporterin Sabine Hegemann habe ich die Bauern...

  • Essen-Steele
  • 09.12.19
  •  15
  •  5
Es bewegt sich was an der Kesselstraße/Bocholder Straße: Der Investor legte jetzt neue Pläne für eine Bebauung der Brachfläche vor.

Investor legt überarbeitete Pläne für das Gelände an Kesselstraße vor
Neuer Entwurf spart Grünflächen aus: 112 Wohneinheiten müssen realisiert werden

Es gab einiges Hin und Her wegen einer möglichen Bebauung des Areals zwischen Bocholder- und Kesselstraße. Für den Erhalt der städtischen Grünflächen reichten Bürger sogar eine 1.200 Unterschriften starke Petition im Rathaus ein. Jetzt hat der Investor einen neuen Entwurf vorgelegt, der diese Bereiche ausspart. Zudem gibt es konkrete Pläne für einen daran gekoppelten Schulneubau. Beide Themen stehen kommenden Dienstag, 10. Dezember, ab 17 Uhr bei der Bezirksvertretung IV auf der...

  • Essen-Borbeck
  • 07.12.19
Neuzugang auf der Dorfwiese: Vor wenigen Tagen wurde die Buche dort gesetzt.

Klaus Diekmann freut sich über Rotbuche für Schönebecker Dorfwiese
Grünes Dankeschön für Schönebecker Ortspoltiker

Eigentlich hätte es passenderweise ja eine Schwarz-Esche - botanisch Fraxinus nigra genannt- sein müssen, die auf der Schönebecker Dorfwiese einen neuen Platz findet. Doch anstelle des Laubbaums mit den eiförmig geformten Blättern, ist es eine Rotbuche geworden. von Christa Herlinger Die Farben haben die Stifter und Grün und Gruga bei der Auswahl des neuen Baums offensichtlich außer Acht gelassen. Aber CDU Ratsherr Klaus Diekmann kann auch mit dem Rot im Namen des Bäumchens gut leben....

  • Essen-Borbeck
  • 05.12.19

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.