Essen-Borbeck - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Alfred Adamczak ist gesundheitlich auf der Höhe und singt bis zum heutigen Tag. Er verbringt seinen Ehrentag im engsten Familienkreis in Köln.

Stolzes Alter
Der Essener Tenor Alfred Adamczak wird 100

Der am 10. März 1921 in Essen geborene Alfred Adamczak feiert seinen 100. Geburtstag bei seinem Sohn in Köln, wo er seit 2007 in seiner eigenen Wohnung im selben Haus 200 Meter vom Rheinufer entfernt lebt. Adamczak hat nach dem Krieg in Essen in mehreren Männerchören auch als Solist gesungen. Er hat auch viele dieser Chöre mit gegründet, aufgebaut und geprägt. Mit seinem Sohn Michael, der seine Gesangsausbildung unter Bernhard Raubruch und Anneliese Ebbeken im Steeler Kinderchor bereits mit...

  • Essen
  • 25.02.21
Die Apostelkirche in Essen-Frohnhausen, 1913.
4 Bilder

Historischer Verein für Stadt und Stiftung
600 Seiten voll mit Essener Geschichte

Die Vielseitigkeit der Essener Geschichte, von der Steinzeit bis in das 20. Jahrhundert, bestimmt den 133. Band der Essener Beiträge, mit dem sich der Historische Verein für Stadt und Stift Essen zugleich ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk macht. Im vergangenen Jahr lag die Vereinsgründung genau 140 Jahre zurück, ein guter Anlass, einmal die eigene Vereinsgeschichte zum Gegenstand der wissenschaftlichen Betrachtung zu machen. „Wir begleiten nicht nur die Kultur in Essen seit 1880 – wir...

  • Essen
  • 18.02.21
Amalia Ries, Klasse 7a
3 Bilder

Des Rätsels Lösung
Erfolgreiche Mathematik-Schülerinnen

Viele Schülerinnen des Mädchengymnasiums Essen-Borbeck brüteten in den vergangenen Wochen über Mathe-Rätseln, um der Lösung immer weiter auf die Spur zu kommen. Diese Anstrengungen waren gleich in zwei Wettbewerben von Erfolg gekrönt. Beim Essener Mathematikwettbewerb freuten sich Helen Brandt aus der fünften Klasse, Amalia Ries aus der siebten Klasse und Ricarda Kudling aus achten Klasse über den dritten Platz. Auch die Adventszeit stand bei allen fünften, sechsten und einer siebten Klasse des...

  • Essen-Borbeck
  • 11.02.21
  • 1
  • 1
Nima Lindner in ihrem Proberaum, welcher mitten in einem Industriegebiet in Frohnhausen liegt. Das Gitarrespielen hat sie sich selbst beigebracht.

Das kann sich durchaus sehen lassen
Essenerin gewinnt gleich drei Preise für ihr aktuelles Album

Im April letzten Jahres war es endlich so weit: Die Essener Sängerin Nima Lindner brachte ihr Album auf den Markt - mitten in der Corona-Krise. Doch das sollte dem Erfolg keinen Abbruch tun: Die 40-Jährige wurde für ihre Musik jetzt sogar gleich dreifach ausgezeichnet. Von Charmaine Fischer  Das Werk mit dem Titel "The Truth Behind" belegte beim Deutschen Rock-Pop-Preis den zweiten Platz als "Bestes Alternativ Album 2020". Zusätzlich sahnte Nima die dritte Platzierung in der Kategorie "Bester...

  • Essen
  • 09.02.21
  • 1
  • 1
Von links nach rechts: Pfarrer Kai Pleuser, Pfarrerin Maren Wissemann und Pfarrer Michael Banken bilden das neue Pfarrteam in der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim.

Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim
Pfarrtrio nimmt seinen Dienst auf

Das ist selten: Im Laufe von gut anderthalb Jahren wurde das komplette fünfköpfige Pfarrteam der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim – Brigitte Schneller, Günther Kern-Kremp, Christoph Ecker, zuletzt auch Ulrike Schreiner-Menzemer und Bernhard Menzemer – in den Ruhestand verabschiedet; am 1. Februar nimmt ein Pfarrtrio – Maren Wissemann, Michael Banken und Kai Pleuser – seinen Dienst in der Gemeinde auf. „Wenn beim Fußball ein ganzes Trainerteam ausgetauscht wird, ist vorher...

  • Essen-Borbeck
  • 01.02.21
  • 1
Ulrike Schreiner-Menzemer und Bernhard Menzemer wurden in den Ruhestand verabschiedet.
2 Bilder

Ulrike Schreiner-Menzemer und Bernhard Menzemer
Abschied nach 32 Jahren mit Kopf, Herz, Hand und Fuß für die Gemeinde

Vor über 32 Jahren wurden Pfarrerin Ulrike Schreiner Menzemer und Pfarrer Bernhard Menzemer in ihre gemeinsame Pfarrstelle im Bezirk Matthäuskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim eingeführt. Am vergangenen Sonntag wurden sie in den Ruhestand verabschiedet. "Ihr ganzes Wirken hat unter dem Motto 'Gastgebende Gemeinde', dem Leitbild der Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim, gestanden, mit dem Ziel, Menschen in die Räume der Gemeinde einzuladen, dabei unterschiedliche Milieus...

  • Essen-Borbeck
  • 25.01.21
Aufgenommene Texte und Musik begleiten die Aktion.

Auf dem Willy-Brandt-Platz
Gedenken an die Befreiung von Auschwitz

Mit einer Installation wird die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Essen am Mittwoch, 27. Januar, zwischen 13 und 17 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz der Befreiung von Auschwitz gedenken. Die Bilder hinter dem mit Stacheldraht umzäunten Kunstobjekt erinnern an das Vernichtungslager Auschwitz in seiner unvorstellbaren Grausamkeit. 8.000 Häftlinge wurden von der Sowjetischen Armee am 27. Januar vor 76 Jahren in Auschwitz befreit. Der...

  • Essen
  • 25.01.21
Oberbürgermeister Thomas Kufen freut sich, dass ein weiteres Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche mit Wissen aus verschiedenen Bereichen auf den Weg gebracht werden konnte.

Essen - Essen soll Junior-Universität im Norden der Stadt bekommen
Junge Talente entdecken, bestmöglich fördern und ihnen mehr Bildungschancen ermöglichen

Junior-Universität Essen auf dem Gelände der Zeche Carl Um junge Talente zu entdecken, bestmöglich zu fördern und ihnen mehr Bildungschancen zu ermöglichen, soll Essen eine Junior-Universität bekommen. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Kufen haben sich dazu mehrere Partner in Essen verständigt. Neben Bildungsträgern wie der Universität Duisburg-Essen oder dem SWE – Verein zur Förderung der Zusammenarbeit von Schulen und Wissenschaft, unterstützen auch die Essener...

  • Essen
  • 20.01.21
  • 1
Der Livestream wird über den YouTube-Kanal des Forums Kreuzeskirche Essen zu sehen sein.

Am 2. Februar ab 19 Uhr
"Orgelstudio Digital" aus der Kreuzeskirche als Livestream im Lockdown

Das Forum Kreuzeskirche Essen bleibt auch während des Lockdowns präsent: Die Konzertreihe "Folkwang zu Gast – Orgelstudio" wird am Dienstag, 2. Februar, ab 19 Uhr zum ersten Mal als Livestream aus der Kreuzeskirche unter dem Titel "Orgelstudio Digital" stattfinden. Prof. Roland Maria Stangier, der im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Dienstjubiläum an der Folkwang Uni­versität der Künste feierte, holt dann sein Programm aus dem Beethoven-Zyklus „Beethoven Impulsiv“ von Mai 2020 nach. Unter dem...

  • Essen-Süd
  • 19.01.21
  • 1
Frank Kampmann von ZuZ. Der Borbecker kann nicht nur Kabarett, sondern auch Musik.

"Die unglaubliche Hochzeit": Musik, Songs und Szenen für neues Projekt
Borbecker Frank Kampmann präsentiert 3. Kinder-Musical-CD

Frank Kampmann ist vielen als Kabarettist „Friedhelm Meisenkaiser“ und zugleich als Sozialarbeiter beim Verein Zug um Zug im Stadtteil Borbeck bekannt. Doch der Mann kann auch "Musik". Diese Woche erscheint seine dritte Kindermusical-CD mit dem Titel: "Die unglaubliche Hochzeit". In der 2. Jahreshälfte 2021 soll das Musical mit einem Projekt von Zug um Zug live aufgeführt werden, nachdem es im letzten Jahr aufgrund von Corona nach fünf Proben gestoppt werden musste. Sehr humorvoll und doch nah...

  • Essen-Borbeck
  • 19.01.21
Die "Interzonen" nehmen alle Interessierten in Form eines Hörspaziergangs durch die Essener Innenstadt mit.
4 Bilder

Digitales Wahrnehmungsspiel und Hörspaziergang
StadtEnsemble startet Projekte trotz Corona

Auch wenn der reguläre Spielbetrieb derzeit pandemiebedingt in den Spielstätten des Schauspiel Essen ruht, geht die Arbeit auf unterschiedliche Ebenen und in vielen Abteilungen weiter. So sind auch die vier von der Theaterpädagogik in der vergangenen Spielzeit ins Leben gerufenen StadtEnsemble-Clubs nicht nur aktiv, sondern auch produktiv. Mit dem Ergebnis, dass noch in diesem Januar gleich zwei Gruppen – „Die Positronen“ und „Die Interzonen“ – ihre neuen Projekte vorstellen werden. Theater in...

  • Essen-Süd
  • 19.01.21
Hildegunde Luther bei der Spendenübergabe mit Chinese-Pole-Artist Oleksii Filippov.

Freie Waldorfschule Essen sammelte für gestrandetes GOP-Ensemble
Spende für Circus-Theater Bingo

Einen symbolischen Scheck über 3.400 Euro überreichte HildegundeLuther, Projektleiterin des Circus Campanello an der Freien Waldorfschule Essen, an Oleksii Filippov. Der Artist gehört zum 13-köpfigen Ensemble des Circus-Theaters Bingo, das ursprünglich mit der Show „Undressed“ für drei Monate das Publikum des GOP Varieté-Theaters begeistern wollte. Doch der Lockdown machte noch vor der Premiere des Weihnachtsprogramms die Pläne zunichte. Seit Anfang November sind die Künstler aus Kiew...

  • Essen-Süd
  • 14.01.21
  • 1
Thomas Hegemann, Ausbilder der Jugendberufshilfe, und sein Team von Jugendlichen beim Einladen der gut erhaltenen Veranstaltungsstühle.

Kooperation und Upcycling: Stühle aus der Gruga gehen über die Zeche Carl zur Jugendberufshilfe
Ein bisschen so wie bei der "Reise nach Jerusalem"

Es klingt ein bisschen wie Stühlerücken bei „Die Reise nach Jerusalem“, der Weg von 200 Veranstaltungsstühlen von der Grugahalle über die Zeche Carl bis zur Jugendberufshilfe in Rellinghausen. Zeche Carls "Blaue Stühle"In den zurückliegenden zehn Jahren hießen sie in der Zeche Carl immer nur „die blauen Stühle“ - die Veranstaltungsstühle, die in dieser Zeit bei unzähligen Vorstellungen von Kabarettisten, Comedians und Autoren in der Zeche Carl dem Publikum gute Dienste leisteten. Doch nicht nur...

  • Essen
  • 13.01.21
  • 2
  • 2
Nach der Lesung haben Interessierte die Möglichkeit mit Olaf Eybe ins Gespräch zu kommen.

"Orte der Erinnerung"
Ausstellung und Lesung am Holocaust-Gedenktag mit Olaf Eybe

Passend zum Holocaust-Gedenktag liest Olaf Eybe am 27. Januar ab 18 Uhr Gedichte und Kurztexte rund um die Themenkomplexe Erinnerungskultur und Rechtradikalismus. Im Rahmen seiner Online-Lesung zeigt der Autor und Fotograf Fotos seiner Ausstellung „Orte der Erinnerung“ mit Bildern aus den KZ-Gedenkstätten Auschwitz und Dachau sowie aus Babyn Jar. Lesung via ZoomDie von der Initiative „Nie wieder!“ initiierte Lesung zur Ausstellung findet via Zoom statt und wird zusätzlich auf YouTube gestreamt....

  • Essen
  • 12.01.21
  • 2
Pfarrerin Rebecca Lackmann beim Entzünden der Kerzen für die Verstorbenen während eines Gedenkgottesdienstes im vergangenen Jahr.
2 Bilder

Bei 14 Essenern konnte niemand für eine würdige Verabschiedung sorgen
Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Unbedachten dieser Stadt wird ohne Besucher gefeiert

Der Älteste starb im Alter von 89 Jahren, die beiden Jüngsten wurden 60 Jahre alt: 14 Essener, die im November verstorben sind, mussten in den vergangenen Wochen auf Veranlassung des städtischen Ordnungsamtes eingeäschert und ohne Trauerfeier auf einem Urnengrabfeld bestattet werden – weil niemand da war, der für eine würdige Verabschiedung sorgen konnte. An diese „Unbedachten“ erinnern die christlichen Kirchen und die Stadt Essen in einem gemeinsamen ökumenischen Gedenkgottesdienst am...

  • Essen-Süd
  • 07.01.21
Die Sternsinger Maximilian, Lukas und Mira von der Gemeinde St. Dionysius sind traurig, dass die Aktion nicht wie geplant durchgeführt werden kann.
3 Bilder

Große Enttäuschung
Keine Sternsingeraktion der Gemeinde St. Dionysius in 2021

Die Sternsinger Maximilian, Lukas und Mira von der Gemeinde St. Dionysius hatten sich schon auf die Sternsingeraktion 2021 gefreut. Doch aufgrund der Corona-Pandemie kann die Aktion nicht wie geplant stattfinden.  Sie wollten bei der größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder dabei sein und helfen "Kindern Halt zu geben - in der Ukraine und weltweit". Zusammen mit anderen Kindern und Begleitern der Gemeinde St. Dionysius war am 5. Januar auf dem Markt ein eigener Stand geplant....

  • Essen-Borbeck
  • 23.12.20
Die Fachschaft Musik hat sich für dieses Jahr ein neues Konzept überlegt.

Klänge von Jingle Bells
Weihnachtliche Musik am Städtischen Mädchengymnasium

Passend zur Pausenklingel fliegt am Mädchengymnasium Essen-Borbeck die ein oder andere Klassenraumtür auf und die Schülerinnen strömen langsam auf den Schulhof. Doch auf dem Hof bleiben viele interessiert stehen. Schülerinnen aus der achten Jahrgangsstufe haben unter der überdachten Pausenhalle bereits ihre Instrumente ausgepackt und man hört Klänge von Jingle Bells. Ruhig lauschen die Zuhörerinnen der weihnachtlichen Musik. Essen-Borbeck. Wie an diesem Donnerstag finden auf dem Schulhof auch...

  • Essen-Borbeck
  • 07.12.20
Stadtteilmitarbeiter Markus Poganatz und der neue Geschäftsführer der Zeche Carl, Marcus Kalbitzer, freuen sich über die Auszeichnung für CARLs Garten.

Essen - Gemeinschaftsgarten der Zeche Carl ausgezeichnet
Soziale Natur – Natur für alle

CARLs Garten als vorbildliches Projekt ausgezeichnet CARLs Garten, der Gemeinschaftsgarten der Zeche Carl wird als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird vorbildlichen Projekten verliehen, die mit ihren Aktivitäten auf die Chancen aufmerksam machen, die die Natur mit ihrer biologischen Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bietet. Grüne Oase und Treffpunkt zugleich CARLs Garten...

  • Essen
  • 02.12.20
Drehorgelspieler Peter Jacob wird am 2. Advent die Menschen aus dem Viertel mit Musik erfreuen.

Essen - Forum Billebrinkhöhe - Inklusive Kultur
Viele einzeln - gemeinsam ein Ganzes

Basar to go und Musik in der Billebrinkhöhe Am Samstag, 5. Dezember, wird um 16.30 Uhr vor dem Forum Billebrinkhöhe - Inklusive Kultur, in der Billebrinkhöhe 72 ein Gemeinschaftskunstwerk eingeweiht. Es ist unter dem Motto: „Viele einzeln - gemeinsam ein Ganzes“ nach dem Entwurf der Künstlerin Daniela Hellerforth entstanden. Am Sonntag, dem 2. Advent, wird es um 16 Uhr wieder einen Musikalischen Rundgang vom Forum Billebrinkhöhe aus rund um die Billebrinkhöhe und in anliegende Innenhöfe geben,...

  • Essen
  • 02.12.20
Ist am 1. Dezember vierzig Jahre alt geworden: Das Hilda-Heinemann-Haus an der Wüstenhoferstraße, eine Wohnstätte für Menschen mit Handicaps.

BORBECK
Hilda-Heinemann-Haus blickt auf vierzig bewegte Jahre zurück

Die Welt ist in Bewegung und unsere Gesellschaft verändert sich ständig. Manche Veränderungen finden eher im Verborgenen statt und fallen nur wenigen Menschen auf. Eine der erfreulichsten Veränderungen der letzten fünfzig Jahre stellt die Art und Weise dar, wie Menschen mit Behinderungen ein fast ganz normaler Teil unserer Gesellschaft geworden sind. Dafür ist das Hilda-Heinemann-Haus in Borbeck-Mitte ein gutes Beispiel. Heute, am 1. Dezember, wird die Einrichtung vierzig Jahre alt. Am Anfang...

  • Essen-Borbeck
  • 01.12.20
  • 1
Klaudia Ortkemper, Thomas Kiesewetter, Rainer Lessau, Daniel Raifura, Karl-Heinz Kalwa und Giovanni Graffweg auf dem Borbecker Platz vor dem Tannenbaum.
2 Bilder

Leere Kassen hätten Tannenbaumkauf nicht zugelassen
Unternehmer springt als Sponsor ein und sorgt für ein wenig weihnachtliches Ambiente in Borbeck

Eigentlich hatte sich der Initiativkreis Centrum Borbeck (CeBo) damit abgefunden, dass in diesem Jahr kein Tannenbaum auf dem Borbecker Platz für weihnachtliche Stimmung wird sorgen können. Zu gering waren die Einnahmen aufgrund von Corona. Doch dank einer Spende ist auch in diesem Advent traditionell stimmungsvoll im Stadtteil. Von Charmaine Fischer  Besucher der Ortsmitte können den "Grünen Riesen" bereits bestaunen: Der Baum steht, pünktlich zum Start in den Advent wurde die Tanne auf dem...

  • Essen-Borbeck
  • 01.12.20
Als Ersatz für das Live-Erlebnis zeigt das Schönebecker Jugendblasorchester einen Film von seinem Weihnachtskonzert. Foto: SJB

Schönebecker Jugend-Blasorchester zeigt Aufzeichnung seiner Weihnachtsaufführung
Kein Action Movie, kein Liebesdrama: Im Dezember gibt es einen Konzertfilm made in Essen im Autokino

Das Schönebecker Jugend-Blasorchester präsentiert am 19. Dezember um 17 Uhr sein aktuelles Weihnachtskonzert als Film. Zu sehen ist der selbst produzierte Streifen im Autokino Essen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 10 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Einlass ist ab 16 Uhr. Karten gibt es bereits seit Anfang  1. Dezember auf der Internetseite www.essen-autokino.de. Die Weihnachtskonzerte in der Aula des Mädchengymnasiums und in der Kirche St.-Josef in Frintrop können in...

  • Essen-Borbeck
  • 30.11.20
  • 1
Herbert Schlotmann hofft, bald wieder durchstarten zu können. Foto: Archiv

Klaus & Herbert bedauern Absage der beliebten Veranstaltung
Keine Weihnachtslesung in der Gnadenkirche

Wie viele Bereiche des öffentlichen Lebens ist auch die Veranstaltungsreihe „Klaus & Herbert laden ein“ von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen.  Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind sämtliche Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, untersagt. „In Anbetracht der zunehmenden Infektionszahlen ist leider nicht davon auszugehen, dass die Auflagen im Verlaufe des Jahres gelockert werden“, so Herbert Schlotmann. „Aber auch unabhängig von den gesetzlichen Auflagen haben Klaus Gal und ich...

  • Essen-Borbeck
  • 23.11.20
Der Pianist Vladimir Mogilevsky mit Birthe Marfording in der Rolle der Fürstäbtissin.

Am 27. November trifft die Fürstäbtissin Tschajkowskij im Schloss
Tage der russischen Kultur starten mit Ballett Crashkurs im Schlosspark Borbeck

Russische Kultur vor der Haustür. Von heute an starten die XVII. Tage der russischen Kultur im Ruhrgebiet. Online und bis zum 27. November wartet ein abwechslungsreiches Programm an verschiedenen Spielstätten. Neben Duisburg und Recklinghausen ist auch Borbeck mit dabei. Veranstalter des Ganzen ist unter anderem der Essener Verein Rhein-Ruhr-Russland. Die Eröffnungsvorstellung „Tschajkowskij forever“ läuft heute um 14 Uhr als Ballett Crashkurs „Der Nussknacker". Die Übertragung beginnt im...

  • Essen-Borbeck
  • 19.11.20

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.