Kettwiger Alltag neu beleben

Anzeige
Kettwig. „Kettwig darf nicht zu Schlafstadt verkümmern“, warnte Georg Thaler die Mitglieder des HVV während der Jahreshauptversammlung.


Deswegen möchte er als Mitglied von KettIn zusammen mit den Bürgern den Kettwiger Alltag neu beleben. „Dazu gehört für mich auch, die Bürger aktiv mit einzubeziehen.“

Als Geschäftsmann möchte er unter anderem die Wünsche der Menschen hören. „Welche Geschäfte oder Dienstleistungen erbringt noch niemand vor Ort ist eine der Fragen. Ich suche Kettwiger Bürger, die aus Sicht von Konsumenten auf Fehlendes hinweisen oder Vorschläge für Verbesserung einbringen.“
Im Rahmen der gemeinsamen Arbeit würden die „Mitmacher“ einen tiefen Einblick in die Gewerbeszene erhalten. „Immerhin gibt es noch 500 Gewerbetreibende in der Stadt.“

Eine konstituierende Sitzung werde veraussichtlich im Mai stattfinden, kündigte Thaler an. Interessenten können sich dafür beim HVV unter Tel.: 2236 melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.