FSV-Torschützen vom Dienst! FSV Kettwig gewinnt gegen Eiberg – DJK- Reserven verliert die Spitze

Anzeige
„Torschütze vom Dienst“ Abdelmalik El Ouriachi.

Es geht doch noch – der FSV Kettwig konnte endlich wieder gewinnen! Die FSV-Reserve siegte ebenfalls. Die DJK Mintard II verlor beim Aufstiegskonkurrenten in Kray.

FSV Kettwig gegen Preußen Eiberg 2:0

Gegen bedrohte Eiberger, die Preußen stehen zurzeit auf einem Abstiegsrang,
sah FSV-Trainer Achim Heymanns einen Auftakt nach Maß.
Die erste Großchance erspielten sich die Gastgeber nach zwei Minuten, als Julian Gerstenberg die Möglichkeit hatte, den Spielverlauf früh in die richtige Richtung zu lenken. In den darauffolgenden Minuten häuften sich die Chancen für Kettwig. Der „Torschütze vom Dienst“ Abdelmalik El Ouriachi brachte seine Farben in der 14. Minute mit einem Kopfball in Führung.

Mit diesem 1:0 ging es auch in die Pause, Tim Stiefken kam für Rene Schlenkermann, später Tim Hitzegrad für Marvin Töpfer. Die Gäste aus Eiberg blieben ohne bedeutenden Spielanteil, tauchten kaum gefährlich vor dem Tor von FSV-Keeper Maximilian Heining auf. Kettwig war die spielbestimmende Mannschaft, ließ aber viel zu lange die Entscheidung offen.
Endgültig alle Zweifel am achten Saisonsieg wurden in der 76. Minute bereinigt, als der Unparteiische auf Strafstoß für die Platzherren entschied und Abdelmalik El Ouriachi zum 2:0 traf. Nun brachte Heymanns noch Maximilian Reimann für Julian Gerstenberg, das Spiel endete und den Kettwigern fiel ein Stein vom Herzen.
Der FSV konnte im vorletzten Spiel des Jahres nach sieben sieglosen Spielen in Folge endlich wieder drei Punkte einsacken, bekleckerte sich dabei allerdings nicht mit Ruhm.
Das letzte Spiel des Jahres führt nach Niederbonsfeld. Erwartet wird ein Duell auf Augenhöhe, denn der Gastgeber steht zwar in der Tabelle einen Platz besser, konnte im Pokal allerdings besiegt werden.

Winfried Kray gegen DJK Mintard II 2:1

Die Mintarder Reserve reiste als Tabellenführer nach Kray. Gastgeber Winfried war Dritter, hatte einen Punkt weniger auf dem Konto, aber noch ein Spiel mehr auszutragen. Auf dem extrem kleinen Ascheplatz an der Bonifaciusstraße, der halb gefroren halb matschig war, wurde es für Trainer KD Wurbs und seine Mannen ein richtiger Härtetest.
Die erste Halbzeit war ausgeglichen, wobei Kray die klareren Torchancen hatte. Da beide Mannschaften kein Tor erzielten, blieb es beim 0:0. Im zweiten Durchgang erhöhten beiden Mannschaften deutlich das Tempo, nun wurde es ein echtes Spitzenspiel. In der 70. Minute fiel das 1:0 für Mintard. Jeff Kurzhals setzte sich außen durch, seine maßgerechte Flanke verwertete Nico Krause direkt zum Führungstreffer.

Kray drückte nun enorm aufs Tempo, schnürte die Blau-Weißen immer wieder mit hohen Bällen im eigenen Sechszehner fest. Die DJK konnte sich nicht befreien. Der Ausgleich und der Siegtreffer waren die Konsequenz des eindrucksvollen Spiels, was Winfried da aufzog.
Damit ist das Spieljahr für die DJK beendet, weiter geht’s am 1. Februar. Dort kommt es direkt zum Rückspiel gegen Winfried.



FSV Kettwig II gegen SF Niederwenigern III 4:2

Der FSV Kettwig II ist Siebter der Kreisliga B, empfing mit SF Niederwenigern III den direkten Verfolger und konnte sich mit einem Sieg absetzen. Trainer Evangelos Mpalntoumis war durchaus zuversichtlich, den neunten Saisonsieg einfahren zu können. Er sollte recht behalten!
Bereits in der neunten Minute fiel das 1:0 durch Boris Bovermann, nach 23 Minuten musste bereits gewechselt werden, Pascal Hermanspann kam für Raphael Au ins Spiel. Sieben Minuten waren im zweiten Durchgang absolviert, da markierte Boris Bovermann das 2:0. Weitere Auswechslungen waren Enes Mustafi für Andre Volbert und Alexander Kuptz für Christian Kühnel.

In der 68. Minute verkürzte der Gast aus Hattingen zwar auf 2:1, doch Kettwigs Goalgetter David Schliephake baute mit einem Doppelpack innerhalb von drei Minuten den Vorsprung auf 4:1 aus.
Das 4:2 zwölf Minuten vor dem Ende war nur noch Schönheitsfehler. Nun geht es zum anderen Hattinger Verein, der SuS Niederbonsfeld.

So rollt das Leder:


Sonntag, 21. Dezember:
SuS Niederbonsfeld gegen FSV Kettwig, 14.15 Uhr, Kohlenstraße.
SuS Niederbonsfeld II gegen FSV Kettwig II, 12.30 Uhr, Kohlenstraße.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.