Sprung ins Oberhaus

Anzeige
Der FSV Kettwig konnte in der B-Jugend die Klasse halten, konzentriert sich nun auf die Relegationsspiele der A-Junioren. Foto: Archiv
Essen: Kettwig Kurier |

Die Qualifikationsrunden für die eingleisigen Essener Jugendleistungsklassen stehen vor der Tür


Für die neu geschaffene eingleisige Essener Jugendleistungsklasse bewerben sich gleich drei Nachwuchsmannschaften aus dem Bereich des Kettwig Kurier, ein Team hat den Startplatz im Oberhaus bereits in der Tasche. In einer Qualifikation sind in den Altersklassen der D- bis A-Junioren jeweils drei bis vier Plätze zu vergeben.

Am Samstag, 4. Juni, beginnen die Spiele, spätestens am Sonntag, 19. Juni, stehen dann die Teilnehmer an der Essener Jugendliga fest. Die Spiele der D-Junioren sind samstags für 13 Uhr angesetzt, sonntags spielen B- und A-Junioren um 11 Uhr. Änderungen sind vorbehalten.
Bei den D-Junioren tritt die DJK Mintard zunächst gegen den SC Werden-Heidhausen an, weitere Gegner sind die SG Kupferdreh und der absolute Gruppenfavorit, die ESG 99/06. Da die Mannschaft als D2 die Meisterschaft der Kreisklasse erringen konnte, ist durchaus Hoffnung angezeigt.

Umsicht

Schon qualifiziert sind die C-Junioren, die sich sogar für die höhere Klasse hätten bewerben können, allerdings auf den Aufstiegsrunde zur Niederrheinliga verzichten. Hier bewies der Mintarder Jugendvorstand Umsicht, bewahrte seine Spieler vor den drohenden haushohen Niederlagen und gewährte so der deutlich stärker eingeschätzen ESG 99/06 die Möglichkeit zum Aufstieg. Durch die hervorragende Platzierung der Erbslöh-Truppe haben die Ruhrauen-Kicker aber bereits die direkte Qualifikation für die neue Essener Jugendliga erreicht, ein großer Erfolg.
In der Gruppe der B-Junioren hatte der FSV Kettwig den Klassenerhalt geschafft, stellt aber keine Mannschaft für die Aufstiegsrunde, so Jugendleiter Gunther Paas.

Expertentipps

Die DJK Mintard geht als von vielen Experten hoch eingeschätzter Tipp ins Rennen, hat es mit Fortuna Bredeney, dem SC Werden-Heidhausen und der ESG 99/06 II zu tun. Da aber zumindest die beiden letzteren Teams mit vielen Jungjahrgängen antreten werden, traut man den Blau-Weissen einiges zu.
Bei den A-Junioren gelten die Kettwiger zumindest als Geheimfavorit. Als Aufsteiger kreuzen die Rot-Weißen mit den Fortunen aus Bredeney die Klingen, mit denen es man jetzt schon in der Kreisklasse zu tun hatte. Der SV Leithe und auch der SV Burgaltendorf dürften durchaus schlagbar sein. Schafft der FSV den Sprung ins Oberhaus?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.