TV Kettwig v.d.Brücke und Schule an der Ruhr beim Kinder-Turnabzeichen

Anzeige

„Das macht ihr ganz prima!“ Sabine Zorn freut sich, dass alle Kinder die Anforderungen schaffen und dabei auch noch mächtig Spaß haben. Die engagierte Übungsleiterin des TV Kettwig v.d.Brücke ist Initiatorin eines Modellprojektes, welches allen Kindern der Schule an der Ruhr - Schüler beider Standorte gemeinsam - in Bewegung bringen möchte.

Das Kinder-Turnabzeichen versammelt viele spielerische, turnerische, knifflige Momente in einem Reigen aus Übungen, die so gar nichts mit „Turnen damals“ zu tun haben. „Wer kennt sie nicht, die miefige Turnhalle, an den Klettertauen komme ich doch nie hoch, jetzt holt der Lehrer sogar noch den Bock raus, da habe ich mir letztens übel wehgetan“?
Da kann Sabine Zorn die Skeptiker beruhigen und überzeugen: „Bewegung ist wichtig, Bewegung macht Spaß. Mit der Quälerei von früher hat Turnen heutzutage - glücklicherweise - nichts mehr zu tun!“
Auf dem Gelände der Schule am Mintarder Weg sind mannigfaltige Stationen aufgebaut. Auf dem Hof dürfen die Kinder Bälle prellen, Zielwerfen mit Frisbees und Sandsäckchen, durch einen Tunnel kriechen, balancieren.
Mit Feuereifer sind die Kleinen dabei, sie wurden in überschaubare Gruppen aufgeteilt, damit die Warteschlange nie zu lang wird. In der Halle wartet Sabine Zorn.

„Kutscher und Pferd“

Und mit ihr Stationen wie „Guten Tag“ auf dem Barren oder „Rein-Raus“ mit Trampolin. Beim „Kutscher“ setzt sich ein Kind auf eine Teppichfliese, lässt sich vom „Pferd“ mit einem Seil durch einen Parcours ziehen. Ui, das macht Spaß!
In einem separaten Raum sind die Sinne der Kinder gefragt: Gegenstände in einem Beutel ertasten, den „Seilsalat“ nur mit den Augen entwirren, mit dem Filzstift zwischen den Zehen ein Bild malen. Schwierig!
Es sollte ein Test sein, ob die Kinder zu motivieren sind. Jetzt lächelt Sabine Zorn nur noch und sagt: „Schauen Sie mal, wieviel Freude die Kinder haben. Das ist doch toll, das machen wir wieder!“

Kinderturn-Abzeichen

Konzipiert für Kinder von 6 bis 10 Jahren, umfasst das Angebot insgesamt 60 Übungen aus 10 unterschiedlichen Bereichen, die die Vielfalt des Kinderturnens widerspiegeln. Die Schwierigkeit orientiert sich an der altersentsprechenden motorischen Entwicklung von Kindern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.