Rekord-Spende für Ellis' Freunde e.V.

Anzeige
Frisieren für den guten Zweck: v.l. Auszubildende Aileen Gorny, Friseurmeister Csaba Patheo und Friseurmeisterin Ilka Justen. Foto: Klaus Schleser

Seit Jahren veranstaltet das Team von Ilkas Hair-Concept aus Überruhr das inzwischen auch überregional bekannte und beliebte "Mondscheinfrisieren", dessen Erlös immer an "Ellis' Freunde e.V", den Förderverein der Klinik für Neu- und Frühgeborene, Kinder- und Jugendmedizin sowie Kinderchirurgie im Elisabeth-Krankenhaus Essen, geht.

Ellis' Freunde e.V. unterstützt seinerseits die Abteilung seit Vereinsgründung im Jahr 1989. In Zusammenarbeit mit Ärzten und Schwestern der Kliniken trägt der Verein dazu bei, den Kindern den Krankenhausaufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Dabei unterstützt er notwendige Projekte und Anschaffungen.

Drei- bis viermal im Jahr findet das "Mondscheinfrisieren" im Salon an der Klapperstraße 33 statt. Hier beweist das Team ein erstaunliches "Stehvermögen", denn die Aktion beginnt direkt nach einem harten Arbeitstag um 18 Uhr und endet manchmal erst um Mitternacht.
Inzwischen gibt es einen festen Freundeskreis, der diese Aktionen unterstützt, aber auch erstaunlich viele neue Spendenwillige kommen, um sich für einen guten Zweck verschönern zu lassen. Jeder Gast gibt so viel, wie er möchte.
Aber das ist nicht alles. Bereits bei den Vorbereitungen wird alles getan, um die Gäste zu verwöhnen.

1.150 Euro Spendengeld


Im Sommer sind original Thüringer Bratwürste aus Schmalkalden inzwischen Kult, dazu ein kühles Bier, Sekt und andere Getränke. Am Abend des 3. Juni 2016 konnte die stolze Summe in Höhe von 1.150 Euro gespendet werden, dies ist die bisher größte Summe, mit der Ilkas Hair-Concept Ellis' Freunde unterstützt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.