Gut beschirmt zu „KRAY OR DIE“ im Krayer Volksgarten am Samstag, d. 18.06.2016

Anzeige
Essen: Krayer Volksgarten | Die Organisatoren des kostenlosen Festivals „KRAY OR DIE“ im Volksgarten Essen-Kray hatten sich viel Mühe gegeben, ein buntes Programm für die ganze Familie zusammenzustellen.

Leider war der Nachmittag ziemlich verregnet: Schauer, Regenpause und ab und zu ein wenig Sonne. Erst am späten Nachmittag konnten die nicht sehr zahlreich erschienenen Besucher ihre Regenschirme zusammenfalten.

Sehr schade, denn auf den drei Bühnen wurde gerockt, gerappt und getanzt. Die Rockband „Käptn Panda“ spielte sich unverdrossen auf der großen Bühne die Seele aus dem Leib. Auf der zweiten Bühne konnten sich Rapper im Schnellsprechen beweisen, und auf der dritten Bühne führten bunt gekleidete junge Damen eine interessante Tanzchoreographie vor.

Für sportlich gestählte kleine und große Jungen war der BMX-Contest eine Herausforderung, ihre zum Teil halsbrecherischen Sprünge in der Skatebowl zu zeigen. Sehr problematisch war, dass in den Wettkampfpausen einige Jugendliche ihre Sprünge ohne Schutzhelm vollführten.

„Hau den Lukas“, die uralte Jahrmarktattraktion, durfte auch diesmal nicht fehlen.

Graffitikünstler hatten Gelegenheit, die Schallschutzmauer mit ihren Werken zu verschönern.

Wortfindungskünstler konnten ihrer Kreativität beim „Poetry-Slam“ freien Lauf lassen.

Im Rahmen der „Jugendkultur- und Demokratiemeile“ präsentierten sich verschiedene Jugendverbände und Gruppen, um diverse Freizeitgestaltungsmöglichkeiten vorzustellen.

Angesichts des unbeständigen Wetters am Nachmittag war es gut, dass es mehrere überdachte Imbissstände und Zelte gab, in denen man bei Bier oder Waffeln auf besseres Wetter warten konnte.

(Die Fotos sind nur Impressionen vom Nachmittag. Der Berichterstatter musste am Abend zu einer anderen Veranstaltung und weiß deshalb nicht, wie viele Besucher da noch erschienen sind, denn das Festival sollte bis 22 Uhr dauern.)
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.956
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 19.06.2016 | 17:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.