indien - ach du heiliger strohsack...

Anzeige

unterwegs in Indien konnte ich während einer Zugfahrt ein Gespräch mit einem heiligen führen.

er ist auf spenden angewiesen und übernachtet in den alten Palästen oder auf der erde unter einem kleinen plastikzelt. schuhe hatte er auch nicht an. dafür waren seine füsse aber relativ sauber. er weiß wohl genau, wohin er treten muss.

während unserer Unterhaltung zog er ein plastiksäckchen aus der hosentasche und steckte sich ein - ich vermute Opium - pfeiffchen an.

seine augen waren nicht gerade klar.

auf der suche nach glück und dem niravada - einem besserem leben in der zukunft

zwischenduch lächelte er, wie von einem anderen Stern

. was soll man davon halten, habe ich mich gefragt? ist er glücklicher als wir?
ich konnte mir keine antwort darauf geben.

freundlich steckte ich ihm 500 Rupien zu, die er gerne entgegennahm und sich lächelnd bedankte.

hier eine kleine Auswahl meiner Fotos dieses mannes, der im zug unterwegs war mit all seinem hab und gut.

viel spass beim schauen wünscht euch mali.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
26.336
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 06.11.2013 | 13:56  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 06.11.2013 | 14:54  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 06.11.2013 | 16:46  
14.151
Mali Fuhrmann aus Düsseldorf | 06.11.2013 | 17:39  
14.151
Mali Fuhrmann aus Düsseldorf | 06.11.2013 | 17:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.