VERSEUCHT - HEUTE IST DER TAG DER GESUNDEN ERNÄHRUNG

Anzeige
Nun ist es also amtlich..Aflatoxinverseuchte Milch ist im grossen Umfang in NRW im Umlauf.Von einem Betrieb aus dem Hochsauerland, von Höfen in Wesel und der Nähe von Münster kam die Milch zu den Großmolkereien, um dort zu Trinkmilch und Milchprodukten verarbeitet zu werden..Die Werte der Milch, die schon verarbeitet wurde, sind mehr als doppelt so hoch als erlaubt..
Nun hat man erst einmal die Höfe für die Milchgewinnung gesperrt.Ich bin gespannt wieviele Betriebe man noch finden wird wo Kühe den verseuchten Mais gefressen haben und Milch geben..
Es besteht mal wieder keine Gefahr für die Bevölkerung. Wie- immer - wird uns das ja suggeriert..Was will man auch machen??Wir alle und auch unsere Kinder und Enkel haben längst schon diese verseuchte Milch getrunken oder als Joghurt ect.verzerrt..Es ist nur einfach unfassbar und traurig..Kontrollen-wo waren sie vorher.???
DIE ANGST GEHT UM
Und auch die Landwirte

werden wieder einmal in eine große finanzielle Krise geraten..Milch-nein danke...UND JETZT???????
0
1 Kommentar
35.960
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.03.2013 | 08:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.