FEUERWEHR ESSEN: Eine verletzte Person bei Brand in Stadtvilla.

Anzeige
Symbolbild (Foto: Milke Filzer Feuerwehr Essen)
Essen: Brand in einer Stadtvilla eine Verletzte Person |

Essen-Südostviertel, Gegen 13:45 Uhr am Samstag. 15. Juli 2017 meldeten Anrufer bei der Polizei einen Brand in einer Stadtvilla am Moltkeplatz.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang Brandrauch aus einem Fenster im zweiten Obergeschoß.


Eine leicht verletzte männliche Person befand sich bereits in der Obhut der Polizei.
Da nicht auszuschließen war, dass sich noch zwei weitere Personen im zweiten oder dritten Geschoß in dem stark verrauchten Bereich der als Einfamilienhauses genutzten Villa befanden, gingen sofort zwei Trupps unter dem Schutz von Pressluftatmern mit jeweils einem Rohr zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Zeitgleich wurden die zur Straßenseite gelegen Räume von außen mit der Drehleiter kontrolliert.

Glücklicherweise bestätigte sich der Verdacht auf weitere Personen im Gebäude nicht.



Der Brand in einem Hauswirtschaftraum konnte schnell mit einem C-Rohr gelöscht werden.

Der leichtverletzte Mann wurde einem geeignetem Krankenhaus zugeführt. Nach umfangreichen Lüftungsmaßnahmen übernahm die Kripo das Gebäude zwecks Brandursachenermittlung.

Am Nachmittag erfolgte eine Brandnachschau. (md/SKE)
0
1 Kommentar
35.971
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 16.07.2017 | 09:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.