Moltkeplatz

Beiträge zum Thema Moltkeplatz

Kultur
Bürgermeister Rudolf Jelinek besucht die Skulpturen-Ausstellung der UNESCO Schule auf dem Moltkeplatz.

Eröffnung durch Bürgermeister Rudolf Jelinek
Schüler der UNESCO-Schule Essen stellen auf dem Moltkeplatz aus

Auf dem Moltkeplatz wurde am letzten Wochenende eine Ausstellung mit Kunstwerken der Schülerinnen und Schüler der UNESCO-Schule Essen durch Bürgermeister Rudolf Jelinek eröffnet.  Bereits zum dritten Mal präsentieren die Schüler dort ihre Werke und Rudolf Jelinek lobte das künstlerische Engagement der Abiturienten. "Die jungen Erwachsenen haben sich gemeinsam mit ihrem Kunstlehrer in den vergangenen Wochen viele Gedanken über die Gestaltung ihrer Skulpturen und Installationen gemacht. Heute...

  • Essen-Süd
  • 03.04.19
Blaulicht

Polizei sucht unbekannten Sexualtäter
Frau in Grünfläche am Moltkeplatz überfallen

Eine 41-jährige Spaziergängerin wurde am Dienstagmorgen (13. November) gegen 6 Uhr angegriffen und sexuell belästigt. Das teilt die Polizei Essen mit. Die Essenerin lief mit ihrem Hund gegenüber einer Tennisplatzanlage durch den Grünbereich am Moltkeplatz. Sie kam von der Kronprinzenstraße und war in Richtung Moltkestraße unterwegs. Plötzlich merkte sie, dass ein Mann dicht hinter ihr war. Er packte die Frau, umfasste sie und griff in ihren Intimbereich. Dann versuchte er, die Frau in ein...

  • Essen-Süd
  • 13.11.18
  •  3
Ratgeber
Symbolbild

FEUERWEHR ESSEN: Eine verletzte Person bei Brand in Stadtvilla.

Essen-Südostviertel, Gegen 13:45 Uhr am Samstag. 15. Juli 2017 meldeten Anrufer bei der Polizei einen Brand in einer Stadtvilla am Moltkeplatz. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang Brandrauch aus einem Fenster im zweiten Obergeschoß. Eine leicht verletzte männliche Person befand sich bereits in der Obhut der Polizei. Da nicht auszuschließen war, dass sich noch zwei weitere Personen im zweiten oder dritten Geschoß in dem stark verrauchten Bereich der als Einfamilienhauses genutzten...

  • Essen-Steele
  • 16.07.17
  •  1
Sport

Tischtennis: TTV Altenessen landet einen deutlichen Auftaktsieg

Die 1. Mannschaft des TTV Altenessen landet zum Saisonauftakt gegen SV Moltkeplatz einen klaren 9:1 Erfolg. Die enorm verstärkte Altenessener Mannschaft konnte im ersten Spiel nicht in Bestbesetzung antreten. Auch gegenüber der prognostizierten Aufstellung aus dem Vorbericht ergaben sich noch kurzfristig Änderungen. An Position 1 spielte Neuzugang Lukas Ranft, der zu den 800 besten Tischtennisspielern in ganz Deutschland zählt. An Nummer 2 spielte Neuzugang Cederik Kaufmann, an Position 3...

  • Essen-Nord
  • 04.09.16
Kultur
Vor der Welle: Franz-Josef Britz, Harald Goebell, Martin Pfeifle, Volker Wagenitz (v. l. n. R)

Vernissage am Moltkeplatz - "Onda" wird in "Besitz" genommen

Am heutigen Sonntag Nachmittag fand wieder einmal eine Vernissage auf der Skulpturenwiese am Moltkeplatz statt. Eine sehr stattliche Zahl von kunstinteressierten Nachbarn, weither Angereisten und Spaziergängern nahm optisch und haptisch Besitz vom neuen Kunstwerk in der Reihe "junge kunst" des Künstlers Martin Pfeifle. Besonders die zahlreichen kleinen Kunstfreunde ließen es sich nicht nehmen, auf und unter der Welle sich zu bewegen und die wunderschöne Holzskulptur zu besetzen. Die...

  • Essen-Süd
  • 22.05.16
Kultur
18 Bilder

Am Moltkeplatz wogt die Welle - Martin Pfeifle präsentiert "onda"

Der Verein Kunst am Moltkeplatz KaM e.V. lädt ein zur Vernissage für das sechste Werk der Reihe „junge Kunst am Moltkeplatz“: Sonntag, 22. Mai 2016 um 15 Uhr auf der Skulpturenwiese Moltkeplatz Seit dem 14. Mai 2016 befindet sich "onda" auf dem Moltkeplatz ... weiß und unübersehbar. In den romanischen Sprachen wie Italienisch, Spanisch oder Portugiesisch bedeutet „onda“ die „Welle“, zurückgehend auf das lateinische „unda“. Die Welle am Moltkeplatz wogt gleichermaßen filigran wie...

  • Essen-Süd
  • 16.05.16
Kultur
Bürgermeister Franz-Josef Britz (3. v. l.) und Sabine Peretzke (Koordination Kunst im öffentlichen Raum) im Kreise der Erbengemeinschaft Breloh vor der Skulptur "Lebensgröße" von Heinz Breloh

Vernissage am Moltkeplatz - Willkommen für die "Lebensgröße" von Heinz Breloh

Im Beisein von Vertretern der Stadt Essen und Angehörigen der Erbengemeinschaft des Künstlers Heinz Breloh feierten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, Nachbarn und Interessierte die (Wieder-) Aufstellung der Skulptur "Lebensgröße". Bürgermeister Franz-Josef Britz verwies im Grußwort der Stadt Essen auf die gewachsene Tradition vielfältigen bürgerschaftlichen Engagements in der Stadt. Sabine Peretzke, für die Koordination von Kunst im öffentlichen Raum in Essen verantwortlich, nahm den Faden...

  • Essen-Süd
  • 13.03.16
  •  1
Natur + Garten
Das pico-bello-Team von der Skulpturenwiese

pico-bello-Sauberzauber an der Moltkewiese

Nicht mit dem Zauberstab, sondern mit klappernden Holzzangen bewaffnet machten sich einige Freunde, Nachbarn und Mitglieder des Vereins Kunst am Moltkeplatz e. V. (KaM) auf den Weg: Säuberung der Skulpturenwiese, der Böschung des Bahndamms und der Beete und Verkehrsinseln rundum war das Ziel. Etliche der roten Müllsäcke wurden mit Abfall jeder Art gefüllt: Glasflaschen, Plastikverpackungen ebenso wie Eimer, Blumenkasten und diverse Metallteile. Groß und Klein gingen mit sichtlicher Freude...

  • Essen-Steele
  • 13.03.16
  •  2
Kultur
v. l. n. r.: Marcel Schumacher (Kurator), Martin Pfeifle (Künstler), Volker Wagenitz (KaM)

"junge Kunst am Moltkeplatz" - Vorfreude auf ein neues Projekt auf der Skulpturenwiese

Zu einem Künstlergespräch lud der Verein Kunst am Moltkeplatz KaM e. V. am vergangenen Sonnabend. Im Gemeindesaal der SELK-Kirche am Moltkeplatz führten der Künstler Martin Pfeifle und der Kurator Dr. Marcel Schumacher ein Gespräch über die geplante Aufstellung des neuen temporären Kunstwerks innerhalb der Ausstellungsreihe „junge Kunst am Moltkeplatz“. Unter dem Arbeitstitel „Weiße Welle“ plant Martin Pfeifle die Aufstellung einer weiß lackierten Holzkonstruktion in Form einer...

  • Essen-Süd
  • 28.02.16
Kultur
Frank Bölter (*1969)    HOrigamiUSE  Viertes temporäres Kunstwerk der Reihe "junge Kunst am Moltkeplatz" (2013 / 2014)

"Weiße Welle" - Neues Projekt "junge Kunst am Moltkeplatz"

Der Verein Kunst am Moltkeplatz KaM e.V. plant, seine Ausstellungsreihe "junge Kunst am Moltkeplatz" fortzusetzen. Seit dem Jahr 2010 ist dies bereits das sechste temporäre Projekt dieser Serie. Zur Realisierung ausgewählt wurde das Vorhaben "Weiße Welle" des Künstlers Martin Pfeifle. Das letzte Wort hatte am 23. Februar 2016 die Bezirksvertretung I, die über den entsprechenden Antrag von KaM positiv abgestimmt hat. Die Aufstellung des Werkes ist für Mai 2016 geplant. Der Verein KaM lädt...

  • Essen-Süd
  • 24.02.16
  •  2
  •  3
Kultur
Heinz Breloh (1940-2001)   Lebensgröße   1994
2 Bilder

"Die Lebensgröße" kehrt zurück auf die Skulpturenwiese am Moltkeplatz

Eine Lücke wurde geschlossen!: Seit Samstag, 20. Februar 2016, bereichert die Skulptur "Lebensgröße" des Künstlers Heinz Breloh das Ensemble der Skulpturen am Moltkeplatz. Erneut tut sie das, denn bereits von 1994 bis September 2013 fand die "Lebensgröße" auf dem Grün des Moltkeplatzes ihre Heimat. Der Dank des Vereins Kunst am Moltkeplatz (KaM e.V.) gilt der Erbengemeinschaft Breloh und anderen Beteiligten, welche die (Wieder-) Aufstellung der mannshohen Plastik auf dem Moltkeplatz...

  • Essen-Süd
  • 21.02.16
Kultur
6 Bilder

Kunst geht in die Winterpause

Ende des „Korridors“: Die temporäre Skulptur des Künstlertrios Konsortium stand fast ein Jahr lang auf der Wiese am Moltkeplatz. Nun wurde sie abgebaut. Die Reihe über junge Kunst soll am Standort jedoch fortgesetzt werden. Der veranstaltende Verein KaM (Kunst am Moltkeplatz e.V.) plant für ein Projekt nach der Winterpause. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 13.11.15
Kultur

Eröffnung wurde gebührend gefeiert

Drei Tage lang wurde ausgiebig gefeiert. Bei der Einweihung des Moltkeplatzes sorgte ein vielfältiges Programm dafür, dass Jung und Alt gern verweilten. Die Band „Recycler“ wärmte am Freitagabend die Bühne auf. Am Samstag wurde dann der neue Moltkeplatz offiziell von Dirk Lukrafka an die Bürger übergeben. Um 14 Uhr sorgte Clown Bobori für lautes Kinderlachen. Ab 17 Uhr gab es dann wieder Live-Musik mit dem „Sound Express“ und auch die Schlossstadtsänger ließen es sich nicht nehmen, beim...

  • Velbert
  • 16.05.15
Vereine + Ehrenamt
Als „Herzstück der Nordstadt“ bezeichnet Marc Ratajczak, Vorsitzender des Bürgervereins der Nordstadt, den Molkteplatz. Für insgesamt 23 Millionen Euro wurde der Platz aufwändig umgestaltet, das soll von Freitag bis Sonntag mit einem großen Fest für Jung und Alt gefeiert werden.

Ein alter Platz ganz neu

Der Moltkeplatz ist in den vergangenen Monaten im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms „Stadtumbau West Velbert-Nordstadt“ komplett umgebaut und saniert worden. Rund um den Tag der Städtebauförderung lädt der Nordstädtische BürgervereinVelbert nun zum Einweihungsfest des Moltkeplatzes ein. Von Freitag, 8. Mai, bis Sonntag, 10. Mai, wird ein vielfältiges Programm für Jung und Alt geboten. Die offizielle Übergabe des Platzes an die Bürger der Nordstadt durch Bürgermeister Dirk Lukrafka findet...

  • Velbert
  • 06.05.15
Politik

Umbau erhöht die Sicherheit

„Der Moltkeplatz wird zurzeit umgestaltet, die Umbaumaßnahmen gehen gut voran“, sagt Pressesprecher Hans-Joachim Blißenbach auf Anfrage des Stadtanzeigers. So seien die Arbeiten an den Versorgungsleitungen, wie etwa der Entwässerung, bereits abgeschlossen. Der nächste Schritt sei die Platzumrandung. „Die wird durch mit Steinen gefüllte Gitterkörbe gebildet“, so der Pressesprecher. Als letzte Schritte folgen dann die Bepflasterung und der Aufbau der Spielgeräte. Anwohner Günter Erhardt fragte...

  • Velbert
  • 30.07.14
Natur + Garten
4 Bilder

Moltkeplatz

Der Baumbestand am Moltkeplatz ist entfernt, Wo bekomme ich in diesem Jahr meine Kastanien her ? Es ist schon ein komisches Gefühl dieser Kahlschlag, wenn man seit über 43 Jahren in der Nähe dieses Platzes wohnt. Aber es soll ja alles neu und schöner werden.

  • Velbert
  • 13.02.14
Politik

Und jährlich grüßt das Rodungstier: SPD will Grünbestand am Moltkeplatz nicht schon wieder in Frage stellen lassen

„Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, alljährlich wird offenbar auch der Versuch unternommen, das Grün entlang der S-Bahnstrecke rund um den Moltkeplatz zu roden“, kommentiert der Vorsitzende der SPD Huttrop/Südostviertel, Andreas Wiemers, eine Vorlage, die am 16. Juli 2013 in der Bezirksvertretung 1 auf der Tagesordnung steht. Demnach sollen ab dem 19. Juli die letztes Jahr zurückgestellten Rodungen/Schnittarbeiten auch angrenzend an den Grün- & Gruga-Baumbestand an der...

  • Essen-Süd
  • 05.07.13
Politik

SPD will den grünen Charakter des Moltkeviertels erhalten: Landtagsabgeordneter Hilser will vermitteln, Bezirksvertretung soll sich positionieren

Bei seinen Bemühungen, den Grüngürtel längs der S-Bahn-Trasse der Linie 6 einschließlich der Platanen-Allee des Moltkeplatzes zu erhalten, erfährt der Bürgerverein Moltkeviertel Unterstützung durch die SPD Huttrop/Südostviertel. „Der Moltkeplatz wird durch seine Baum- und Grünbestände maßgeblich geprägt und ist eine kleine Oase in unserem Quartier. Jede Baumfäll- und Rodungsmaßnahme trägt dazu bei, dass der Moltkeplatz seinen Charakter verliert“, so der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Andreas...

  • Essen-Süd
  • 19.06.12
  •  1
Kultur
6 Bilder

Kunst am Moltkeplatz

Der Verein Kunst am Moltkeplatz, kurz: KaM, wurde im Juni 2006 von Bürgerinnen und Bürgern des Moltkeviertels gegründet, um den Erhalt des Skulpturen-Ensembles auf dem Moltkeplatz langfristig zu sichern. Noch bis zum September 2011 wird zusätzlich dieses temporäre Kunstobjekt "Tube End" von Leunora Salihu dort zu sehen sein - im Rahmen des Projektes "Junge Kunst am Moltkeplatz".

  • Essen-Süd
  • 20.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.