Ran ans Auto! Erster Ladies Day im Autohaus Austinat startet am 28. Januar

Anzeige
Yavuz Altunhan, Sonja Leusch und Halim Jaber sind gespannt auf den erste "Ladies Day" bei Austinat.
  Essen: Ruhrau 29a | Das eigene Auto - für Sie ein Buch mit sieben Siegeln? Dann ist der erste „Ladies Day“ im Autohaus Austinat, Ruhrau 29a, genau das Richtige. Geschäftsführer Gerd Austinat und sein Team laden in der Zeit von 10 bis 14 Uhr alle interessierten Damen (und ausdrücklich nur die Damen!) in die eigene Werkstatt ein, um in entspannter Runde in die „Geheimnisse“ des eigenen Autos einzuführen!

VON JULIA COLMSEE

Was tun, wenn der Reifen platt ist? Warum funktionieren meine Scheibenwischer nicht? Brauche ich wirklich schon wieder Öl? „ Oft sind es die ‚kleinen Dinge‘, die gerade den weiblichen Autofahrern das Leben schwerer machen. Wir möchten jetzt so eine Art ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘ anbieten“, verrät Gerd Austinat im Vorfeld. Einfache Grundlagen stehen genauso auf dem Programm, wie die Beantwortung aller Fragen, die den Damen auf dem Herzen liegen und auch für rustikale Häppchen und Getränke ist gesorgt.
Bereits seit 1980 ist das Unternehmen Austinat in der Steeler Ruhrau beheimatet - lange Jahre schwerpunktmäßig für PKWs des Herstellers Seat bekannt. „Ursprünglich hatten wir auf beiden Straßenseiten der Ruhrau Geschäftsräume - wo der Lidl heute steht, auf dem Gelände waren wir auch vertreten.“ Heute finden Kunden bei Austinat unter anderem eine Werkstatt, die alle Fabrikate bedienen kann. Zudem ist Austinat Partnerbetrieb des Reifendienstleisters „Euromaster“.
Nach über 35 Jahren an der Steeler Ruhrau bringt mittlerweile bereits die dritte Generation von Autofahrern ihre Wagen bei Problemen oder zur Routine-Inspektion zu Austinat. „Das stimmt - und es ist ein tolles Gefühl. Beweist es uns doch, dass unsere Kunden mit uns zufrieden sind - unsere Arbeit und Einstellung schätzen.“ Offen und ehrlich - das hat sich Austinat bereits zu Beginn auf die Fahnen geschrieben. „Der Umgang mit unseren Kunden war uns immer ausgesprochen wichtig! Grundlage für uns ist die Antwort auf folgende Frage: Wie würde ich selber gerne als Kunde empfangen und behandelt werden? Das versuchen wir umzusetzen!“ Kundenzufriedenheit - ein großes Wort, findet Gerd Austinat, das allerdings nur die Wenigsten mit Inhalt füllen… „Das machen wir anders!“
Dazu gehören auch Sonderaktionen wie der „Ladies Day“ am 28. Januar. „Das ist auch für uns eine echte Premiere“, erzählt Gerd Austinat.„Ganz wichtig - unsere Veranstaltung richtet sich wirklich nur an Damen, die bitte alle ihr Auto mitbringen. Was genau unsere Gäste erwartet, kann ich natürlich noch nicht im Detail verraten - aber es wird sie überraschen. Oder wissen Sie, wozu man Zahnpasta bei einem Auto verwenden kann?“
Kosten wird der „Ladies Day“ die hoffentlich zahlreichen Teilnehmerinnen übrigens nichts. „Ihr Portemonnaie können Sie an diesem Tag ruhigen Gewissens zu Hause lassen. Weder wird die Teilnahme etwas kosten, noch erwartet sie eine Verkaufsveranstaltung - kein Scheibenklar oder Öl eines besonderen Herstellers… Unsere Monteure werden da sein, wir werden uns mit Autos beschäftigen und hoffentlich auch ein bisschen Spaß haben - denn bei uns darf definitiv gelacht werden.“
Wer sich für den „Ladies Day“ des Autohauses Austinat interessiert, den bitten Anke und Gerd Austinat um eine kurze Anmeldung unter 0201/ 53 00 61. „Dann können wir besser kalkulieren - wir freuen uns auf Sie!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.