Stufenanlage an der Ruhrpromenade in Essen-Steele birgt vielleicht ernsthafte Gefahren.

Anzeige
Wer sich eine der neuen Stufenanlage bei uns in Essen-Steele einmal etwas genauer angesehen hat, dem ist vielleicht aufgefallen, dass an manchen Stellen die Wasserbausteine, die rechts und links von den Stufen eingelassen wurden, extrem scharfkantig aus dem Boden herausragen.
Gerade bei Feuchtigkeit und Nässe sind die Steinplatten sehr glatt und es besteht immer die Gefahr, dass Erwachsene und auch spielende Kinder das Gleichgewicht verlieren und ausrutschen oder bei einsetzender Dunkelheit stolpern.
Wer dann noch das Pech hat und unglücklich mit dem Gesicht auf einen der scharfkantigen Steine aufschlägt, kann sich schwerstens verletzen.
Hier wäre es vielleicht angebracht, einige dieser Steine neu zu positionieren, um die Gefahr von ernsthaften Verletzungen zu vermindern.
So sahen es auch heute Nachmittag einige der anwesenden Spaziergänger, die mich erst auf diese Gefahrenquelle aufmerksam machten.
Hier sollte unbedingt etwas getan werden.
Denn wie heißt es so schön:
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt...
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.