Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Sport
Willi Lippens Laufstil brachte ihm den Spitznamen "Ente" ein. Er ist bis heute eine rot-weisse Legende.

Kultfigur aus dem Fußball
RWE-Legende Willi "Ente" Lippens feiert heute seinen 75. Geburtstag

Zur Saison 1965/66 kam ein Stürmertalent für 4.000 DM Ablösesumme an die Hafenstraße, das für mehr als ein Jahrzehnt zum Aushängeschild von Rot-Weiss Essen werden sollte. Es war Willi Lippens. Die Legende feiert heute den 75. Geburtstag. von Georg Schrepper Seine Fußballkarriere begann Lippens in seiner Geburtsstadt beim VfB Lohengrin 03 Kleve. Der Weg in die Ruhrmetropole hätte ihn beinahe zum Lokalrivalen ETB Schwarz-Weiß Essen geführt. Dort absolvierte er ein erstes Probetraining. Von...

  • Essen-Borbeck
  • 10.11.20
  • 2
  • 1
Ratgeber
Neue Regeln für viele Bereiche: Schulen und Kitas bleiben geöffnet.

Neue Kontaktbeschränkungen, Cafés und Kneipen müssen wieder schließen
Ab Montag heißt es: Zurück auf "Frühjahr"

Es fühlt sich an wie im Frühjahr. Ab Montag gelten neue Corona-Regeln in NRW. Mit deutlich härteren Kontaktbeschränkungen. Restaurants, Bars und Kneipen müssen schließen und auch der Gang ins Fitnessstudio ist erst einmal wieder nicht möglich. von Christa Herlinger "In den kommenden Wochen wird uns als Gesellschaft viel abverlangt. Der Herbst wird eine gesundheitspolitische Herausforderung und eine schwierige Zeit für uns alle werden", schreibt Essens Oberbürgermeister nach Bekanntwerden...

  • Essen-Borbeck
  • 29.10.20
  • 3
Kultur
Das "Sestetto Stradivari" ist zu Gast in Essen.

Streichsextett aus Rom spielt Tschaikowski und Schönberg
"Sestetto Stradivari" in der Philharmonie Essen zu Gast

"Sestetto Stradivari" ist am Sonntag, 18. Oktober, um 19 Uhr in der Philharmonie Essen zu Gast. Es waren ausschließlich Instrumente von Stradivari, auf denen die sechs Musiker bei ihrem Debütauftritt 2001 in Rom gespielt haben. „Sestetto Stradivari“ nennt sich seitdem das Ensemble, das aus Mitgliedern des "Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Roma" besteht. Am Sonntag, 18. Oktober, um 19 Uhr ist die Formation in der Philharmonie Essen zu erleben. Das Konzert bietet...

  • Essen
  • 12.10.20
  • 1
Kultur
Freuen sich über den neuen Stadtplan: (v. l. n. r.) Hans Schippmann, Vorsitzender Historischer Verein für Stadt und Stift Essen e.V., Oberbürgermeister Thomas Kufen, Helmut Schiffer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Essen, Dr. Christian Lindner, Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster der Stadt Essen und Robert Welzel, Historischer Verein für Stadt und Stift Essen e.V.

Themenkarte "Wege durch Kultur und Geschichte – Essener Streifzüge"
Neuer amtlicher Stadtplan

Der neue amliche Stadtplan ist erschienen. Präsentiert wurde er vom Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster der Stadt Essen. Die neue Ausgabe wurde in Kooperation mit dem Historischen Verein für Stift und Stadt Essen e. V. erarbeitet. Neben dem eigentlichen Stadtplan im Maßstab 1:17.500 finden Kultur- und Geschichts-Interessierte darüber hinaus auf der Rückseite eine Themenkarte "Wege durch Kultur und Geschichte – Essener Streifzüge". Diese Karte zeigt 20 verschiedene Routen im...

  • Essen-Süd
  • 14.07.20
  • 1
Kultur
Die Kultur leidet unter der Krise. Hier ein Foto von Weststadthalle (rechts) und Colosseum (links).

Empfehlung des Kulturausschusses der Stadt Essen
500.000 Euro für die Kultur

Der Kulturausschuss der Stadt Essen hat die Einrichtung eines Corona Sonderfonds Kultur in Höhe von bis zu 500.000 Euro einstimmig empfohlen. Durch die Absage sämtlicher kultureller Veranstaltungen und die Schließung aller Kultureinrichtungen aufgrund der Corona-Pandemie ist die freie Kulturszene in gravierender Weise von den sozialen und wirtschaftlichen Folgen des aktuellen Stillstands betroffen. Die Finanzierung des Corona Sonderfonds Kultur soll aus den im Jahr 2020 coronabedingt nicht...

  • Essen-West
  • 07.05.20
Politik

CDU-Bezirksvertreter Nils Sotmann begrüßt Corona-Kulturfonds
500.000 Euro für die Kultur in der Krise

Die Corona-Krise und ihre Folgen verlangen aktuell allen Bürgern viel ab. Egal ob es die Beschränkung der sozialen Kontakte ist oder die mit der Krise einhergehenden wirtschaftlichen Sorgen. Während der Handel sich langsam auf die aktuellen Gegebenheiten einstellt, bleiben die Theater, Museen und weitere Kultureinrichtungen weiterhin geschlossen. Diese Situation führt zu großen Existenzsorgen, gerade in der freien Kulturszene. Um so wichtiger ist nun die Tatsache, dass Oberbürgermeister Thomas...

  • Essen-Steele
  • 28.04.20
Kultur
Die jüngste Oper in der Stadt: Kain und Abel am Aalto-Theater. Foto mit Mezzosopranistin Bettina Ranch als Kain sowie Countertenor Philipp Mathmann als Abel.
2 Bilder

Ein Blick auf die aktuellen Kultur-Highlights in der Stadt
Erster Mord - großes Trommeln

Abwechslung für Kultur-Fans in der Stadt ist in den nächsten Wochen garantiert: Oper, Ballett, Konzert und Comedy. Alles dabei. Ein Ausblick auf die aktuellen Highlights. Vor wenigen Tagen feierte das Oratorium „Kain und Abel“ am Aalto-Theater Premiere. Dabei geht es um den ersten Mord der Menschheitsgeschichte, das Werk wurde erstmals von Alessandro Scarlattis 1707 in Venedig uraufgeführt. Ein Wiedersehen gibt es bei der Essener Inszenierung mit Regisseur Dietrich W. Hilsdorf, der mit der...

  • Essen-West
  • 10.02.20
Kultur
Führen in den kommenden zwei Jahren die Studio-Bühne Essen (v.l.): Stefanie Beckmann (Beisitzerin), Astrid Plewa (Schatzmeisterin), Michael Steinhorst (Vorsitzender), Kerstin Plewa-Brodam (Stellv. Vorsitzende), Frauke Souren (Beisitzerin).

Studio-Bühne Essen bestätigt Vorstand im Amt und blickt auf die 30. Spielzeit an der Korumhöhe

Auf ihrer Jahreshauptversammlung im neu gestalteten Wohnzimmer-Café an der Korumhöhe haben die Mitglieder den Vorstand der Studio-Bühne Essen einstimmig im Amt bestätigt. In den kommenden zwei Jahren führen den Verein Michael Steinhorst (Vorsitzender), Kerstin Plewa-Brodam (Stellv. Vorsitzende), Astrid Plewa (Schatzmeisterin), Stefanie Beckmann (Beisitzerin) und Frauke Souren (Beisitzerin), die Sandra Mader nach 10 Jahren in diesem Amt nachfolgt. In seinem Rechenschaftsbericht stellte...

  • Essen-Steele
  • 06.11.19
  • 1
  • 1
Kultur
STADTSPIEGEL ESSEN- und LOKALKOMPASS-Redakteur Marc Keiterling zwischen einem Teil seiner 54 Exponate zählenden Sammlung von Video 2000-Cassetten, die im Ruhr Museum ausgestellt wird. Foto: dib
3 Bilder

Redakteur Marc Keiterling stellt 2000-er-Cassetten im Museum aus
Video Gaga aus den 1980-ern

Für die Ausstellung „Kindheit im Ruhrgebiet“ suchte das Ruhr Museum Objekte, die mit einer persönlichen Geschichte verbunden sind. STADTSPIEGEL ESSEN- und LOKALKOMPASS-Redakteur Marc Keiterling bewarb sich mit seiner 54 Exponate zählenden Sammlung von Video 2000-Cassetten - und bekam den Zuschlag! Von Marc Keiterling und Dirk Bütefür „Video 2000“ werden Sie, unsere jüngeren Leser, jetzt grübeln - was sind das denn für Cassetten? Richtig! Das sind Magnetbänder für einen besonderen Typen...

  • Essen-Nord
  • 11.10.19
  • 1
  • 1
Fotografie

Kunstspur 2019 - Wochenende der offenen Ateliers
MUT ZUM GESICHT

Am letzten September Wochenende 28. und 29. von 15 bis 19 Uhr laden die Fotografen Christoph Honig und Dieter Kunst in die Galerie Die.Kunst an der Bochumer Landstr. 216 in Essen-Steele. Gezeigt werden Fotoarbeiten zum Thema "Entertainment" Während der Öffnungszeiten wird Dieter Kunst auf Wunsch Besucher fotografieren, wie er sie sieht und nicht, wie sie gesehen werden wollen. Diese Fotoaktion ist kostenlos und wird nicht veröffentlicht.

  • Essen-Steele
  • 07.09.19
  • 1
  • 1
Ratgeber

Zollverein - und noch viel mehr...
Die Heimat entdecken

Es müssen nicht immer ferne Länder sein, um spannende Dinge zu entdecken. Auch das Ruhrgebiet hat eine Menge zu bieten, konnte ich in den letzten Tagen meines Urlaubs in hiesigen Gefilden erfahren. Wer mal nicht den Essener Zechen-Klassiker Zollverein gucken möchte, dem bieten sich ziemlich nah auch sehenswerte Alternativen der Industrie-Kultur. Ein echter Hingucker ist zum Beispiel die Zeche Zollern in Dortmund, die ganz im Sinne des Jugendstils gestaltet wurde. Und da gibt's ja durchaus...

  • Essen-West
  • 13.06.19
Kultur
Theo Albrecht (gespielt von Arnd Klawitter) bei seiner Freilassung im Dezember 1971. Foto: WDR/Kai Schulz

"Die Aldi-Brüder" heute in der ARD

Nicht nur aus hiesiger Sicht verspricht ein Fernsehfilm in der ARD am heutigen Abend ab 20.15 Uhr zu einem TV-Höhepunkt des Jahres zu werden. Die im wahren Leben wahrhaft unsichtbaren Brüder Karl und Theo Albrecht werden zum Thema des Dokudramas "Die Aldi-Brüder". Der Sender widmet der Entführung Theo Albrechts im November 1971 diesen Film. Er wurde am 29. November 1971 vom Konzernsitz Aldi Nord in Herten entführt. Der Hauptsitz von Aldi Süd befindet sich in Mülheim. Die Geiselnahme des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.10.18
  • 2
Kultur

Ziemlich beste Freundinnen

„Auf das Leben. Auf die Männer!“ Darauf stoßen zwei ganz unterschiedliche Frauen in der Komödie „Ziemlich beste Freundinnen“ im Theater Courage an. Die Komödie aus der Feder von Gabi Dauenhauer versetzt die Zuschauer zunächst in ein Krankenzimmer einer Schönheitsklinik. Später geht es in eine Rockerkneipe und schließlich ins Folkwang-Museum und in die Oper. Doch bis aus Verkäuferin Cindy und Ärztin Ute Freundinnen geworden sind, die aus einer Sektlaune heraus sogar beschließen, die Treue ihrer...

  • Essen-Werden
  • 15.01.18
  • 2
Kultur
52 Bilder

Wenn die Menschlichkeit gewinnt, kann sie auch alte Wunden heilen.

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 befahl die NS-Führung den offenen Terror gegen die Juden. Auch in Essen wurden die Synagogen in der Innenstadt und Steele, sowie das jüdische Jugendheim in der Saarbrücker Straße und die Villa Samson am Haumannplatz in Brand gesetzt. Jüdisches Eigentum und jüdische Geschäfte wurden geplündert und zerstört. Jüdische Friedhöfe wurden geschändet und ab dem 10. November wurden ungefähr 30.000 Juden in Konzentrationslagern inhaftiert, von denen...

  • Essen-Steele
  • 03.11.17
  • 16
  • 14
Vereine + Ehrenamt
Die Vereinsmitglieder (Lisa Lambrecht-Wagenitz, Dr. Volker Wagenetz, Frank Hirsch) und ihre Helfer (Susanne Wolff, Dr. Uwe Rüth, Tankred Stachelhaus) stellen stolz die Broschüre vor. Foto: Katharina Wieczorek

Wie die Kunst zum Moltkeplatz kam

Am Samstag, den 9. September, lädt der Verein Kunst am Moltkeplatz e.V. (KaM) zu einer Podiumsdiskussion ein. In dem Gemeindesaal der Selbstständigen Evangelischen-Lutherischen Kirche (SELK) stellen die Vereinsmitglieder um 17 Uhr ihre neue Kunstbroschüre vor. Zum Anlass des Jubiläums des über zehn Jahre bestehenden Vereins Kunst am Moltkeplatz e.V. haben die Vereinsmitglieder eine Broschüre herausgebracht. Diese berichtet, wie die Skulpturen vor 35 Jahren ihren Weg zum Moltkeplatz fanden....

  • Essen-Süd
  • 07.09.17
Natur + Garten
Speerwerferin im Lindenrund in der Gruga beim Parkleuchten
41 Bilder

Stadt Essen - Die grüne Hauptstadt Europas im Jahr 2017 -

Chronik von Mitte des 20. Jahrhunderts bis heute. 1955 - Erst wird kleine Thomas als 681.000 er Einwohner geboren und schon wird 2 Monate später Rot-Weiss-Essen Deutscher Fußballmeister. 1965 - Die Bundesgartenschau erblüht in der Gruga. Die Gruga wird zum attraktivsten und gartenarchitektonisch reizvollsten Stadtpark Deutschlands ausgebaut. 1979 - Im neuen 28 geschossigen Rathaus findet am 7. November die erste Ratssitzung statt; 5 Monate zuvor heiratet der Thomas seine...

  • Essen-Steele
  • 17.08.17
  • 10
  • 7
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

GOP Varieté präsentierte Kinder-Mitmach-Konzert INGAS GARTEN

Sinnreiche Kinderlieder mit ökologischem Bildungsansatz für Klein & Groß. GOP-Beitrag zum grünen Hauptstadtjahr. Insgesamt 6 Vorstellungen auf der großen Show-Bühne des GOP Varieté-Theaters Essen. Das Publikum zwischen 3 und 7 Jahren hatte einen Riesenspass. Zum Schluss zog eine Riesen-Polonaise durch den Theatersaal. Angeführt durch Feuersalamander 'Leander', und einer Riesen-Ameise, die mit rhythmischen Bewegumgen zu dem Song 'Wir sind die Ameisen' den Theatersaal zum Kochen brachte. Mit...

  • Essen-Steele
  • 11.07.17
  • 1
Kultur
VHS-Direktor Michael Imberg und seine Stellvertreterin Elke Timm halten an der VHS die Programmkultur hoch.

VHS setzt 2017 auf Grün - Neues Programm erhältlich

Gelbe Segeltücher hängen bereits hinter der Glasfassade der VHS am Burgplatz. Sie sind Vorboten einer großflächigen Installation des Künstlers Jens J. Meyer, der Kunst, Natur und Bildung verbinden möchte. Folgen werden bald zahlreiche Pflanzen, die "Wachsen durch Bildung" symbolisieren sollen. "GRowEEN" steht für insgesamt 45 Veranstaltungen und Angebote, mit denen die VHS in ihrem neuen Programm auch das Thema "Grüne Haupstadt" aufgreifen möchte. "Mitte(n) im Grünen" lautet das...

  • Essen-Nord
  • 16.12.16
  • 1
Überregionales

Befreite Füße

Von Mode, Yoga und Wohlbehagen Vor langer Zeit – als ich jung war – empfand ich vieles als alternativlos; Kleidung und Frisur zum Beispiel. Wenn „Frau“ dazugehören wollte, trug sie enge knielange Röcke und spitze Schuhe mit dünnen Sohlen und Pfennigabsätzen. So trippelten wir dahin. Das war nicht problemlos. Unser Transportmittel war der Bus. Das Einsteigen erfolgte mit drei großen Schritten, erst über zwei Lochroste und dann eine normale Stufe. Also: Den halben Rock hochzupfen und...

  • Essen-Steele
  • 06.11.16
Kultur
Die Weite der sibirischen Landschaft von der Transsibirischen Eisenbahn aus.

Zu Gast in Sibirien - Essener Waldorfschüler besuchten Partnerschule in Irkutsk

Dreizehn Schülerinnen und Schüler der Essener Walddorfschule haben kürzlich mit ihren Lehrern zwei erlebnisreiche Wochen als Gäste ihrer Partnerschule im sibirischen Irkutsk verbracht. Sie wohnten bei russischen Familien, lernten die dortige Kultur kennen und sahen sich verschiedene Sehenswürdigkeiten in der Umgebung an. Ziel der Reise war es, das Leben gleichaltriger russischer Jugendlicher kennenzulernen und mit einem Film zu dokumentieren. „Eine solche Aktion kann gerade in Zeiten...

  • Essen-Süd
  • 01.11.16
  • 4
Vereine + Ehrenamt
33 Bilder

35.000 Besucher beim Zechenfest auf Zollverein

Das Ende des Sommers wird auf Zollverein traditionell mit dem Großen Zechenfest begangen. Insgesamt feierten 35.000 ehemalige und neue Zollvereiner, Nachbarn, Anwohner und Besucher aus dem ganzen Ruhrgebiet am vergangenen Wochenende, Samstag, 24. September und am Sonntag, 25. September 2016, miteinander und nahmen bei sonnigen und warmen Temperaturen an dem bunten Kultur- und Unterhaltungsprogramm auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein teil. Am Samstag eröffneten der erste Bürgermeister der...

  • Essen-Nord
  • 26.09.16
  • 4
Kultur
54 Bilder

Im Schatten der Burg

...findet an diesem Wochenende das diesjährige Ritterfest in Essen-Burgaltendorf statt. Es ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man Erwachsene in Eisenrüstungen gepfercht mit einem Smartphone am Ohr sieht, die so Sprüche wie - Wo du Talent nicht und Verdienst besitzest, so halte deinen Mund vom Sprechen fern. Die Zunge, sie verrät des Menschen Schande, die Leichtigkeit die Mandel ohne Kern - loslassen. Da macht man schnell noch ein paar Fotos und begibt sich wieder in die Gegenwart. Der...

  • Essen-Steele
  • 03.09.16
  • 4
  • 13
Kultur
Im Franz Sales Haus kann man unter anderem lernen, Veeh-Harfe zu spielen.

Freie Plätze in Kreativ-Kursen

Singen, malen, tanzen, musizieren - das und vieles mehr bietet das vielfältige "Mal anders"-Kulturprogramm des Franz Sales Hauses. Im September starten wieder zahlreiche neue Kurse. In einigen gibt es noch freie Plätze, zum Beispiel hier: Die Veeh-Harfe ist leicht zu spielen. Wie's geht, lernen Sie donnerstags von 17.15 bis 18.15 Uhr. Entspanntes Singen steht montags von18 bis 19.30 Uhr auf dem Programm. Der spielerische Umgang mit Instrumenten steht beim Kurs "Klangspiele -...

  • Essen-Steele
  • 12.08.16
  • 1
Kultur

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Für seine "Mal anders"-Kulturkurse, die sich an Menschen mit und ohne Behinderung richten, sucht das Franz Sales Haus ehrenamtliche Unterstützer. Interessierte können sich in verschiedenen Kursen engagieren, die Anfang September beginnen. Unter anderem sollen die Freiwilligen die Kursleiter und Teilnehmer bei Trommel-, Sing- und Malkursen unterstützen - und dabei natürlich auch viel Freude daran haben, anderen etwas Gutes zu tun. Die meisten Kurse finden wöchentlich statt, teilweise auf dem...

  • Essen-Steele
  • 09.08.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.