Böhse Onkelz in der Philharmonie Essen

Anzeige
Am 6. Mai feiert die Band "Böhse Onkelz" ihr 35-jähriges Jubiläum mit einem Konzert unter dem Titel "35 Jahre BÖHSE ONKELZ Symphonien und Sonaten Live – Das Klassikkonzert" in der Philharmonie Essen.

Dass das so manchem übel aufstößt, war zu erwarten. Deshalb weisen die Verantwortlichen der Philharmonie darauf hin: "Dieses Konzert gehört nicht zum eigenen künstlerischen Programm."
Vielmehr habe die Agentur "handwerker promotion e. GmbH" den Alfried Krupp Saal von der Philharmonie Essen angemietet. Auch er Ticketverkauf laufe allein über diese Agentur.

"Kein Anlass, die Veranstaltung in Frage zu stellen"


"Über die grundsätzlichen Inhalte auch der extern vermieteten Veranstaltungen ist die Philharmonie informiert und diskutiert diese, falls notwendig", lautet die Stellungnahme weiter. Über die frühere rechtslastige Ausrichtung der Band "Böhse Onkelz" sei man sich bewusst gewesen: "Allerdings gab die stark veränderte Positionierung der vergangenen Jahrzehnte keinen Anlass, die Veranstaltung in Frage zu stellen."

Die Band selber habe bei einem "Rock-gegen-Rechts" -Konzert am 17. Oktober 1993 in Bremen klar, dass sie rechtsextremes Gedankengut, Fremdenfeindlichkeit und generell Hass ablehne. Bei "handwerker promotion" handele es sich darüber hinaus um einen seriösen und zuverlässigen Veranstalter, mit dem die Philharmonie seit Jahren sehr gut zusammenarbeitet, etwa bei Konzerten mit David Garrett.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
45.947
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 07.04.2016 | 20:58  
45.947
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 08.04.2016 | 08:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.