FREMDES TERRAIN Dieter Nuhr

Anzeige
Der bekannte Kabarettist liebt die Fernreisen, macht dabei auch Bilder. Alle ohne Menschen. Vier, fünf Mal im Jahr ist er in der Welt unterwegs dann verwandelt er sich in den Fotograf Nuhr. Gerade erst war er vor zwei Wochen in Indien. Letztes Jahr ging es nach Äthiopien, Myanmar Finnland. 2010 hat er seine Bilder zum ersten Mal im Museum gezeigt. Nuhrs Bilder sind auch käuflich. Die Preise reichen von 1.200 - 8.600 Euro. Etwa die Hälfte ist bis zum heutigen Tag verkauft (5.2.2015) Somit ist Eile ist geboten, wer noch Interesse hat.

Die Ausstellung „Fremdes Terrain“ ist bis zum 11. März in der Essener Galerie Obrist Kahrstr. 59 zu sehen.
Geöffnet: mittwochs-freitags: 12 - 18 Uhr, samstags 10 - 16 Uhr.


Zu sehen sind Bilder aus allen Ecken der Welt zwischen Neuseeland und Botswana.
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
34.068
Wolfgang Schroeder aus Iserlohn-Letmathe | 05.02.2015 | 19:15  
94.041
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 05.02.2015 | 19:16  
14.585
Christoph Niersmann aus Hilden | 05.02.2015 | 19:38  
13.225
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 06.02.2015 | 05:51  
49.867
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 12.02.2015 | 22:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.