Großer Andrang auf der St. Markus Kleider- und Spielzeugbörse

Anzeige
(Foto: Torsten Schmidt)
Gestern war es wieder soweit: Um 12.15 Uhr eröffnete die Spielzeug- und Kleiderbörse des Kindergarten St. Markus im Gemeindesaal an der Frankenstrasse ihre Pforten.

Über 60 Eltern des Kindergartens hatten sich bemüht, den Besuchern ein schönes Sortiment an gut erhaltenen Spielzeug und Kinderbekleidung zusammenzustellen. Über 4.000 Artikel standen den Kunden zu Auswahl und fanden auch auf der 5.Kleiderbörse reissenden Absatz.

"Wir legen Wert darauf, dass wir jeden Verkäufer persönlich kennen. Bei uns wird jedes Teil begutachtet und so können wir sicherstellen, dass wir Dinge anbieten können, die qualitativ einwandfrei sind", so Anna Hartmann.

Eine Besucherin aus Haarzopf freute sich, dass sie schönes Kinderspielzeug für ihre Kinder fand und so schon einen Teil der Weihnachtseinkäufe erledigt hatte. "Ich bin mir sicher, dass sich meine Kinder sehr darüber freuen werden", sagte sie freudestrahlend beim Verlassen der Börse.

Für das nächste Jahr planen die Veranstalterinnen eine Neuerung. Am 17. März wird es erstmalig freitags ein Late-Night Shopping von 19 - 21 Uhr geben. Am Sonntag, den 19.März wird dann die Börse wie gewohnt nach den Messe von 12.15 bis 15.15 Uhr stattfinden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.