CDU begrüßt Allbau-Antrag

Anzeige
Die CDU Holsterhausen begrüßt ausdrücklich, dass die Allbau AG nun einen Bauantrag zur Bebauung des Geländes am Holsterhauser Platz, der sogenannten Cranachhöfe, bei der Stadt Essen eingereicht hat und freut sich darüber, dass nun deutlicher zu erkennen ist, was auf dem Areal entstehen soll. Insbesondere loben die Christdemokraten, dass in den für den Einzelhandel vorgesehenen Ladenflächen Branchen angesiedelt werden sollen, die das im Stadtteil bereits vorhandene Gewerbe ergänzen und nicht verdrängen. „Wir haben immer gefordert, dass bei der Ansiedelungspolitik Rücksicht auf die umliegenden Geschäfte genommen werden soll“, lobt der Vorsitzende der Holsterhauser Christdemokraten, Dr. Andreas Kalipke, das Vorgehen des Allbau. „Dies ist für eine gedeihliche Entwicklung der Gegend am Holsterhauser Platz unverzichtbar, wirkt sich positiv auf die Cranachhöfe selbst aus und erhöht die Akzeptanz im Stadtteil“, so Kalipke weiter.

Darüber hinaus hat die CDU mit Freude aufgenommen, dass die geplante KiTa nun fünf statt der ursprünglich geplanten drei Gruppen umfassen soll. „Ein Wehrmutstropfen ist, dass kein Wohnraum für Familien geschaffen wird“, so Kalipke, der aber über die kleinen Wohneinheiten für Senioren und Studenten keinesfalls unglücklich ist, da es einen hohen Bedarf an Seniorenwohnungen gebe. Studenten belebten zudem den Stadtteil.

Die CDU erkennt in dem Projekt einen deutlichen Gewinn für den Stadtteil Holsterhausen und verspricht sich davon positive Effekte weit über den Holsterhauser Platz hinaus, von denen auch die Gemarkenstraße profitieren müsse. Diese sei durch eine geschickte städtebauliche Anbindung mit den Cranachhöfen zu verbinden, damit diese kein Solitär bleiben, sondern Kunden auch auf die Gemarkenstraße leiten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.