Die Temperaturen fallen, der Jackpot steigt

Die ersten drei Gewinnklassen im Eurojackpot blieben am Wochenende unbesetzt, so dass der Pott bei der nächsten Ziehung am kommenden Freitag wächst.

Eine außergewöhnliche Gewinnkonstellation gab es bei der letzten Ziehung von Eurojackpot am Freitag, 9. August. Nicht nur in der Gewinnklasse 1 hatte kein Tipper die gezogenen Gewinnzahlen 7, 26, 32, 34 und 49 sowie die beiden Eurozahlen 1 und 6. Auch in den Gewinnklassen 2 (fünf Richtige und eine richtige Eurozahl) sowie der Gewinnklasse 3 (fünf Richtige) gab es am Wochenende keinen Gewinner. Erst in der Gewinnklasse 4 können sich insgesamt 22 Tipper jeweils über einen Gewinn freuen. Eine solche außergewöhnliche Gewinnsituation hat es im Jahr 2013 bisher erst einmal gegeben. Bei der Ziehung am 10. Mai gab es ebenfalls keine Gewinner in den drei obersten Gewinnklassen. Dies ist besonders bemerkenswert, wenn man auf die aktuelle Gewinnerbilanz von Eurojackpot in diesem Jahr schaut. Fast 300 Millionen Euro wurden bisher an über 14 Millionen Gewinner ausgeschüttet. Allein in den drei obersten Gewinnklassen gab es bisher 118 Gewinner.

Während die sommerlichen Temperaturen am letzten Wochenende gefallen sind, steigt der Eurojackpot daher auf eine neue Höhe von 15 Millionen Euro. Tipps können in dieser Woche noch in den Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de abgegeben werden. Die nächste Ziehung ist am kommenden Freitag, 16. August 2013.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.