Glück kommt selten allein

Zwei Glückspilze teilen sich den 22 Millionen-Lotto-Jackpot

Doppeltes Glück am vergangenen Wochenende: Zweifach Freude brachte die Ziehung von Lotto 6aus49 am Samstag. Denn die Gewinnzahlen 3–12–26–30–38–47 und die gezogene Superzahl 3 wurden gleich von zwei Personen erfolgreich getippt. Es gab einen Volltreffer in NRW und einen weiteren in Bayern zu verzeichnen.

Wie sagte Albert Schweitzer schon: „Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ Wenn also auch der Jackpot geteilt werden muss, so erhält jeder Gewinner immerhin eine nicht zu verachtende Summe von über elf Millionen Euro. Dies ist bisher der höchste Einzelgewinn des Jahres 2013 in NRW!

Der anonyme Lottospieler aus NRW hatte am 7. Juni einen Systemschein in einer Westlotto-Annahmestelle im Märkischen Kreis abgegeben. Damit geht zum sechsten Mal in der ersten Jahreshälfte ein Großgewinn in diese Region. Eine überdurchschnittliche Anhäufung, so gab es im gesamten letzten Jahr lediglich sieben Großgewinner aus dem Märkischen Kreis. Die bisher drei höchsten Großgewinne des Jahres 2013 aus NRW stammen allesamt aus der Region des Sieger- bzw. Sauerlandes. Aber dies ist noch längst nicht alles: Letztes Wochenende gingen weitere Großgewinne nach NRW. Mit der zweiten Gewinnklasse bei Lotto 6aus49 erzielte ein Tipper im Raum Bielefeld eine Quote von 164.679 Euro, und die richtigen Zahlen bei der Zusatzlotterie Super 6 bescherten einem Glücklichen im Raum Aachen 100.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.