Kronenberg: Moderner Bahnsteig soll bis Juni fertig sein

Anzeige
Für moderne Bahnen soll es auch einen modernen Bahnsteig geben. (Foto: Tell/lokalkompass.de)

An der Haltestelle Kronenberg soll bis Juni alles besser werden. Bis voraussichtlich Juni modernisiert die Essener Verkehrs-AG die Haltestelle Kronenberg in mehreren Bauabschnitten. Für die Fahrgäste der Tramlinien 101, 103, 105 und 106 soll auf der Altendorfer Straße eine moderne und barrierefreie Haltestelle mit Mittelbahnsteig entstehen.

Für den Ausbau der alten Gleise und den Einbau der neuen muss jeweils die innere von zwei Fahrspuren für den Autoverkehr zwischen der Kreuzung Haedenkampstraße und Berthold-Beitz-Boulevard gesperrt sein. An zwei Wochenenden, einmal im März und einmal im Mai, wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Genauere Informationen dazu erteilt zur EVAG kurz vorher.
Außer vom barrierefreiem Mittelbahnsteig sollen die Fahrgäste künftig von neuen Wetterschutzeinrichtungen profitieren. Die Erreichbarkeit des Bahnsteigs soll auch durch neue Leitsysteme für Sehbehinderte verbessert werden. "Dynamische-Informations-Anzeigen mit akustischer Ansage" kündigt das Unternehmen ebenfalls an.
Die Essener Verkehrs-AG investiert gemeinsam mit der Stadt in das gesamte Projekt rund 4,6 Millionen Euro. 2,4 Millionen Euro davon finanziert der VRR aus Fördermitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
71.975
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 24.02.2016 | 11:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.